St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz 19, 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de

Grüß Gott und herzlich Willkommen ... auf den Internet-Seiten der kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian Gilching

Wir freuen uns über Ihren Online-Besuch und hoffen, dass Sie all die Informationen finden, nach denen Sie sich umsehen. Falls wir Ihnen persönlich weiterhelfen können, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail und ebenso über Ihren persönlichen Besuch in unserer Pfarrei.

Neues auf unserer Homepage

Weitere wichtige Informationen in Kürze ...

  • Hier können Sie unseren Wochenbrief einsehen und herunterladen ...
  • Neue Predigten sind online ...
  • Hier geht’s zum Kinder-Zeltlager der Pfarrjugend
  • Im Juni bekommt unser Pfarrbüro personelle Verstärkung mit dem neuen Verwaltungsleiter Herrn Johannes Stopfer. Er wird sich  bereits am ersten Juni-Wochenende in den Gottesdiensten persönlich vorstellen. Wir wünschen ihm auch an dieser Stelle einen guten Start bei uns in St. Sebastian.
  • Die AG Ökumene engagiert sich für die Flüchtlingsarbeit. Aktuelle Infos hierzu in einem Flyer und auf der Homepage www.oekumene-gilching.de
  • Livestream jeden Sonntag (und noch Möglichkeit auch an den Feiertagen) um 10 Uhr auf unserem YouTube-Kanal

JosefOberhofer_verstorben

Vergelts Dir Gott, lieber Josef!

Nachruf auf Josef Oberhofer
In der Nacht von Samstag auf Sonntag den 6. Juni verstarb nach schwerer Krankheit unser langjähriger Mesner Josef Oberhofer.
Geboren am 11. Januar 1938 in der Holledau fand er seinen Weg nach Gilching. Viele Jahre verrichtete er mit großer Hingabe und immer freundlich und hilfsbereit seinen Dienst in St. Vitus und oft als Aushilfe auch in unseren anderen Kirchen. Er war langjähriges Mitglied unserer Kirchenverwaltung, der er von 2010 -2013 auch als Kirchenpfleger vorstand. Wir verlieren mit Josef Oberhofer einen bescheidenen, liebenswerten Menschen, der uns fehlen wird. Der Herr nehme ihn auf in seinen himmlischen Frieden.
In großer Dankbarkeit
Pfarrer Franz von Lüninck im Namen aller Seelsorger und Pfarreimitglieder


Stopfer Lüninck
Pfarrer Franz von Lüninck begrüßt Johannes Stopfer aufs Herzlichste in der Pfarrei

St. Sebastian bekommt einen Verwalter!

Liebe Gemeinde,
ich erinnere mich an einen Ausspruch unseres damaligen Pfarrers in Gauting, Christoph Haberl: „Was uns Pfarrern wirklich helfen würde, wäre ein Verwalter.“ Damals hat mich dieser Wunsch gewundert. Was so alles an Verwaltung in einer Pfarrei anfällt war für mich gar nicht vorstellbar. Das hat sich gründlich geändert. In den Jahren als Pfarrer erlebe ich nun selbst welches Arbeitspensum die Verwaltungsaufgaben bedeuten. 
Und so freue ich mich sehr, dass sich nun nach mehreren Jahrzehnten die Hoffnung meines alten Gautinger Pfarrers für mich in Gilching erfüllt:
Zum 1. Juni beginnt Herr Johannes Stopfer als neuer Verwalter in unserer Pfarrei. 
Ich freue mich sehr, das wir ihn für diese Aufgabe gewinnen konnten! 
Mit 16 Stunden pro Woche wird er bei uns tätig sein. Mit weiteren 16 Stunden übernimmt er die Verwaltung im Pfarrverbund Pasing.  
Seine Aufgabe ist es vor allem den Pfarrer in den Themen der Verwaltung zu entlasten. Dazu delegiert der Pfarrer einige Aufgaben Bereiche an ihn. 
Seine Aufgaben sind:
  • Delegierter Vorstand der Kirchenverwaltung. (Auch wenn ich als Pfarrer in der Regel weiterhin in den KV Sitzung sein werde.)
    Damit liegt die Sorge um Gebäude und Finanzen in seinen Händen. 
  • Ebenso ist er delegierter Vorgesetzter aller Angestellten der Kirchenstiftung. (Nicht der Seelsorger)
  • Dazu kommen noch eine Menge von kleineren Themen, wie z.B. Datenschutzbestimmungen, Änderungen im Steuerrecht, Corona-Hygienemaßnahmen, … 
Lieber Herr Stopfer, ich möchte Sie ganz herzlichen begrüßen und willkommen heißen. Ich freue mich sehr, dass Sie sich entschieden haben bei uns diese verantwortungsvolle Aufgabele uns zu übernehmen.
Gottes Segen und Freude wünsche ich Ihnen in unser aller Namen dafür.
Franz v. Lüninck

Informationen in dieser besonderen Zeit ...

