Pfarrei St. Otto

Ottobrunn

Gedenktafel

An der Nordseite der Kirche St. Otto befindet sich eine dreiteilige Gedenktafel für die im 2. Weltkrieg von 1939 bis 1945 gefallenen, vermißten und getöteten Mitbürger.

Die Gedenktafel wurde 1959 vom Kriegerverein an der kleinen Kapelle mit dem Namen  „Heiland in der Rast“, die sich an der Südostecke des Kirchplatzes befand, angebracht. Beim Abbruch der Kapelle 1968 erhielt die Gedenktafel den heutigen Platz an der Nordseite der Kirche. 2013 wurde die Gedanktafel instandgesetzt.

Gesamte Tafel
Durch Anklicken der einzelnen Tafeln im Bild oben gelangt man auf die jeweilige Einzeldarstellung.