Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz 19, 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de
header

Aktuelle Termine, Nachrichten und Veranstaltungen

Am Donnerstag, 14. Februar, ist wieder Valentinstag. Die evang. und kath. Gemeinden in Gilching feiern zu diesem Anlass einen besonderen Gottesdienst. Eingeladen sind alle Verliebten, Verlobten und Verheirateten. Für alle besteht die Möglichkeit sich segnen zu lassen. Am Tag des Hl. Valentin, des Patrons der Liebenden, ist so Gelegenheit, Gott für eine gelingende Beziehung zu danken oder seine Hilfe in Partnerschaft und Ehe zu erbitten. Der ökumen. Gottesdienst findet am 14. Februar um 19 Uhr in St. Sebastian statt.

Am Samstag, 16.02.2019 findet um 14.00 Uhr in St. Sebastian ein Krankengottesdienst mit Krankensalbung statt. Es wird ein Fahrdienst zum Gottesdienst angeboten. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Tel. 08105/8071, falls Sie abgeholt werden möchten. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu Kaffee und Kuchen in den Vitussaal eingeladen.

Die nächste öffentliche PGR-Sitzung findet am Mittwoch, 20.02.19 um 20.00 Uhr im Vitussaal statt.

LEBENSMITTEL GESUCHT!
Am 23.02.19 und 24.02.19 sammeln wir vor Beginn des Gottesdienstes wieder haltbare Lebensmittel für die Gilchinger Tafel. Besonders willkommen Mehl, Nudeln, Reis, Öl, Zucker, Schwarztee, Hülsenfrüchte, und andere Konserven, etc. Bitte legen Sie Ihre Gaben in die Kiste am Eingang der Kirche. Ein herzliches Vergelt’s Gott!


Am Freitag, 22.02.19 findet von 15.00 bis 17.00 Uhr der Kinderfasching (Eintrittskarten leider bereits ausverkauft!) für die Kindergartenkinder, von 17 bis 19 Uhr die Kinderdisco für die Grundschulkinder (ab 7 Jahre) im Pfarrsaal von St. Sebastian statt. Die Eintrittskarten gibt es ab 01.02.19 für 4 Euro (inklusive einem Getränk) bei der „Krümelmode“ in der Römerstr. 74.

Am Samstag, 23.02.19 findet ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Sebastian der Pfarrfasching statt. Unter dem Motto „Es war einmal….“ regt das Organisationsteam die Besucher zur Phantasie an und bittet um kreative Kostüme. Neben Live-Faschingsmusik mit Uli Richter sind der Besuch der Faschingsgarde „Fun Unlimited“ aus Germering geplant und wer weiß, vielleicht gibt es ja noch Überraschungseinlagen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und die Bar ist ab 21 Uhr geöffnet. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro inklusive einem Glas Prosecco. Den Kartenvorverkauf übernimmt der „Eine-Welt-Laden“ in der Pollinger Straße. Für Kurzentschlossene gibt´s Restkarten an der Abendkasse.

Ökumenische Exerzitien im Alltag, Fastenzeit 2019:
Die alljährlichen ökumen. Exerzitien im Alltag werden auch dieses Jahr in St. Sebastian angeboten. Interessierte können sich ab sofort über die in den Kirchen  ausliegenden Informations- und Anmeldeblätter im Pfarrbüro von St. Sebastian anmelden. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Nähere Informationen bei Monika Gleixner, Gemeindereferentin, Tel. 08105 8071.

Weltgebetstag
Herzliche Einladung an alle zum Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 01.03.19 um 19.00 Uhr (Gottesdienst und gemeinsames Essen) im Vitussaal. Thema ist dieses Jahr Slowenien: „Kommt, alles ist bereit.“

Vorankündigung – Uraufführung „Miriam´s Song“
Herzliche Einladung am Sonntag, 17.03.19 und Sonntag, 24.03.19 um 17 Uhr in St. Sebastian. Kirchenmusiker Markus Schwaiger präsentiert seine neue Symphonie „Miriam´s Song“ für Chor und Orchester, sowie Carl Stamitz Sinfonie in Es-Dur. Mitwirkende: Cosima Baumer – Sopran, Werner Grobholz – Konzertmeister, Chor und Orchester von St. Sebastian, Leitung Markus Schwaiger. Der Eintritt beträgt 15 Euro, Schüler frei.


Pfarrei-Reise 2019
Die Pfarrei St. Sebastian startet nach den erlebnisreichen Fahrten der letzten Jahre diesmal in Richtung Frankreich. Im Gebiet Dordogne/Perigord noir warten außergewöhnlich vielfältige Ziele. Mittelalterliche Städte, Höhlenmalereien, Burgen und märchenhafte Gärten sind Leckerbissen für Geschichts-und Kulturinteressierte. Die Flugreise geht vom 28.08. – 03.09.2019 und kostet € 1.458.- / EZ Zuschlag 297.-. Flyer mit genauen Informationen und den Anmeldezetteln liegen in den Kirchen aus.  Information, Beratung und Auskunft bei Renate Stocker, Tel. 08105 4399. Mitreisende - die Zahl ist auf 30 Personen begrenzt - sind herzlich willkommen.

