Diözesanverband der Mesner

im Erzbistum München und Freising e. V.

Mesnerexerzitien in Salzburg

Exerzitien



29 Mesnerinnen und Mesner reisten von 17. bis 21. März 2014 zu den Mesnerexerzitien nach Salzburg zum Apostolatshaus der Pallottiner um dort gemeinsam einige Tage der Gemeinschaft und Besinnung zu erleben.

Exerzitien
Nach der Begrüßung durch ihren Exerzitienleiter  Pater Alois Schwarzfischer SAC begann der erste Tag mit einer gegenseitigen Vorstellung, einer Einstimmung und einem gemeinsamen Abendessen.
Exerzitien



Mit Themen wie: „Ein Segen sollst du sein“ und  „Der selige Franz Jägerstätter“  gelang es ihm auch in diesem Jahr wieder hervorragend, alle Teilnehmer zu fesseln.

Exerzitien




Neben all  diesen Vorträgen, feierlichen Gottesdiensten, dem täglichen Morgenlob und Abendgebet und der Ausetzung mit Anbetungsandacht erlebten die Teilnehmer auch noch eine gemeinsame Stadtführung, die sich wegen der äußerst interessanten Führung durch den Salzburger Dom kürzer gestaltete als geplant.

Exerzitien




Besonders beeindruckt, nahezu gefesselt, waren dort die Mesnerinnen und Mesner von der  Sakristei mit all ihren kostbaren, teilweise sogar antiken liturgischen Gewändern und der vorhandenen Pontivikal-Bekleidung, die ihnen vom Dommesner ausführlich präsentiert und erklärt wurde.
Exerzitien
Exerzitien




Bewegt von all diesen geistigen Impulsen, fand sich die ganze Gemeinschaft am Ende des Tages aber auch immer wieder in einer lustigen und geselligen Runde im Stüberl zusammen.  Dort hatte man sich jede Menge zu erzählen,  konnte neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und dabei schöne und sehr harmonische Stunden miteinander verbringen.

Exerzitien



Mit dem Abschlussgottesdienst in der Hauskapelle endeten die Exerzitien.