Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz 19, 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de
header

Termine und Veranstaltungen in der Vorschau

  • 26.02.2020         Aschermittwoch, 19.00 Uhr St. Sebastian
  • 06.03.2020         Weltgebetstag, 19 Uhr St. Johannes
  • 07.03.2020         Ewige Anbetung / Tag des Gebets
  • 22.03.2020         Fastenessen

Aktuelle Termine, Nachrichten und Veranstaltungen

Fastenzeit 2020:
Herzliche Einladung zu unseren Kreuzwegandachten jeden Freitag um 17.00 Uhr in St. Sebastian, St. Vitus oder St. Nikolaus.

Der Redaktionsschluss für den Osterpfarrbrief ist am Samstag, 29.02.2020. Anfragen bitte an Herrn Fuchshuber, presse@st-sebastian-gilching.de

Für die Caritassammlung vom 09.03.20 bis 15.03.20 werden noch Helferinnen und Helfer gesucht, die die Caritas-Briefe austragen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro.

Ewige Anbetung – Tag des Gebets:
Herzliche Einladung zur Anbetung am Samstag, 07.03.20 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Vitussaal. Falls Sie eine Gebetszeit übernehmen möchten, tragen Sie sich bitte in die Liste ein, die in St. Sebastian ausliegt.

Achtung:
Der angekündigte Kindergottesdienst am Aschermittwoch um 17.00 Uhr entfällt!

Bis Ende Februar bleibt das Pfarrbüro am Freitagnachmittag geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Musik vom Requiem von Markus Schwaiger auf CD erhältlich

Unser im September verstorbener Kirchenmusiker Markus Schwaiger präsentierte vor dem Sommer zurecht noch voller Stolz seine neue Symphonie „Miriam‘s Song“ auf CD, sein zweites Werk nach „Ave, maris stella“ im Vorjahr.
(Beide CDs sind weiter für 10 Euro im Eine-Welt-Basar in der Pollingerstraße 19 zu den üblichen Geschäftszeiten erhältlich).
Ihm zu Ehren organisierten seine Musik- Chor- und Orchesterfreunde unter der Organisation von Christine John, technischen Umsetzung von Alexander Ecker und musikalischen Leitung von Michael Denk eine CD, die die 15 Musikstücke beinhaltet, die zu seinem Requiem erklangen. Als Bonus enthält die CD zudem seine Hymne der Freundschaft „Inno all´ amicizia“.
Die CD ist für nur 5 Euro ebenso im Eine-Welt-Basar sowie im Pfarrbüro (08105 8071) erhältlich.

Lebensmittel gesucht

Jedes dritte Wochenende im Monat sammeln wir vor Beginn des Gottesdienstes wieder haltbare Lebensmittel für die Gilchinger Tafel. Frau Müller von der Tafel möchte Sie wissen lassen, dass diese Gaben sehr willkommen sind und die bedürftigen Mitbürger sie dankbar annehmen. Bitte legen Sie Ihre Gaben in den Korb am Eingang der Kirche. Ein herzliches Vergelt’s Gott!

Buecher

Bücherflohmarkt sucht Bücher

Sie haben Bücher, CDs, DVDs, von denen Sie sich trennen wollen?
Wir verkaufen das ganze Jahr über Ihre gespendeten Bücher über das Internet und sammeln außerdem für den großen € 1,- Büchermarkt im November in St. Sebastian. Alle Er- löse kommen sozialen Projekten zu Gute.
Wir nehmen CDs und DVDs, Fach- und Sachbücher, Romane, Krimis, Biographien, Kunst- und Kinderbücher.
Abgeben können Sie Ihre Bücherspenden das ganze Jahr, bei Tina Reuther und Isabelle Feix in Gilching (Am Kesselboschen 16 a, Telefon
08105 22650 sowie tina.reuther@t-online.de)

Wohnraum gesucht!

Liebe Leser, ich möchte Ihnen ein paar Gedanken vorlegen, die mir seit einiger Zeit durch den Kopf gehen . Seit vielen Jahren schon steigen die Preise für Baugrund und damit auch für Wohnungen in Gilching überdurchschnittlich an . In den wenigen Monaten, die ich jetzt als ihr Pfarrer hier lebe, sind mir schon viele Menschen begegnet, die sich große Sorgen machen, wie sie in Zukunft eine Wohnung in Gilching finanzieren können . Mein Vorgänger, Pfarrer Lintz, hat mir diese Sorge auch besonders anvertraut . Wer keinen eigenen Wohnraum besitzt, hat bei einem kleinen Gehalt oder mit vielen Kindern oft Schwierigkeiten die ortsübliche Miete zu zahlen . Wir können nicht damit rechnen, dass die Mieten in den nächsten Jahren sinken werden . Im Gegenteil, Gilching wird mit Sicherheit weiterhin äußerst attraktiv bleiben - was sich dann leider auch in den Preisen niederschlägt . Der Wohnungsmarkt wird auf hohem Niveau umkämpft bleiben . Dazu kommt, dass wir in Zukunft damit rechnen müssen, dass Flüchtlinge, deren Asylantrag anerkannt worden ist, ebenfalls auf dem freien Markt eine günstige Wohnung suchen werden . Die Frage drängt also: Was können wir tun? Wie können wir mehr günstigen Wohnraum in Gilching schaffen?
Zum einen muss sicher intensiver überlegt werden, wie es möglich ist, neue Wohnungen mit erschwinglichen Mieten zu bauen . Zum anderen aber – und das ist der Grund, warum ich mich hier an Sie wende - denke ich,  dass es vermutlich manchen privaten Wohnraum in Gilching gibt, der auch intensiver genutzt werden könnte . Ich möchte Sie ermutigen zu überlegen, ob vielleicht mancher von uns ungenutzte Zimmer im eigenen Haus hat, die durch kleine Umbaumaßnahmen zu eigenen Wohnungen umgestaltet und dann günstig vermietet werden könnten . Ich weiß, dass so etwas keine Entscheidung ist, die man einfach so nebenbei trifft . Und es gibt sicher viele gute Gründe, warum für viele solche Überlegungen auch gar nicht möglich sind . Trotzdem glaube ich, dass es sich ernsthaft lohnt, sich mit dieser Frage auseinanderzusetzen . Ich würde mich sehr freuen, wenn es gelingt, der Not so mancher Abhilfe zu schaffen . Falls Sie bei der Wohnungssuche weiter- helfen können, wenden Sie sich bitte ent- weder an Margarete Blunck (margarete.blunck @ t-online.de bzw . 0178 7978924) oder Pfarrer Franz von Lüninck (mail@ st-sebastian-gilching .de  bzw . 08105 8071).

Es grüßt Sie herzlich, Ihr Pfarrer Franz v . Lüninck