  • Die Maskenpflicht (FFP2-Masken!) ohne Unterbrechung vom Betreten  bis zum Verlassen der Kirche.
  • Während dem Gottesdienst, wenn man an seinem Platz sitzt, ist das Tragen einer Maske nicht mehr verpflichtend aber weiterhin empfohlen. 
  • Ein Abstand von 1,5 Metern zum Nächsten muss eingehalten werden. Außer man wohnt gemeinsam in einem Haushalt. 
  • Ordner empfangen Sie auch weiterhin und weisen Ihnen die Plätze zu.
  • Unsere Gottesdienste-Angebote finden Sie wie üblich im Wochenbrief, der auch in allen Kirchen ausliegt und hier eingesehen und heruntergeladen werden kann.
  • Wir werden bis auf weiteres den Sonntagsgottesdienst um 10 Uhr  live auf Youtube (www.youtube.com/StSebastianGilching) übertragen - sowie auch ausgewählte weitere Gottesdienste.
    (Bei den Live-Übertragungen werden die Gottesdienst-Besucher nicht mitgefilmt!).
  • Alle Predigten sind hier zum Nachhören und Herunterladen als mp3-Dateien zu finden ...

Ausgewählte Angebote


Die Abteilung Weltkirche informiert:
Spendenkonto für Ecuador

In Südamerika wütet die Corona-Welle weltweit aktuell am schlimmsten. Auch wenn Brasilien momentan die höchsten Infektionsraten verzeichnet, werden auch in Ecuador Hilfen aus dem Ausland benötigt, da dort die Beschränkungen viel Not erzeugen, besonders bei den Flüchtlingen, Älteren, Menschen mit Behinderung sowie bei den Tagelöhnern und Ärmsten der Armen. Seit mehr als 50 Jahren sind die Erzdiözese und Ecuador in einer Partnerschaft miteinander verbunden, die sich durch persönliche Beziehungen, Austausch und Dialog sowie gegenseitige Unterstützung auszeichnet. 
Die Erzdiözese München und Freising hat daher ein Spendenkonto für Hilfen an Ecuador eingerichtet, das ab sofort verfügbar ist: 
Kontoinhaber: Erzdiözese München u. Freising
IBAN: DE87 7509 0300 0002 1700 00
Verwendungszweck: "Spende Corona-Hilfe Ecuador"
Die Spender-Adresse muss auf dem Überweisungsträger mit angegeben werden, sofern eine Spendenquittung gewünscht wird. 
Die Spenden werden zeitnah an das Partnerschaftskonto der ecuadorianischen Bischofskonferenz weitergeleitet. Über die Mithilfe der Spenden unterstützten Projekte hält das Erzbistum Interessierte auf dem Laufenden. Nähere Informationen zur Situation in Ecuador und zur Unterstützung der Erzdiözese finden Sie auf der Homepage des Erzbistums.
Auch unsere Pfarrei unterstützt diesen Aufruf nachdrücklich!
Für Frage oder Details gibt der Leiter der Abteilung Weltkirche, Sebastian Bugl, per E-Mail gerne Auskunft via weltkirche@eomuc.de.

Facebook-Auftritt

Wir sind auch in den neuen Medien präsent

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir auch eine Pfarreiseite auf Facebook eingerichtet, die von Beginn an gut angenommen wird. Dort laden wir besonders zum gemeinsamen Gebet ein, bieten Gebetsanregungen und gemeinsamen Gebetszeiten an. Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch.

Auch auf Youtube sind wir nun mit einem eigenen Kanal (www.youtube.com/StSebastianGilching) vertreten.
Wir freuen uns auf viele Abonnenten und gerne auch Kommentare und Feedback!