Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth
     Pfarrbüro Tegernsee, Tel.: 08022 4640, Fax.: 08022 93236
     Pfarrbüro Egern, Tel.: 08022 9276 0, Fax.: 08022 9276 26
          Email: pv-tegernsee-egern-kreuth@ebmuc.de

Kolping headpic klein

Kolpingfamilie Tegernseer Tal

Bad Wiessee, Tegernsee, Kreuth, Gmund, Egern

Kolping Kohlezeichnung klein

Programm 2019

Mai 2019
Sonntag, 26.05.2019, 18.00 Uhr
TAG DER EUROPAWAHL
Abendgottesdienst gestaltet vom Kolpingchor
Im Anschluss treffen wir uns zum monatlichen Kolping-Stammtisch

Freitag, 31.05.2019, 16.00 Uhr
Besichtigung mit Führung im Kloster Dietramszell
Die Würdige Schwester Emmanuela empfängt uns und führt uns durch das Salesianerinnen-Kloster.
Anmeldung unbedingt erforderlich, Elisabeth Aust, Tel: 08022/4640
Abfahrt in Tegernsee 15.00 Uhr.
 
Juni 2019
 
Donnerstag, 06.06.2019, 19.00 Uhr
Glaubensgespräch Bibliolog
 
Juli 2019
 
Freitag, 05.07.2019
Museumsbesuch „Im Badhaus“ in Waldram
 
Vorschau Ferien 2019
18. – 24.08.2019
Bezirksjugendzeltlager in Irschenberg
für Jugendliche von 10 – 14 Jahren
Anmeldung ab 1. März und weitere Infos:
Manuela Becker, Handy: 0173/ 4619164 oder
Mail: zeltlager@outlook.de

ClipartUpgrade

Kolping Upgrade – unser Weg in die Zukunft

Die Zukunftssicherung des Kolpingverbandes ist das Anliegen des bundesweiten Zukunftskongresses, der am 30. März stattfindet.

Zwei Ziele verfolgt Kolping Deutschland damit: Die Aktivierung des Mitgliederverbandes und die Beantwortung der Frage, wie die Rolle und der gesellschaftliche Beitrag von Kolping in einer sich wandelnden Gesellschaft geklärt und gesichert werden kann.

Wer sind wir? Was wollen wir? Was tun wir? Darauf gibt unser Leitbild „Kolping – verantwortlich leben, solidarisch handeln“ eine Antwort. Seit seiner Formulierung im Jahr 2000 haben sich Gesellschaft und Kirche rasant verändert. So stellt sich die Frage, ob es einer Weiterentwicklung oder auch einer Neuformulierung unseres Leitbildes bedarf.

Welches Profil wollen wir haben? Was sind unsere Alleinstellungsmerkmale? Wie verstehen wir uns als Teil von Kirche? Wer kann Mitglied werden und wer soll Leitungsverantwortung in unserem Verband übernehmen können? Wie können Verband sowie seine Einrichtungen und Unternehmen zusammenwirken, sodass die Marke KOLPING – ganz im Sinne Adolph Kolpings – gestärkt wird? Fragen, auf die unser Zukunftsprozess eine Antwort geben soll.

Der Zukunftsprozess basiert und reagiert auf gesellschaftliche und kirchliche Veränderungen und stellt sich den relevanten Fragen, die sich daraus für das Kolpingwerk Deutschland sowie für unsere verbandlichen Einrichtungen und Unternehmen ergeben.

„Upgrade“ – es geht also um ein Aufwerten, vielleicht auch um eine notwendige Veränderung unserer verbandlichen Arbeit. Unser Verband hat in seiner mehr als 160-jährigen Geschichte immer wieder auf gesellschaftliche und kirchliche Veränderungsprozesse reagiert. Dies ist sicherlich eine Stärke unseres Verbandes. Gleichzeitig haben wir eine große lebendige Tradition, die uns aber nicht lähmen darf, sondern sie muss die Treue zu Adolph Kolping und die Weitergabe seines Auftrages für eine gute Zukunft stets im Blick haben.

Daher: Bundesweites Zukunftsforum 30. März 2019

Nach den Regionalforen richtet sich die Aufmerksamkeit auf das bundesweite Zukunftsforum am 30. März 2019 von 11 bis 16 Uhr in Fulda. Dort werden zentrale Themenfelder unserer Verbandsarbeit zur Diskussion stehen. Teilnehmen können alle interessierten Kolpingmitglieder. Auch Kinder sind willkommen, für ihre Betreuung wird gesorgt. 

Alle Informationen und Anmeldung unter: www.kolping.de
KolpingK2

Kolpingfamilie Tegernseer Tal 
Vorsitzende:
Elisabeth Aust
Gutfeldweg 4
83700 Rottach-Egern
Tel.: 08022 - 65639
eMail: Elisabeth.aust"at"t-online.de
Kolpingfamilie Tegernseer Tal 
Präses:
Msgr. Walter Waldschütz
Seestraße 23
83684 Tegernsee
Tel.: 08022 - 8589192
eMail: walter"at"waldschuetz.org 

Eine-Welt-Laden am Tegernsee Kolpingfamilie Tegernseer Tal

„Eine Welt“ am Tegernsee
Adresse: Pfarrzentrum Quirinal, Altes Forsthaus,
Seestraße 21, 83684 Tegernsee
 
Öffnungszeiten des Eine-Welt-Ladens:
Donnerstag, 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag, 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Wer gerne mitarbeiten möchte, für einen fairen Handel und eine gerechtere Welt, erhält Auskunft und meldet sich direkt  im Eine-Welt-Laden während der Öffnungszeiten.
Unterstützung ist jederzeit willkommen!



Wer sich umfassend über die Ideen und Aktionen von Kolping Deutschland informieren möchte, kann dies unter www.kolping.de. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich zum Newsletter anzumelden

DIE WELT WÄCHST ZUSAMMEN Verwirklichung weltweiter Gemeinschaft

Plakat aktuell Kindergruppen
4Kolping Argentinien Miesbach LOGO

Plakat Kolping1b
Plakat Kolping2
Plakat Kolping3
2organigramm2_2014_07 Kolping small
Partnerschaft statt Almosen
 
„Es reicht nicht aus, dass die Reichen den Armen helfen. Jeder ist gleichberechtigt und soll Gehör finden. Der Umgang soll partnerschaftlich und auf gleicher Ebene sein. Jeder kann von jedem lernen, es gibt keinen Stärkeren oder Schwächeren“ so Hubert Tintelott, Generalsekretär des Kolpingwerkes.
 
Immer wichtiger wird der Aspekt der Partnerschaft. Neben dem Solidaritätsgedanken ist Partnerschaft ein wechselseitiges Geben und Nehmen, das sich nicht auf den finanziellen Teil beschränkt. Vielmehr zeichnet sich Partnerschaft auch in einem gegenseitigen Miteinander- und Voneinander-Lernen aus.
Durch ständigen Dialog und Begegnung können Gemeinsamkeiten entdeckt werden, trotz aller Unterschiedlichkeiten.
 
Der Aufbau der Kolpingsfamilien ist ein erster Schritt zur Förderung einer weltweiten Solidarität, die auch dazu dient, Armut zu bekämpfen.
Die internationale Gemeinschaft steht in der politischen und sozialen Verantwortung, die Welt so zu gestalten, dass eine menschenwürdige Entwicklung ALLER in Frieden und Gerechtigkeit möglich ist.
Das Kolpingwerk versteht unter dieser Förderung die ständige und ganzheitliche Entwicklung des Menschen. Durch eine fundierte Berufsausbildung hilft das Kolpingwerk, die Persönlichkeit jedes Einzelnen zu stärken und ihm ein erfülltes und menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.
(aus: Kolpingblatt 06/2002)
 
 
 Kolping ist durch partnerschaftliche Kontakte und Projekte mit Menschen aus vielen Ländern verbunden. Im Internationalen Kolpingwerk ist hierdurch ein enges Netz von Beziehungen entstanden, wobei wir die Begegnung junger Menschen besonders fördern.
(Leitbild, Kolpingwerk Deutschland)

AnsprechpartnerKolping2018