Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0

02.03.2020 - KDFB Trostberg - Darm gut / alles gut

Darm gut - alles gut
Heike Piper vom Verbraucherservice Traunstein referierte, organisiert vom KDFB Zweigverein Trostberg, über das Thema "Darm gut - alles gut". Viele Teilnehmer kamen zum Vortrag und so war die Pfarrstube im Pfarrheim St. Andreas sehr gut besetzt. Sie stellte zuerst kurz den Verbraucherservice Traunstein vor, der ein Tochterunternehmen des Katholischen Deutschen Frauenbundes ist. In der Beratungsstelle in Traunstein gebe es umfassende Beratung und Informationen über vielfältige Themenbereiche. Durch unseren Verdauungstrakt muss während eines Lebens an die 30t Lebensmittel und 800000l Flüssigkeit, so ist er fast immer beschäftigt. Dabei spielt auch der Speichel mit seinen Enzymen, antibakteriellen Stoffen und Schmerzmittel eine wichtige Rolle. Feste Speisen, bleiben 2 bis 6h im Magen bis diese dann in den Dünn- und Dickdarm kommen. Die Innenfläche des Darms ist durch die feinen Darmzotten ca 30-40m² Groß, so groß wie ein Tennisplatz. Auch wurde duch das Anschauungsmodel des Dünn- und Dickdarms bewußt, dass die Nahrung durch die Länge des Darmes von 5 bis 8m einen weiten Weg zurück legt und dort sehr viel passiert. Im Darm befinden sich bis zu 40 Billionen Darmbakterien, dass entspricht ca. 2kg und es gibt bis zu 2000 verschiedene Bakterien. Der Darm wird mit Bakterien bis zum 3. Lebensjahr besiedelt und jeder Mensch hat seine eigene Darmbakterienkultur. Auch hat die Wissenschaft inzwischen herausgefunden, dass diese Mikrobiota im Darm Einfluss auf den Menschen haben in hinsicht auf Sättigung, Charakter, Stimmung, Immunsystem und Erkrankungen. Daran hat die Existenz des Bauchhirn, das "zweite Gehirn" des Menschen, seinen Einfluss. Es durchzieht den gesamten Verdauungstrakt und besteht aus 100 bis 150 Millionen Nervenzellen. Das Bauchhirn ist die Verbindung zwischen Darm und Gehirn und somit wird einem schnell klar, wie wichtig unsere Ernährung für uns ist. Unsere Ernährung sollte Balaststoffreich sein und wir sollten mindestens 400g Gemüse, Obst, Kräuter am Tag zu uns nehmen. Auch wurde anhand von Folien klar dargestellt, welche Nahrungsmittel für unseren Darm gut ist und ein körniges Vollkornbrot unserem Darm bei seiner Reinigung hilft.