Pfarrverband Palling - Freutsmoos

Pfarrei Mariä Geburt Palling
Pfarrei St. Laurentius Freutsmoos
Kopfzeile PV P-F Neues System

Grüß Gott im Pfarrverband Palling-Freutsmoos


Pfarradministrator

PaterMatoOrsolicSept15-WC klein
Pater Mato Orsolic

Pfarrvikar

Pater Ivo Zivkovic 2 - Christa Waldherr
Pater Ivo Zivkovic

Öffnungszeiten
Pfarrsekretärin:
Frau Leberfinger

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

  • Montag, Mittwoch und Freitag
    • 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Donnerstag
    • 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Weitere Termine nach telefonischer Absprache!

Januar 2017
Sternsingeraktion 2017

Gruppenbild 2017
Sternsingeraktion 2017

KleiKiGoDi 12-2016

02.12.2016
Kleinkindergottesdienst

Beim letzten Kleinkindergottesdienst in diesem Jahr ging es um den Advent. Die Kinder bastelten zunächst aus den mitgebrachten Tannenzweigen einen Adventskranz und schmückten ihn mit Sternen. Schließlich wurden noch vier Kerzen aufgesetzt, die alle einen Namen trugen:  “Geduld” , “Licht”, “Wärme” und “Freude”. Um diese Gaben für die Zeit des Advents baten die Kinder dann schließlich auch in den Fürbitten. Mit dem Segen für die Advents- und Weihnachtszeit durch Pater Mato endete der schöne Wortgottesdienst. Der nächste Kleinkindergottesdienst findet Anfang Februar statt.

161031_PaJuCho_Musik_verbindet

20.11.2016
Benefizkonzert Jugendchor Palling

Unter dem Motto "Musik verbindet" findet am Sonntag, 20. November, ab 19 Uhr in der Pfarrkirche Palling ein Benefizkonzert des Jugendchors Palling statt. Der Eintritt ist frei, die Spenden kommen dem Kriseninterventionsteam Traunstein (KIT) zugute. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern und Instrumentalstücken.
Der Jugendchor Palling freut sich auf einen stimmungsvollen Abend und zahlreiche Besucher.

Verabschiedung Ministranten Palling 2016

20.11.2016
Verabschiedung Ministranten
Pfarrei Mariä Geburt Palling

Die Pfarrei Mariä Geburt Palling verabschiedete am Christkönigsonntag aus dem Ministrantendienst 12 Ministranten. Pfarradministrator P. Mato Orsolic blickte kurz auf seine Einführung in die Pfarrei zurück, so führte er aus, dass es sich um eine lebendige und sehr engagierte Gemeinde handelt. So hebte er die ausscheidenden Ministranten mit ihrer Tätigkeit und Engagement, mit ihrer Leistungsfähigkeit und Arbeit in den vergangenen Jahren besonders hervor, da sie somit viel zur lebendigen Gemeinde beigetragen haben.
Sie haben bei vielen Gottesdiensten, Taufen, Eheschließungen, Beerdigungen und anderen Veranstaltungen der kirchlichen Gemeinde teilgenommen.
Mit ihrer freundlichen, offenen und herzlichen Art haben sie dazu beigetragen, dass nicht nur für die Gemeinde, sondern auch für die Priester eine wohltuende Atmosphäre beim Gottesdienst entstanden ist.
Denn eines sei klar: sowohl der Samstagabend und der Sonntagmorgen als auch ein Werktag laufen für die Ministranten anders ab, wenn sie zum Ministrieren eingeteilt sind: „Das ist heute nicht mehr selbstverständlich.“ Gerade dann, wenn die Kinder und Jugendlichen auch noch in Vereinen aktiv sind und „nebenbei“ noch viele andere Aktivitäten haben.
Abschließend bedankte sich Pater Mato im Namen der ganzen Pfarrgemeinde Palling, im Namen all derer die sie in den vergangenen Jahren betreut und getroffen haben und sagte ihnen ein herzliches Vergelt’s Gott!
Als Abschiedsgeschenk überreichte er jedem von ihnen ein schönes Buch, und wünschte ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg, der sie hoffentlich weiterhin auch in die Kirche führe.

