Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Presseinformationen

Hinweise und Berichte über Veranstaltungen

01. 03, 09. 03 - 06. 04. 2017 - Auch 2017 wieder Exerzitien im Alltag
„ Vater unser leben“ – unter diesem Leitwort betrachten die Ökumenischen Exerzitien im Alltag heuer, im 500. Gedenkjahr der Reformation, das Gebet Jesu, das evangelische und katholische Christen vereint. Im Vaterunser ist die Frohbotschaft Jesu aufs Kürzeste und Schönste zusammengefasst.  Die Exerzitien laden ein, sich dazu eine Zeit der persönlichen Meditation zu nehmen und dieses „uralte“ Gebet, das so viele Generationen vor uns schon gebetet haben, für uns Heutige neu zu entdecken!
Im Pfarrverband Ottobrunn finden die Exerzitien abwechselnd in St. Albertus Magnus und St. Otto an den 5 Donnerstagen von 9. März bis  6. April 2017 jeweils um 19.30 Uhr statt. Anmeldung bis 1. März in den Pfarrbüros von St. Albertus Magnus  Tel. 6297050 oder St. Otto Tel. 61066730 oder per Anmeldezettel in diesen Kirchen.
(15.02.2017, Dill)

12. 02. 2017 - Kirchenmusik aus Frankreich
Am Sonntag, den 12. Februar gestaltet der Kirchenchor die Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in der St.-Albertus-Magnus-Kirche. Unter der Leitung der Kantorin Barbara Klose und mit Orgelbegleitung singt er die Messe brève no.7 in C "aux chapelles" von Charles Gounod sowie das Chorstück „Lobsinget Gott, dem Herrn“ von Camille Saint-Saens. (06.02.2017, Dill)

05. 02. 2017 - Laudato Si im Alltag, Impulse für ein soziales und ökologisches Miteinander
„Übersetzungen für Laudato Si gibt es viele. Am besten ist wohl die in den Alltag.“
Nach den Veranstaltungen 2016 in St. Magdalena zum Inhalt der päpstlichen Enzyklika sollen hierzu im Jahr 2017 Impulse für das tägliche Leben gefunden werden. Wie im Vorjahr greifen wieder Christen aus Ottobrunn und Riemerling an sechs Abenden aktuelle soziale und ökologische Probleme unserer Zeit auf und stellen Beispiele zur Lösung vor. Was … ? und Wie…?  sind dann die Fragen, die wir jeweils anschließend gemeinsam besprechen wollen.
Die erste Veranstaltung steht unter dem Titel „Arm und Reich – Über die wachsende soziale Ungleichheit“. Gerade in Deutschland geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auf und macht uns bereits zu einem der ungleichsten Länder in der westlichen Welt. Dies führt zu gravierenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen, die uns alle betreffen. Ausgehend von sozio-ökonomischen Daten soll über Ursachen und Folgen der Ungleichheit diskutiert werden. Was kann die Politik tun, was der Einzelne? Welche Lösungsmöglichkeiten bieten christliche Soziallehre und die päpstliche Enzyklika Laudato Si. Sie sind herzlich zu diesem spannenden Thema eingeladen.
Ort: Pfarrsaal St. Magdalena, Georg-Kerschensteiner-Straße 1, 85521 Riemerling
Zeit: Sonntag, 5. Februar 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Katholische Pfarrgemeinde St. Magdalena
 
Weitere Termine zum Vormerken:
05.03. Transition Town und die Relokalisierung der Wirtschaft
02.04. Grenzen des Wachstums – Lösungen
07.05. Gerechtigkeit, der vergessene Weg zum Frieden
08.10. Menschenbilder
05.11. Gesellschaftliches Miteinander
 
Die Abende sind voneinander unabhängig und können einzeln besucht werden. Der Eintritt ist frei.
(26.01.2017, Dill)

28. 01. 2017 - Lebensmittelsammlung in St. Otto
Der Ottobrunner Tisch/Caritastisch München Südost bittet um Lebensmittel. Er versorgt an drei Ausgabestellen über 400 Bezieher, darunter fast 180 Kinder. Am Samstag, 28. Januar 2017, können in St. Otto, im Pfarrsaal, vor und nach dem 18.30-Uhr-Gottesdienst haltbare Lebensmittel, wie Reis, Teigwaren, Mehl, Zucker, Kaffee, Tee, Kakao, Hülsenfrüchte, Konserven usw., abgegeben werden. Es kann auch Geld gespendet werden, zweckgebunden für Lebensmitteleinkauf: Caritas-Dienste Landkreis München, UniCredit Bank AG, IBAN: DE11 7002 0270 0034 1496 66, BIC: HYVEDEMMXXX.
Die Caritas dankt allen Spendern im Namen der Bezieherinnen und Bezieher! 
(22.01.2017, Stiebler)

06. 01. 2017 - Sternsinger für Kenia
Am 6. Januar sind in Ottobrunn wieder die Sternsinger von St. Albertus Magnus unterwegs. Sie sammeln 2017 für Kenia. Wie in vielen Ländern Afrikas wird hier der Klimawandel für die Menschen deutlich spürbar. Der Weg zu den Wasserstellen wird immer weiterund damit beschwerlicher. In seiner beeindruckenden Enzyklika „Laudato si“ fordert Papst Franziskus zur Bewahrung einer Welt auf, die für alle Menschen, auch für die Allerärmsten geschaffen ist. Unsere Sternsinger wollen in Ihre Häuser den Segen von Weihnachten bringen und die gesammelten Spenden der Aktion Dreikönigssingen an die notleidenden Kinder in Kenia weiterleiten.
Wenn Sie einen Besuch der Sternsinger wünschen, können Sie sich in eine in der Kirche aufliegende Liste eintragen oder im Pfarrbüro ( Tel. 089 - 629 70 50) anrufen.
(31.12.2016, Dill)

06. 01. 2017 - Sternsinger von St. Otto
Am Freitag, 6. Januar, stellt Pater Mangalj Jis im 9-Uhr-Gottesdienst im Pfarrsaal von St. Otto die Sternsinger vor und segnet sie. Anschließend werden sie vormittags und nachmittags durch die Straßen der Pfarrei ziehen, mit Weihrauch und Gesang die Häuser und Wohnungen segnen und um Spenden bitten. Diese sind diesmal für die Kinder in Kenia bestimmt, besonders um deren Versorgung mit gesundem Trinkwasser.
Wenn Sie einen Besuch der Sternsinger in Ihrem Haus wünschen, melden Sie sich im Pfarrbüro, Friedenstraße 15, schriftlich oder telefonisch (089-61066730) oder tragen Sie sich während der Öffnungszeiten des Pfarrsaals dort in das Buch ein! Vielen Dank!
(30.12.2016, Stiebler)


Ältere Presseinformationen finden Sie noch in unserem Archiv