Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Stadtkirche Bad Aibling

Maria Himmelfahrt (08061/93280) und St. Georg Bad Aibling (08061/497590), St. Jakobus Willing, Heilig Kreuz Berbling

INHALT

Das erste Halbjahr 2020

Die Pandemie Corona veränderte das Leben in unserer Stadtkirche

Bis Ende des Monats März 2020 konnten wir weitgehend unsere Arbeiten und Angebote wie geplant fortsetzen: Gottesdienste, Casualien, Bibelabende, Glau-
bensgespräche, Seniorentreffen, Chorproben, die Vorbreitungstreffen zur Erstkommunion und Firmung, die Ministunden, das Leben in den kirchlichen Verbänden........

Doch dann kam kurz vor Ostern schon zum Palmsonntag ein herber Einschnitt durch den sog. "Lock-down": Gottesdienste waren nicht mehr möglich - das tat vorallem an den Kartagen und Ostern besonders weh. Das übrige Pfarrleben kam vollends zum Erliegen.

Erst nach und nach konnten wir wieder Gottesdienste unter Einhaltung bestimm-
ter strenger Auflagen in kleinerem Kreis wieder feiern. Tauffeiern und Ehe-
schließungen fielen aus oder wurden verschoben. Beerdigungen - meist Urnen-
beisetzungen - waren nur im kleineren Kreis auf den Friedhöfen möglich.

Doch langsam wurden die Einschränkungen schiittweise nach Pfingsten gelockert. Aufgrund einer Sondergenehmigung war es uns dann möglich, auf dem sog. Volksfestplatz an Fronleichnam im Freien mit 150 Mitfeiernden diesen sog. "Prangertag" zu begehen, freilich ohne die gewohnte Prozession, auf der das Allerheiligste - Jesus Christus - durch die Straßen unserer Stadt getragen wird. Das Bild zeigt Fronleichnam 2020 und 2019 in Bad Aibling.

Wird es das kirchliche Leben wie in der Zeit vor Corona wieder so geben oder müssen wir uns ganz neu orientieren?
Fronleichnam20