Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Karlsfeld

Krenmoosstr. 7, 85757 Karlsfeld, Telefon: 08131-59393-3, E-Mail: St-Anna.Karlsfeld@ebmuc.de

Gremien im Pfarrverband

Sitzung
© Factum / ADP / Pfarrbriefservice.de
Am 31. Dezember 1988 wurde das Apostolische Schreiben "Christifideles laici" von Papst Johannes Paul II. veröffentlicht. Das Schreiben ist eine Zusammenfassung der Ergebnisse der 7. Ordentlichen Bischofssynode, die vom 1. bis 30. Oktober 1987 in Rom abgehalten wurde. In diesem Schreiben geht es um die "Berufung und Sendung der Laien in Kirche und Welt."
Mit diesem Schreiben wollten Johannes Paul II. und die Bischofssynode klare und verbindliche Antworten auf Fragen hinsichtlich der Aufgaben und Tätigkeiten von Laien in der Kirche geben.
In dem Text wird die Bedeutung der Laien für die Sendung der Kirche unterstrichen und ihr Mitwirken und ihre Mitverantwortung in der Kirche hervorgehoben. Die Kernaussage dazu befindet sich in dem Dokument in Nr. 23, wo es heißt:
„Die Heilssendung der Kirche in der Welt wird nicht nur von den Amtsträgern aufgrund des Sakramentes des Ordo realisiert, sondern auch von allen Laien. Als Getaufte und aufgrund ihrer spezifischen Berufung nehmen diese in dem Maß, das einem jedem entspricht, am priesterlichen, prophetischen und königlichen Amt Christi teil. Darum müssen die Hirten die Dienste, Aufgaben und Funktionen der Laien anerkennen und fördern.“
 
Auch Papst Franziskus betont die Bedeutung der Laien(gremien) für den Dienst der Kirche. Bei einem Treffen mit dem Leitungsausschuss der lateinamerikanischen Bischofskonferenz in Rio de Janeiro im Juli 2013 sagte Papst Franziskus: "Ist es für uns ein übliches Kriterium, unser Urteil in der Pastoral auf den Ratschlag der Diözesanräte zu stützen? Sind diese Räte und jene auf Pfarreiebene für die Pastoral und die wirtschaftlichen Angelegenheiten wirkliche Räume für die Teilnahme der Laien an der Beratung, der Organisation und der pastoralen Planung? Das gute Funktionieren der Räte ist entscheidend." Und Papst Franziskus ergänzt: "Ich glaube, dass wir darin noch sehr im Rückstand sind."
Eine herausfordernde Feststellung des Papstes, aber gerade in Hinblick auf die starken Veränderungen in unseren Pfarreien, die das verantwortungsvolle Mitwirken und Mitgestalten von engagierten Laien unumgänglich machen, auch eine unumgängliche Zukunftsaufgabe.