Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Warum wir 50 Jahre Rätearbeit feiern sollten

Im Jahr 1968 traten erstmals die Rechtsgrundlagen der Rätearbeit für die unterschiedlichen Ebenen in Kraft. Vielerorts wurden bestehende Gremien der Katholischen Aktion in Räte umgewandelt und Verbände in ihre Satzungen integriert. Warum dies ein Anlass zum Feiern ist, beschreibt unser Diözesanratsvorsitzender, Prof. Dr. Hans Tremmel, in der aktuellen Ausgabe der vom ZdK herausgegegebenen Salzkörner.

[Zum Artikel]