Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Presseinformationen

Hinweise und Berichte über Veranstaltungen

07. 05. 2017 - Für den Frieden
Am Sonntag, den 5. Mai 2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr lädt die Projektgruppe Laudato Si der Pfarrgemeinde St. Magdalena in den dortigen Pfarrsaal in der Georg-Kerschensteiner-Straße 1 in 85521 Riemerling zum vierten Abend ihrer Veranstaltungsreihe  "Laudato Si im Alltag" ein. Während die bisherigen Abende soziale Ungerechtigkeiten und als Hauptgrund hierfür unser derzeitiges Wirtschaften aufdeckten bzw. nach alternativen Wirtschaftssystemen suchten, befasst sich dieser Abend mit den weitreichenden Folgen sozialer Spannungen für den Weltfrieden. Könnte die von Papst Franziskus in Laudato si geforderte Umkehr der Schlüssel für eine von uns allen erhoffte friedlichere Welt sein? Und was können wir in unserem Alltag dazu tun? Unter dem Thema  "Gerechtigkeit, der vergessene Weg zum Frieden" möchten wir Sie gerne wieder zu einer spannenden Diskussion begrüßen.
 
Die beiden letzten Termine der Veranstaltungsreihe sind im Herbst:
08.10. Menschenbilder
05.11. Gesellschaftliches Miteinander
 
Die Abende sind voneinander unabhängig und können einzeln besucht werden, der Eintritt ist frei.
(12.04.2017. Dill)

01. 05. 2017 - Maiandacht im Marienmonat
Vor genau 100 Jahren wurde Bayern mit der Einrichtung des Festes "Patrona Bavariae" offiziell unter den Schutz Mariens, der Mutter Jesu, gestellt und feiert landauf, landab im Mai in allen Kirchen regelmäßig Maiandachten. Im Pfarrverband Ottobrunn immer am Mittwoch um 18.30 Uhr (St. Otto am 3. und 17. Mai, St. Albertus Magnus am 10. und 31. Mai); im Pfarrverband Vier Brunnen  am Dienstag um 19.00 Uhr (St. Magdalena am 9. Mai, 16. Mai und 23. Mai). Eine besondere Maiandacht mit langjähriger Tradition findet in der Wallfahrtskirche St. Ottilie in Möschenfeld am Sonntag, den 21. Mai um 17 Uhr. Diese gestaltet der Kirchenchor von St. Albertus Magnus. Zwei weitere festtägliche Maiandachten feiern die beiden Pfarrverbände Ottobrunns gemeinsam, und zwar zur Eröffnung des Marienmonats am Montag, den 1. Mai um 19.00 Uhr  in St. Magdalena und am Sonntag, den 28. Mai um 18.00 Uhr nach einem Sternmarsch zum Feldkreuz in Hohenbrunn (17.30 Uhr ab St. Magdalena) bzw. bei Schlechtwetter in St. Stephanus in Hohenbrunn.
(12.04./21.04.2017, Dill)

17. 04. 2017 - Spaur-Messe an Ostern
Am Ostermontag, den 17. April singt der Kirchenchor St. Albertus Magnus die Missa in C dur KV 258 (Spaur-Messe) von Wolfgang Amadeus Mozart. Den Chor begleiten Streicher und Bläser sowie die Orgel.  Kantorin Barbara Klose leitet die Aufführung zum Festgottesdienst um 10:30 Uhr in der St.-Albertus-Magnus-Kirche.
Bereits am Karfreitag gestaltet der Chor mit Passionsgesängen die Karfreitagsliturgie um 15.00 Uhr. (15.03./05.04.2017, Dill)

07. 04. 2017 - Geistliche Vorbereitung auf Ostern
Ostern ist das zentrale Ereignis aller Christen. Wollen Sie sich auf das kommende Osterfest vorbereiten? Die beiden Pfarreien St. Albertus Magnus und St. Otto laden zum Innehalten bei einem gemeinsamen Bußgottesdienst ein und zwar am Freitag, den 07. April um 18.30 Uhr in der St. Albertus Magnus-Kirche.

