Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth
     Pfarrbüro Tegernsee, Tel.: 08022 4640, Fax.: 08022 93236
     Pfarrbüro Egern, Tel.: 08022 9276 0, Fax.: 08022 9276 26
          Email: pv-tegernsee-egern-kreuth@ebmuc.de

KolpingSommer 20170001
Sonntag, 09.Juli, Beginn: 11.30 Uhr
Bezirksbergmesse auf dem Wallberg
Dorthin kommt man mit der Wallbergbahn (ca. 25 min.), zu Fuß oder mit dem Rad
Ansprechpartner: Msgr. Walter Waldschütz (Tel.: 08022-4640)
 
Dienstag, 11. Juli, ab 18.00 Uhr
Gemeinsames Grillen an der Bootshütte
Anlässlich des Seefestes in Rottach-Egern genießen wir einen hoffentlich lauen Abend gemeinsam an unserer Bootshütte.
Der Griller ist vorbereitet. Jeder nimmt mit, was er zum Essen und Trinken gerne haben möchte.
 
Dienstag, 18. Juli 2017, 19.30 Uhr
Politiktal mit Alexander Radwan, MdB und Dr. Victor Feiler
Politik aus christlicher Perspektive
An diesem Abend diskutieren Alexander Radwan und Dr. Victor Feiler über aktuelle politische Themen im Bezug auf die bevorstehende Bundestagswahl.
Alle Interessierten treffen sich um 18.30 Uhr am Gymnasiumsparkplatz. Wir bilden Fahrgemeinschaften!

Bad Tölz, Wirtshaus Zum Starnbräu, Markstraße 4
Veranstalter: Kolpingbezirksvorstand Bad Tölz – Wolfratshausen-Miesbach
      
Sonntag, 30. Juli, 18.00 Uhr
Abendgottesdienst gestaltet vom Kolpingchor
Anschließend treffen wir uns in der Schlossbrennerei zum „Sommerstammtisch“ auf der Terrasse.
Alle sind herzlich eingeladen – auch nicht Kolping-Mitglieder!
 
13. – 19. August (3. Ferienwoche)
Bezirks-Zeltlager der Kolpingjugend in Irschenberg
Für 10 – 14-Jährige im Leitzachtal.
Anmeldungen bis 15. Juli 2017:
Katholische Jugendstelle Bad Tölz und Wolfratshausen, Loisachufer 18, 82515 Wolfratshausen.
Infos: Fabian Rieth, mobil: 0176/81009285
   
Sonntag, 27. August bis Samstag, 02. September 2017.
Diözesanzeltlager 2017  in Irschenberg
Für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 bis 15 Jahren
Kosten:            86 € für Mitglieder der Kolpingjugend
99 € für Nicht-Mitglieder
* Geschwister erhalten insgesamt 10 € Ermäßigung
* Frühbucherrabatt bis 12. Juni 2016: 10 €  * Anreise in Selbstleistung
 
Informationen:
Sophie Ismair: sophie_ismair@web.de, 01577-2990413
Franziska Thums: Franziska.Thums@web.de, 0170-8270260
Die Anmeldeformulare für die Jugend-Zeltlager findet Ihr auf der Internet-Seite des Kolpingbezirks- bzw. Diözesanverbandes oder im Pfarrbüro Tegernsee!
 
Zum Vormerken: Dienstag, 3. Oktober –
Kolping-Diözesanwallfahrt nach Dorfen


Eine-Welt-Laden am Tegernsee Kolpingfamilie Tegernseer Tal

„Eine Welt“ am Tegernsee
Adresse: Pfarrzentrum Quirinal, Altes Forsthaus,
Seestraße 21, 83684 Tegernsee
 
Öffnungszeiten des Eine-Welt-Ladens:
Donnerstag, 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag, 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

----------------------------------------------------------

Wer sich umfassend über die Ideen und Aktionen
von Kolping Deutschland informieren möchte, kann
dies unter www.kolping.de
Dort besteht auch die Möglichkeit, sich zum
Newsletter anzumelden
 
Kolpingfamilie Tegernseer Tal
Vorsitzende: Elisabeth Aust
Seestraße 23, 83684  Tegernsee

DIE WELT WÄCHST ZUSAMMEN Verwirklichung weltweiter Gemeinschaft

Plakat aktuell Kindergruppen
4Kolping Argentinien Miesbach LOGO

Plakat Kolping1b
Plakat Kolping2
Plakat Kolping3
2organigramm2_2014_07 Kolping small
Partnerschaft statt Almosen
 
„Es reicht nicht aus, dass die Reichen den Armen helfen. Jeder ist gleichberechtigt und soll Gehör finden. Der Umgang soll partnerschaftlich und auf gleicher Ebene sein. Jeder kann von jedem lernen, es gibt keinen Stärkeren oder Schwächeren“ so Hubert Tintelott, Generalsekretär des Kolpingwerkes.
 
Immer wichtiger wird der Aspekt der Partnerschaft. Neben dem Solidaritätsgedanken ist Partnerschaft ein wechselseitiges Geben und Nehmen, das sich nicht auf den finanziellen Teil beschränkt. Vielmehr zeichnet sich Partnerschaft auch in einem gegenseitigen Miteinander- und Voneinander-Lernen aus.
Durch ständigen Dialog und Begegnung können Gemeinsamkeiten entdeckt werden, trotz aller Unterschiedlichkeiten.
 
Der Aufbau der Kolpingsfamilien ist ein erster Schritt zur Förderung einer weltweiten Solidarität, die auch dazu dient, Armut zu bekämpfen.
Die internationale Gemeinschaft steht in der politischen und sozialen Verantwortung, die Welt so zu gestalten, dass eine menschenwürdige Entwicklung ALLER in Frieden und Gerechtigkeit möglich ist.
Das Kolpingwerk versteht unter dieser Förderung die ständige und ganzheitliche Entwicklung des Menschen. Durch eine fundierte Berufsausbildung hilft das Kolpingwerk, die Persönlichkeit jedes Einzelnen zu stärken und ihm ein erfülltes und menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.
(aus: Kolpingblatt 06/2002)
 
 
 Kolping ist durch partnerschaftliche Kontakte und Projekte mit Menschen aus vielen Ländern verbunden. Im Internationalen Kolpingwerk ist hierdurch ein enges Netz von Beziehungen entstanden, wobei wir die Begegnung junger Menschen besonders fördern.
(Leitbild, Kolpingwerk Deutschland)

Ansprechpartner