Pfarrei Heilig Blut in München-Bogenhausen

Scheinerstr. 12 a, 81679 München, Telefon: 089-982773-0, Fax: 089-98277373
E-Mail: Hl-Blut.Muenchen@ebmuc.de

Neu eingerichtete Hotline für Betroffene von Missbrauch in der Kirche

Die Nummer der Anlaufstelle finden Sie
hier

Filmabend am 25.Januar

Gezeigt wird der Film "Broken silence"
Näheres finden Sie
hier

Impfaktion in Heilig Blut am Sonntag, 30.Januar

Ein mobiles Impfteam kommt nach Heilig Blut. Sie können sich ohne Anmeldung impfen lassen.
Die Ankündigung mit den Zeiten finden Sie
hier

Den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung können Sie
hier
abrufen.

Den Aufklärungsbogen finden Sie
hier

Missbrauchsbericht der Erzdiözese München und Freising

Reinhard Kardinal Marx zeigt sich erschüttert und beschämt von den Ergebnissen des jüngst vorgestellten Missbrauchsberichtes der Erzdiözese München durch die Anwaltskanzlei Westpfahl, Spilker Wastl
und bittet die Opfer von sexueller Gewalt im Raum der Kirche um Entschuldigung.
Seine jüngste Erklärung dazu finden Sie
hier:www.erzbistum-muenchen.de

Reihe "Dienstags in Heilig Blut": neues Programm

Sie finden es
 hier

Informationen zur Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens

Beachten Sie dazu 2 Pressemitteilungen der Erzdiözese München:
1. Zur neu geschaffenen Anlaufstelle für Betroffene:
hier

2. Zur Pressekonferenz der Erzdiözese am 27. Januar online:
hier








Weihnachtspfarrbrief online

Den Weihnachtspfarrbrief können Sie hier online lesen!
Gehen Sie dazu im Slider auf das Bild mit der Kirche Sankt Gabriel.
Auf der Sankt-Gabriel-Startseite ist der link zu finden (mit Bild)





Sternsingeraktion Online geschaltet!

Wie schon im letzten Jahr findet die Sternsingeraktion online statt.
Auch wenn die Sternsinger nicht von Haus zu Haus gehen: wir wollen die Ärmsten nicht vergessen.
Die Verwendung der Gelder sehen Sie unter www.sternsinger.de
Die Online -Spendenaktion der Pfarrei Heilig Blut geht direkt an das Sternsingerwerk, aber als "unser" Beitrag!
Den Button finden Sie auf der Startseite dieser website, beim Bild der Krippe!
Vielen Dank!

Literatur am Abend: neue Termine

ab Januar 2022 gibt es wieder Literatur am Abend.
Die Termine finden Sie

hier




Aktuelle Corona-Regelung im Pfarrheim: 3G und FFP2-Masken-Pflicht

Liebe Besucher unseres Pfarrheimes:
Folgende Regeln gelten für den Zutritt:
1.  3G-Regelung:
getestet  (es genügt der sogenannte Schnelltest)
geimpft
genesen

Bringen Sie bitte den entsprechenden Nachweis mit und zeigen ihn dem Ordner bzw. Veranstaltungsleiter vor!

2. Die FFP2-Maske muss nun permanent im Pfarrheim getragen werden!



Neue Veranstaltungsreihe in Heilig Blut!

Unter dem Titel "dienstags in Heilig Blut" wird  wöchentlich ein Gesprächsabend, Filmabend oder Konzert in Heilig Blut statt finden.
Erarbeitet hat das Programm der Pfarrgemeinderat.
Hier finden Sie alle Termine
bitte anklicken



Literatur am Abend wieder aktiv

Alle Termine sind verfügbar, wenn Sie
hier klicken







Internet-Übertragungen aus dem Münchner Dom



Verwenden Sie dazu diesen Link:

www.erzbistum-muenchen.de/stream









Rahmenbedingungen für die Feier von Gottesdiensten


Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gläubige,
das sind die aktuellen Corona-Regeln für unsere Gottesdienste:

Die Mund-Nase-Bedeckung ist erforderlich beim Betreten der Kirche und auf den Wegen in der Kirche. Am Platz kann sie abgenommen werden.
 (FFP2- Maske)
Kinder bis 6 Jahre sind davon befreit.


Gemeindegesang ist  erlaubt. Allerdings muss dazu Maske getragen werden.

Der gebotene Mindestabstand ist bei 1.5 Metern geblieben.

Weitere Regelungen:
1.      Entsprechend  der Größe des Kirchenraumes dürfen maximal 110 Personen in die Kirche. 
2.      Die vorhandenen Plätze sind  kenntlich gemacht.
3.      Personen aus einer Haushaltsgemeinschaft dürfen  im Gottesdienst direkt nebeneinander sitzen. Alle anderen müssen einen Abstand von 1,5 Metern wahren
6.      Es gibt einen eigenen Eingang und einen eigenen Ausgang.
7.      Alle Gottesdienste finden vorerst nur in der Pfarrkirche Heilig Blut statt  (nicht in St. Georg)
8.  Die Gottesdienste sind an Wochenenden: Samstag, 18.30 Uhr, Sonntag 9 Uhr und 10.30 Uhr, alle in Heilig Blut
9.  Werktagsgottesdienste: Mittwoch (16 Uhr) und Freitag (8 Uhr): Eucharistiefeier.  Am Montag um 17.30 Uhr: Rosenkranzgebet
10.  Kommunionempfang ist möglich, jedoch nur in der Form der Handkommunion. Der Priester trägt dabei eine Mund-Nase-Bedeckung. Beim Kommuniongang ist auch Abstand zu wahren,
11.  Wer aktuell krank ist, Corona-Symptome hat, Fieber hat oder sich krank fühlt, darf nicht am Gottesdienst teilnehmen. Dasselbe gilt,  wenn eine andere Person  im Haushaltsverbund krank ist, oder wenn sich Jemand innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat. Dasselbe gilt für Personen, für die vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet ist.
12.  Weiterhin  gibt es die Angebote und die Einladung, an Fernsehgottesdiensten und Internetgottesdiensten teilzunehmen.
13.  Der Bischof erteilt weiterhin Dispens von der Verpflichtung zum sonntäglichen Gottesdienst.
 
München, 4.11.2021







Internet -Gottesdienste (nur Live, das heißt zu den angegebenen Zeiten)

  • Aus dem Liebfrauendom München:
www.erzbistum-muenchen.de/stream



Unterstützungsangebot "Familientelefon"

Die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bietet ein "Familientelefon" an:
Schwierigkeiten, Sorgen und Herausforderungen können mit einem der Berater/innen besprochen werden.
Das Angebot gilt für Eltern, Kinder und Jugendliche.
Das Angebot ist kostenfrei und unterliegt der Schweigepflicht.
Nummer des Familientelefons:
0177 - 62 53 975

Montag bis Donnerstag 14 - 15.30 Uhr
Freitag 10 - 11.30 Uhr
Postanschrift: Unsöldstr. 15, 80538 München
Reguläre Telefonnummer: 089 21 93 79 30

Telefon-Engel bieten Gespräche gegen die Einsamkeit

Elmar Wepper und Michaela May sind die Schirmherren von "RETLA" e.V.
Ihr Ziel ist es, Einsamkeit und Isolation bei Seniorinnen und Senioren entgegenzuwirken.
Unter der kostenfreien Nummer 089 189 100 26 können Sie über alles sprechen, was Sie bewegt (täglich 8 - 22 Uhr)


Teilnahme an Fernseh-Gottesdiensten

Ab 4. Mai können In der Erzdiözese unter Auflagen wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

Unser Erzbischof, Kardinal Reinhard Marx, wird aber die Liturgie weiterhin im Dom vollziehen. Jede(r) Gläubige kann durch die Medien daran teilnehmen.

Gläubigen sind weiterhin herzlich eingeladen, zu Hause an Gottesdiensten teilzunehmen!!

Hilfe für Familien:

Kinder brauchen Bewegung!

Hier finden Sie Anregungen, wie sich Kinder auch auf kleinem Raum bewegen können:

www.eltern.de/familie-urlaub/familienleben/sportuebungen-fuer-kinder


Stets aktuelle Informationen auf der Sonderseite der Diözese:

klicken Sie



Sternsinger Online-Spendenaktion

Wie schon im letzten Jahr wollen wir die Ärmsten nicht vergessen.
Auch wenn die Sternsinger nicht von Haus zu Haus gehen: dennoch können wir Zeichen setzen gegen Armut und Not.
Spenden Sie bitte an das Sternsingerwerk.
Wofür das Geld verwendet wird, finden Sie unter. www.stersinger.de
Zur Spendenaktion kommen Sie bequem auf dem Button dieser website (das Bild mit der Krippe!)
Danke sehr!