Eichhörnchen im Kindergarten St. Otto
Eichhörnchen "Otto" im Kindergarten von St. Otto
04. 04. 2017 - Die Eichhörnchen von St. Otto aus dem Winter in den Frühling
Die vier Eichhörnchenbabies, die beim Abbau des Christbaums vor der St.-Otto-Kirche aus ihrem Nest gepurzelt waren, hatten  seinerzeit auch ihren Weg in die Presse gefunden. Nun waren sie – leider nur mehr zu dritt - Ende März zu Besuch im Kindergarten von St. Otto: Die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins Eichhörnchen Schutz e.V. hatten ihre „Pflegekinder“ mitgebracht, die mittlerweile mit Fell, großen Augen, Ohren, Schwanz und Krallen schon als Eichhörnchen zu erkennen sind. Die 100 Kinder waren mucksmäuschenstill und durften eines nach dem anderen die putzigen Tiere streicheln. Sie hatten € 170,-- für die Futterkosten gesammelt und übergaben das Geld mit einem kleinen Blumenstrauß zum Dank an die erfolgreichen „Pflegemütter“. Statt eines Winterschlafs waren die Eichhörnchen mit viel Geduld aufgepäppelt worden und hatten ihren Geburtsort nochmals besucht, bevor sie demnächst in einem speziellen Gehege „ausgewildert“ werden.
Ein besonderes Dankeschön an Grazia Zimpelmann, die den Kontakt zum Eichhörnchen Schutz e.V. hielt und den Besuch organisierte. (04.04.2017, Stiebler)

Caritas Flammenkreuz
02. 04. 2017 - Lebensmittelhilfe
Nicht alle stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Über 400 Bedürftigen kann der Ottobrunner Tisch helfen, wenn er reich genug gedeckt ist. Dazu ist er auf Ihre Spenden angewiesen. Drei- bis viermal jährlich stehen deshalb in den Ottobrunner Kirchen an den Wochenenden Körbe, die Sie mit haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln des täglichen Bedarfs oder auch mit einer Geldspende füllen können. Das nächste Mal am Sonntag, den 2. April bei den 9.00 Uhr und 10.30 Uhr Gottesdiensten in St. Albertus Magnus. Für Ihre Mithilfe jetzt schon mal recht herzlichen Dank! (24.03.2017, Dill)

02. 04. 2017 - Laudato Si im Alltag
Impulse für ein soziales und ökologisches Miteinander

Am Sonntag, den 2. April 2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr lädt die Projektgruppe Laudato Si der Pfarrgemeinde St. Magdalena in den dortigen Pfarrsaal in der Georg-Kerschensteiner-Straße 1 in 85521 Riemerling zum dritten Abend ihrer Veranstaltungsreihe unter dem Thema "Grenzen des Wachstums – lokale Lösungen" ein. Einleitend geht es ums Prinzip des Wachstums, auf dem unser Wirtschaften aufbaut: Gibt es da Grenzen, wo liegen sie und woran erkennen wir, wenn sie überschritten sind? Der Hauptteil widmet sich dann Lösungen auf lokaler Ebene, wozu örtliche Initiativen und Firmen z.B. des Energiesektors oder Second-Hand-Bereichs eingeladen sind und darüber berichten werden, wie man ohne den Zwang des ständigen Wachsens mit vorhandenen Ressourcen lebensfördernd und nachhaltig schaffen kann.
 
Weitere Termine zum Vormerken:
07.05. Gerechtigkeit, der vergessene Weg zum Frieden
08.10. Menschenbilder
05.11. Gesellschaftliches Miteinander
 
Die Abende sind voneinander unabhängig und können einzeln besucht werden.
Sie sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
(24.03.2017, Dill)


Ältere Presseinformationen finden Sie noch in unserem Archiv