Pfarrverband Brannenburg-Flintsbach

Kirchenstr. 26, 83098 Brannenburg, Telefon: 08034-90710, E-Mail: PV-Brannenburg-Flintsbach@ebmuc.de

Aktuelle Veranstaltungen und Berichte


Anbetungsstunde in Christkönig Degerndorf

05. August 2021 19:00 Uhr


Thema: „Mit seiner Menschwerdung hat JESUS gesagt:
ICH BIN DEIN!“ (Papst Benedikt, Okt 2008)
Anbetung 2. Halbjahr 2021

Morgenlob 05.08.21

Hinweis für Gottesdienstbesucher

Eine Anmeldung für die Gottesdienste ist nicht mehr erforderlich


Wie überall, so gibt es seit dieser Woche auch für die Kirche einige Lockerungen. Die wesentlichen Änderungen:
  • Es gibt keine Verpflichtung mehr für ein Anmeldeverfahren. 
  • Die Höchstgrenzen für die Teilnehmer im Kirchenraum müssen weiterhin eingehalten werden, deshalb braucht es auch weiterhin die Ordnungsdienste. Sie brauchen nun nicht mehr jeden Gottesdienstbesucher aufschreiben, sondern nur die Kommenden zählen und darauf achten, dass die Höchstgrenze nicht überschritten wird, dass die Masken getragen und die Abstände zwischen den Hausständen eingehalten  werden.
  •  Sie  brauchen sich also nicht mehr anmelden für die Gottesdienste, sondern nur den von den Ordnern zugewiesenen Platz einnehmen.
  • In Gottesdiensten im Kirchenraum werden weiterhin die Masken getragen, bei Gottesdiensten im Freien brauchen wir sie nicht mehr, sofern die Abstände zwischen den Haushalten eingehalten werden.
  • Wir dürfen wieder singen! 
  • Das ist zwar mit Maske nicht optimal, aber immerhin erlaubt.

Beschluss im PGR Degerndorf zum Thema Brenner-Nordzulauf

Der Pfarrgemeinderat Degerndorf hat sich zum Thema Brenner-Nordzulauf positioniert. Für weitere Information hier klicken.

Bücherei Degerndorf geöffnet
Bücherei Besuch
Öffnungszeiten Bücherei Degerndorf

Das Seelsorgeteam versorgt alle, die dies wünschen,
in einem Newsletter mit Gebeten, spirituellen Impulsen,
biblischen Anregungen, etc.


Wer diesen Newsletter erhalten möchte, kann sich per Mail
an Barbara Weidenthaler wenden.

..

Reinhard Kardinal Marx
wendet sich in einer Videobotschaft an die Gläubigen:

„Das ist nicht das Ende des Gebets“.


Die Videobotschaft ist  mit dem folgenden Link zu sehen:

 https://www.youtube-nocookie.com/embed/8QJnZyB4M0g
         
Bis auf weiteres wird täglich ein Gottesdienst aus dem Münchner Liebfrauendom oder der Sakramentskapelle live im Internet und im Radio übertragen,

Die weiteren Gottesdiensttermine:

  • Donnerstag, 5. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Prälat Lorenz Kastenhofer
  • Freitag, 6. August, 17.30 Uhr: Dompfarrer Klaus Peter Franzl
  • Samstag, 7. August, 17.30 Uhr: Dompfarrer Klaus Peter Franzl
  • Sonntag, 8. August, 10.00 Uhr: Domkapitular Prälat Peter Beer 
  • (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
  • Montag, 9. August, 17.30 Uhr: Dompfarrer Klaus Peter Franzl
  • Dienstag, 10. August, 17.30 Uhr: Pater Thomas Schuster 
  • Mittwoch, 11. August, 17.30 Uhr: Domvikar Peter Förster
  • Donnerstag, 12. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Daniel Reichel
  • Freitag, 13. August, 17.30 Uhr: Domvikar Richard Greul
  • Samstag, 14. August, 17.30 Uhr: Dompfarrer Msgr. Klaus Peter Franzl
  • Sonntag, 15. August, 10.00 Uhr: Bischofsmesse zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel mit Reinhard Kardinal Marx 
  • (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
  • Montag, 16. August, 17.30 Uhr: Polizeidekan Msgr. Andreas Simbeck
  • Dienstag, 17. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Hans-Georg Platschek
  • Mittwoch, 18. August, 17.30 Uhr: Weihbischof Wolfgang Bischof
  • Donnerstag, 19. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Reinhold Föckersperger
  • Freitag, 20. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Hans-Georg Platschek
  • Samstag, 21. August, 17.30 Uhr: Domvikar Msgr. Alexander Hoffmann
  • Sonntag, 22. August, 10.00 Uhr: Domvikar Peter Förster 
  • (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
  • Montag, 23. August, 17.30 Uhr: Polizeidekan Msgr. Andreas Simbeck
  • Dienstag, 24. August, 17.30 Uhr: Pater Thomas A. Schuster
  • Mittwoch, 25. August, 17.30 Uhr: Domvikar Msgr. Alexander Hoffmann
  • Donnerstag, 26. August, 17.30 Uhr: Domkapitular Prälat Lorenz Kastenhofer
  • Freitag, 27. August, 17.30 Uhr: Pater Thomas A. Schuster
  • Samstag, 28. August, 17.30 Uhr: Pfarrer Daniel Lerch
  • Sonntag, 29. August, 10.00 Uhr: Domkapitular Msgr. Thomas Schlichting  
  • (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
  • Montag, 30. August, 17.30 Uhr: Pater Thomas A. Schuster
  • Dienstag, 31. August, 17.30 Uhr: Polizeidekan Msgr. Andreas Simbeck
  • Die Live-Übertragung kann unter
 www.erzbistum-muenchen.de/stream abgerufen werden.

 Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Erzdiözese München und Freising. 


.


Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet für den Virus COVID-19 (Coronavirus) aufgehalten haben oder Symptome haben, die auf den Virus hinweisen,
bitten wir Sie, von einem Kirchenbesuch abzusehen.

Ausdrücklich bieten die Mitarbeiter der Telefonseelsorge (0800/111 0 222) Gespräche zum Thema Coronavirus und auch gemeinsame Gebete an.
Über Digitalradio sowie auf www.muenchner-krichenradio.de werden werktäglich um 17.30 Uhr Gottesdienste aus dem Münchner Dom übertragen,
sonntags um 10 Uhr, in der Regel ebenfalls aus dem Dom,
vereinzelt aus anderen Kirchen des Erzbistums.

.


Aktuelle Gottesdienstzeiten

Aktuelle Gottesdienstzeiten finden sich zur Zeit nur im Gottesdienstanzeiger (siehe Link unterhalb dieses Kastens), der als pdf-Datei gelesen, heruntergeladen oder ausgedruckt werden kann. Beachten Sie zusätzlich auch die Mitte der Seite.

Links zum Tagesevangelium

Andere interessante Internetseiten

Links

Erwachsenenbildung

Auf der Seite "Erwachsenenbildung" finden sie weitere Veranstaltungen im Pfarrverband.

Mehr...

Landeskomitee fordert mehr Synodalität und Demokratie in der Kirche

Synodale und demokratische Formen der Entscheidungsfindung und Mitbestimmungsmöglichkeit auf möglichst viele Bereiche kirchlichen Handelns auszuweiten, das fordert das Präsidium des Landeskomitees der Katholiken in Bayern in einer Stellungnahme zum Synodalen Weg der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.

Weiter