KiBiTag 2016-Bild 1

06.11.2016
13. Kinderbibeltag

In den Herbstferien versammelten sich fast 90 Kinder unter der Leitung von Marion Kotte zum 13. Pallinger Kinderbibeltag in der Grundschule. Da Papst Franziskus dieses Jahr zum Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat, beschäftigten sich die Kinder mit den Werken der Barmherzigkeit. Barmherzigkeit ist auch eine Lebensform der Liebe. Die Werke der Barmherzigkeit sind gedacht als Einladung an uns Menschen, durch Nächstenliebe diese Welt menschlicher zu machen. So erarbeiteten die Kinder in Gruppen altersgerecht mit Spielen, Basteln, Tanzen, Geschichten hören und nacherzählen verschiedene Themen zur Barmherzigkeit. Pater Ivo Zivkovic begrüßte alle Kinder herzlich, besuchte jede Gruppe und informierte sich über die einzelnen Themen. Die Vorschulkinder beschäftigten sich mit dem Thema „Klein, aber oho! (Kindersegnung)“ und lernten einen Tanz ein. Die 1. Klasse bearbeitete „Das Gleichnis des barmherzigen Samariters“ mit einem Schattenspiel. Die Kinder durften sich verkleiden und spielten das Gleichnis nach. „Man sieht nur mit dem Herzen gut“, hieß es für die 2. Klasse. Für die Kinder der 3. Klasse lautete das Thema: „Wie Schuppen von den Augen“. Dazu hörten sie die Geschichte von Paulus – Saulus und sahen die Welt durch eine große Brille. Die 4. Klasse beschäftigten sich mit dem Thema: „Wir sind Königskinder“, bei dem die 7 Werke der Barmherzigkeit im Mittelpunkt standen. Sie suchten nach Wegen, auf denen man die besondere Kraft der Barmherzigkeit im Alltag üben kann. Bei der  5. /6. Klasse hieß es „Das habt ihr für mich getan“. Dabei stand die Nächstenliebe im Vordergrund. Sie besuchten das Pallinger Seniorenheim und sangen mit den Bewohnern viele bekannte Lieder. Die Seniorinnen und Senioren freuten sich sehr über den Besuch und spendeten viel Applaus. In allen Gruppen wurde am Nachmittag fleißig gebastelt, gemalt, gebacken, genäht und verziert, um für den Familiengottesdienst am Sonntag viele Bastelarbeiten anbieten zu können. Der Gottesdienst wurde vom Kinderchor Palling musikalisch gestaltet. Jede Klasse hatte auch einen Baustein für den Gottesdienst erarbeitet und so erfuhren die Gottesdienstbesucher einiges über den Kinderbibeltag. Die Bastelarbeiten konnten gegen freiwillige Spenden erworben werden. Der Erlös dieses kleinen Basars wird der Kinderklinik im Kreiskrankenhaus Traunstein gespendet.
KiBiTag 2016-Bild 2






Lesungstexte für den Samstag, 25. Februar 2017

Samstag der 7. Woche im Jahreskreis

Heilige Walburga, Äbtissin (-> Lesungen Meßformular Tagesheilige/r)

1. Lesung SIR 17,1-4.6-15

Lesung aus dem Buch Jesus Sirach
Der Herr hat die Menschen aus Erde erschaffen und läßt sie wieder zu ihr zurückkehren.
Gezählte Tage und eine bestimmte Zeit wies er ihnen zu und gab ihnen Macht über alles auf der Erde.
Ihm selbst ähnlich hat er sie mit Kraft bekleidet und sie nach seinem Abbild erschaffen.
Auf alle Wesen legte er die Furcht vor ihnen, über Tiere und Vögel sollten sie herrschen.
Er bildete ihnen Mund und Zunge, Auge und Ohr, und ein Herz zum Denken gab er ihnen.
Mit kluger Einsicht erfüllte er sie und lehrte sie, Gutes und Böses zu erkennen.
Er zeigte ihnen die Größe seiner Werke, um die Furcht vor ihm in ihr Herz zu pflanzen.
Sie sollten für immer seine Wunder rühmen
und seinen heiligen Namen loben.
Er hat ihnen Weisheit geschenkt und ihnen das lebenspendende Gesetz gegeben.
Einen ewigen Bund hat er mit ihnen geschlossen und ihnen seine Gebote mitgeteilt.
Ihre Augen sahen seine machtvolle Herrlichkeit, ihr Ohr vernahm seine gewaltige Stimme.
Er sprach zu ihnen: Hütet euch vor allem Unrecht! Er schrieb ihnen ihr Verhalten gegenüber dem Nächsten vor.
Ihre Wege liegen allezeit offen vor ihm, sie sind nicht verborgen vor seinen Augen.

Evangelium MK 10,13-16

Aus dem Evangelium nach Markus
Da brachte man Kinder zu ihm, damit er ihnen die Hände auflegte. Die Jünger aber wiesen die Leute schroff ab.
Als Jesus das sah, wurde er unwillig und sagte zu ihnen: Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes.
Amen, das sage ich euch: Wer das Reich Gottes nicht so annimmt, wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen.
Und er nahm die Kinder in seine Arme; dann legte er ihnen die Hände auf und segnete sie.

zum Seitenanfang


GEBETSMEINUNG DES PAPSTES
 
für den Monat
Januar 2017
 
Wir beten für die
Gemeinschaft der Kirchen -

Alle Christen können durch das Streben nach der Lehre des Herrn mit einem Gebet treu sein, und in brüderlicher Liebe kirchliche Gemeinschaft wieder herstellen und durch die Zusammenarbeit Herausforderungen der Menschheit erfüllen.

Inhaltlich verantwortlich für diesen Internet-Auftritt:

Pater Mato Orsolic, Pfarradministrator
Pater Ivo Zivkovic, Pfarrvikar

Gestaltung und Datenpflege:

Pfarrei Mariä Geburt Palling:
Helmut Heigermoser
Josef Putz
Pfarrei St. Laurentius Freutsmoos:
N.N.
N.N.
(in Vertretung: Helmut Heigermoser)

Pfarreien im Pfarrverband:


  • Mariä Geburt Palling
    • Filialen: Brünning, Harpfetsham, Weißenkirchen
  • St. Laurentius Freutsmoos
    • Filiale: Tyrlbrunn

Aktuelles aus dem Pfarrverband: