Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Fürstenfeld

Kirchstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon 08141/5016-0, e-mail
Bild_Krankenkommunion

Krankenkommunion

Wenn Sie aufgrund von Alter und Krankheit nicht in den Gottesdienst kommen können, können wir Ihnen die heilige Kommunion nach Hause bringen.

Wenn einen solchen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte in den Pfarrbüros.

Krankensalbung

"... in seiner Gnade richte er dich auf!"

Die Krankensalbung kann jeder empfangen, der durch Krankheit geschwächt ist, vor einem Krankenhausaufenthalt steht, in Gebrechlichkeiten des Alters usw.

Die Salbung mit dem geweihten, nach Zimt duftenden Krankenöl lässt uns erleben, dass uns Christus (griechisch: ‚der Gesalbte‘) auch in Not und Leid nahe ist.


Nicht zu lange warten!

Es ist leider immer noch eine weit verbreitete Meinung, dass man erst dann "den Pfarrer ruft" wenn gar nichts anderes mehr hilft - deswegen wird leider oft zu lange gezögert.

Die Krankensalbung ist aber nicht bloß als "letzte Ölung" gedacht.
Im Zusammenhang mit der Krankensalbung besteht das Angebot der Beichte und der Empfang der Kommunion - dazu muss die betreffende Person jedoch bei Bewusstsein und ansprechbar sein.

Personen, die nicht mehr bei Bewusstsein sind, können die Krankensalbung empfangen, wenn man davon ausgehen kann, dass dies ihrem Willen entspricht.

Kontakt