Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth
    Pfarrbüro Tegernsee, Tel.: 08022 4640, Fax.: 08022 93236
    Pfarrbüro Egern, Tel.: 08022 9276 0, Fax.: 08022 9276 26
    Email: pv-tegernsee-egern-kreuth@ebmuc.de





Mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit - Ein Ostergarten für die Kita oder für Zuhause

Mit großen Schritten gehen wir auf das wichtigste Fest unseres Glaubens zu: auf Ostern. Wir Christen glauben daran, dass Jesus Christus auferstanden ist. Er hat den Tod überwunden. Dieser Glaube an die Auferstehung schenkt unserem Leben einen neuen, tieferen Sinn. Unser Leben endet nicht einfach im Nichts. Unser Leben ist - über den Tod hinaus – aufgehoben bei Gott.

Als Eltern, Erzieher*innen und Wegbegleiter*innen für die uns anvertrauten Kinder, erzählen wir die frohe Botschaft von der Auferstehung weiter und bringen sie so unseren Kindern nahe. Dabei geht es darum, die Kinder stark zu machen für ein Leben mit Höhen und Tiefen, für ein Leben, das Freude und Leid kennen wird. Wenn wir unsere Kinder derart auf ihrem Lebensweg begleiten, eröffnen wir ihnen die Möglichkeit, sich Strategien und Überzeugungen anzueignen für ein gelingendes Leben.
EOM
Image: Christiane Raabe In: Pfarrbriefservice.de
Das Fachreferat Kinderpastoral und die Fachstelle Religionspädagogik im Elementarbereich möchten mit Ihnen und Ihren Kindern gemeinsam auf Ostern zugehen. Mit insgesamt 10 verschiedenen leicht umzusetzenden Einheiten, die Sie auf der Homepage des Erzbistums finden werden, können Sie sich auf das große Fest in der Familie oder in der Kita vorbereiten und dieses feiern. Dabei entsteht mit jeder Einheit ein Ostergarten, der bildlich die Kraft unseres Glaubens unterstreicht. In ihm wird sichtbar, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern der Beginn eines neuen Lebens.

Still werden – wahrnehmen – sich neu auf den Weg machen. Unter diesem Motto finden Sie, als Erwachsene, passend zu jeder Einheit Gedanken und Ermutigungen für Ihr Leben.

Groß und klein gemeinsam auf dem Weg zum wichtigsten Fest unseres Glaubens!

Gehen wir los. Ostern ist nicht mehr weit!
Übersicht zum Ostergarten , wie er unter www.erzbistum-muenchen.de erscheinen wird:
EOM


PV-TEK

PV-TEK
Da Corona uns noch länger beschäftigen wird, sind alle wieder ganz herzlich eingeladen, jeden Abend um 19.30 Uhr eine Kerze ins Fenster zu stellen und ein VaterUnser zu beten oder ein anderes Gebet zu sprechen.

Die brennende Kerze im Fenster soll ein leuchtendes Zeichen der Solidarität und vor allem der Hoffnung sein für alle, die sich fürchten, die verunsichert sind, die Einsamen und die Kranken, für diejenigen, die nicht mehr weiter wissen und vor großen Problemen stehen. Sie soll ein leuchtendes Zeichen der Botschaft sein: Gott ist da. Wir sind nicht allein. Ihm dürfen vertrauen. Er hält uns und die ganze Welt in seinen guten Händen.

Im Pfarrverband Tegernsee werden jeden Abend um 19.30 Uhr die Glocken der Pfarrkirchen läuten.

PV-TEK



Pater Rupert Mayer Gebet als Lied

Besuchen Sie unseren YouTube Kanal und lassen Sie ein Abo oder ein Like da: https://www.youtube.com/channel/UC5XDYePF2cXOLhv0nx1qPRg

Das Caritas Mehrgenerationenhaus, Begegnungszentrum Tegernseer Tal, Leo-Slezak-Str.8, 83700 Rottach-Egern, ist infolge der aktuellen Gefährdungssituation durch den Coronavirus weiterhin geschlossen.

Persönlich stehen wir Ihnen telefonisch unter 08022 -  24949, Mobil 0151 - 57516443 zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag bis Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 14:00 - 16:00 Uhr.

Bleiben Sie gesund und umsichtig. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen.


"Geh, schau was Du findest, und lass es Dir geschenkt sein!"

Ein herzliches Grüß Gott
lieber Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage!
Schön, dass Sie bei uns vorbei schauen! Möge diese Homepage dazu beitragen,
dass Sie besser, schneller und zuverlässiger informiert werden, auch über
Gottesdienste im Pfarrverband!
booteohne1
Aquarell von Carola Firgau © www.firgau-artundweise.de
Ich danke der Künstlerin, Frau Carola Firgau, dass sie uns das Bild mit den drei
Booten zur Verfügung gestellt hat! Es rührt mich seit längerer Zeit an, spiegelt es
doch sehr die Situation unseres Pfarrverbandes Tegernsee-Egern-Kreuth.

Aquarell von Carola Firgau © www.firgau-artundweise.de
Schon die frühen Kirchenväter haben das Schiff als Symbol für Kirche verwendet,
was sich noch mehr verdeutlicht in dem Kirchenlied: "Ein Schiff, das sich
Gemeinde nennt, fährt durch den Sturm der Zeit" oder in dem alten Adventslied:
" Es kommt ein Schiff geladen bis an sein´ höchsten Bord...".
Wenn diese drei Boote für die Zusammenlegung auch unserer Pfarreien stehen,
dann verbindet uns das gemeinsam Tragende, das Wasser, es lässt uns aber
auch immer wieder gemeinsam unterwegs sein, sich gegenseitig besuchen aber
auch das je Eigene für sich bewahren, sich zeitweise zurückziehen und mit der
eigenen Dynamik unterwegs sein.
Ich wünsche uns allen, dass wir angeregt durch diese drei Boote auf dem einen
Wasser weiter denken und handeln, uns gegenseitig stützen und helfen, uns
immer wieder zusammenfinden an einem Ort und auch erkennen, wie gut es
sein kann, miteinander unterwegs zu sein.

Allen unseren Gästen und Besuchern wünschen wir einen angenehmen
Aufenthalt hier, viel Freude und gute Erholung. Mögen Sie auch Gelegenheit
haben, die Seele baumeln zu lassen und die Erfahrung machen, dass Urlaub mit
Gott wertvoller ist als Urlaub von Gott. und „ko0mmt, ruht Euch en wenig aus!“
wie auch Jesus die Jünger eingeladen hat.
Uns allen eine gesegnete Zeit auf dem Schiff, dass sich Gemeinde nennt!

Mit guten Segenswünschen
auch im Namen unseres Seelsorgeteams , unserer Verwaltung
und der Verantwortlichen in den kirchlichen Gremien
UnterschriftWalterundBerthold

Babysitter-Börse

Babysitter-Börse der Kolpingfamilie Tegernseer Tal

Mehr...