Termine und Veranstaltungen in der Vorschau

  • 14.02.2019 19.00 Uhr  Ökum. Wortgottesdienst zum Valentinstag St. Sebastian 
  • 16.02.2019 14.00 Uhr Messfeier mit Krankensalbung St. Sebastian 
  • 23.02.2019  Pfarrfasching Sebastiansaal 
  • 01.03.2019 19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen St. Sebastian
  • 06.03.2019 19.00 Uhr  Aschermittwoch St. Sebastian
  • 02.06.2019 Familienwallfahrt nach Andechs

Praise and Pray

Vor einigen Monaten kam die Idee auf, dass auch mit den neuen noch nicht deutschsprachigen Brüdern und Schwestern im Glauben Gemeinschaft durch Lobpreis und Gebet eigentlich recht einfach möglich sein müsste. Entstanden ist daraus eine internationale Gruppe (unter der Leitung von Pfarrer Franz v. Lüninck), die sich als Ziel setzt Lobpreis (Praises) und Gebet (Prayer) miteinander und füreinander einzusetzen. 
Das Praise & Pray (P&P) trifft sich seit Mai alle 2 Wochen immer freitags um 19 Uhr im Vitussaal der Pfarrkirche St. Sebastian. Beim einstündigen Programm wird musikalisch neugeistliches Liedgut verwendet um in den Lobpreis einzusteigen. Der weitere Verlauf ist sehr frei und soll eine persönliche Beziehung zu Gott im Gebet fördern. Je nach Sprachfähigkeiten der Teilnehmer werden die wenigen anleitenden Worte ins Englische oder Deutsche übersetzt.
Das P&P ist absolut überkonfessionell und daher gut geeignet für Christen, die Freude an rhythmischen geistlichen Liedern haben, gerne ihr Gebetsleben etwas vertiefen wollen und sich auf etwas Neues einlassen wollen.
Schauen Sie doch einfach mal vorbei!
Christoph Breig

Lebensmittel gesucht

Jedes dritte Wochenende im Monat sammeln wir vor Beginn des Gottesdienstes wieder haltbare Lebensmittel für die Gilchinger Tafel. Frau Müller von der Tafel möchte Sie wissen lassen, dass diese Gaben sehr willkommen sind und die bedürftigen Mitbürger sie dankbar annehmen. Bitte legen Sie Ihre Gaben in den Korb am Eingang der Kirche. Ein herzliches Vergelt’s Gott!

Buecher

Bücherflohmarkt sucht Bücher

Sie haben Bücher, CDs, DVDs, von denen Sie sich trennen wollen?
Wir verkaufen das ganze Jahr über Ihre gespendeten Bücher über das Internet und sammeln außerdem für den großen € 1,- Büchermarkt im November in St. Sebastian. Alle Er- löse kommen sozialen Projekten zu Gute.
Wir nehmen CDs und DVDs, Fach- und Sachbücher, Romane, Krimis, Biographien, Kunst- und Kinderbücher.
Abgeben können Sie Ihre Bücherspenden das ganze Jahr, bei Tina Reuther und Isabelle Feix in Gilching (Am Kesselboschen 16 a, Telefon
08105 22650 sowie tina.reuther@t-online.de)

Wohnraum gesucht!

Liebe Leser, ich möchte Ihnen ein paar Gedanken vorlegen, die mir seit einiger Zeit durch den Kopf gehen . Seit vielen Jahren schon steigen die Preise für Baugrund und damit auch für Wohnungen in Gilching überdurchschnittlich an . In den wenigen Monaten, die ich jetzt als ihr Pfarrer hier lebe, sind mir schon viele Menschen begegnet, die sich große Sorgen machen, wie sie in Zukunft eine Wohnung in Gilching finanzieren können . Mein Vorgänger, Pfarrer Lintz, hat mir diese Sorge auch besonders anvertraut . Wer keinen eigenen Wohnraum besitzt, hat bei einem kleinen Gehalt oder mit vielen Kindern oft Schwierigkeiten die ortsübliche Miete zu zahlen . Wir können nicht damit rechnen, dass die Mieten in den nächsten Jahren sinken werden . Im Gegenteil, Gilching wird mit Sicherheit weiterhin äußerst attraktiv bleiben - was sich dann leider auch in den Preisen niederschlägt . Der Wohnungsmarkt wird auf hohem Niveau umkämpft bleiben . Dazu kommt, dass wir in Zukunft damit rechnen müssen, dass Flüchtlinge, deren Asylantrag anerkannt worden ist, ebenfalls auf dem freien Markt eine günstige Wohnung suchen werden . Die Frage drängt also: Was können wir tun? Wie können wir mehr günstigen Wohnraum in Gilching schaffen?
Zum einen muss sicher intensiver überlegt werden, wie es möglich ist, neue Wohnungen mit erschwinglichen Mieten zu bauen . Zum anderen aber – und das ist der Grund, warum ich mich hier an Sie wende - denke ich,  dass es vermutlich manchen privaten Wohnraum in Gilching gibt, der auch intensiver genutzt werden könnte . Ich möchte Sie ermutigen zu überlegen, ob vielleicht mancher von uns ungenutzte Zimmer im eigenen Haus hat, die durch kleine Umbaumaßnahmen zu eigenen Wohnungen umgestaltet und dann günstig vermietet werden könnten . Ich weiß, dass so etwas keine Entscheidung ist, die man einfach so nebenbei trifft . Und es gibt sicher viele gute Gründe, warum für viele solche Überlegungen auch gar nicht möglich sind . Trotzdem glaube ich, dass es sich ernsthaft lohnt, sich mit dieser Frage auseinanderzusetzen . Ich würde mich sehr freuen, wenn es gelingt, der Not so mancher Abhilfe zu schaffen . Falls Sie bei der Wohnungssuche weiter- helfen können, wenden Sie sich bitte ent- weder an Margarete Blunck (margarete.blunck @ t-online.de bzw . 0178 7978924) oder Pfarrer Franz von Lüninck (mail@ st-sebastian-gilching .de  bzw . 08105 8071).

Es grüßt Sie herzlich, Ihr Pfarrer Franz v . Lüninck