Pfarrverband Aschheim – Feldkirchen

Telefon: 089/90 11 999-0, E-Mail: buero(at)pv-aschheim-feldkirchen.de Notfall-Handy: 0178/4 185 185
Blaues Kreuz

Blaues Kreuz

Blaues Kreuz
Wenn Du einem geretteten Trinker begegnest, dann begegnest Du einem Helden. Es lauert in ihm schlafend der Todfeind. Er bleibt behaftet mit seiner Schwäche und setzt seinen Weg fort durch eine Welt der Trinkunsitten, in einer Umgebung, die ihn nicht versteht, in einer Gesellschaft, die sich berechtigt hält, in jämmerlicher Unwissenheit auf ihn herabzuschauen, als auf einen Menschen zweiter Klasse, weil er es wagt, gegen den Alkoholstrom zu schwimmen. Du sollst wissen: ER IST EIN MENSCH ERSTER KLASSE !

Friedrich von Bodelschwingh

... ja, es geht um die Alkohol-Krankheit. Oft haben Schicksalsschläge, Unfälle und Krankheiten oder andere schwere Lebensprobleme den Griff zur Flasche ausgelöst. Ein Verdrängungsprozess beginnt, weil der Seelenschmerz nicht mehr nüchtern zu ertragen ist. So beginnt der Teufelskreis.
Nach längeren Trinkphasen ist es dann aber schwer, den Ausstieg wieder zu schaffen. Viele Menschen kämpfen täglich diesen Kampf und einigen ist die Kraft gegeben, aus dem Teufelskreis wieder auszusteigen. Wenn er es aber geschafft hat, ist er meist ein zuverlässiger und zufriedener Mensch. Ein Mensch, der die Dankbarkeit in seinem neuen Leben wieder entdeckt hat.
Wenn Sie Hilfe und Dankbarkeit erleben wollen, dann kommen Sie doch einfach in meine Alkoholgruppe.
Eine Selbsthilfegruppe des „BLAUEN KREUZES"“.

Jeden Montag von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Pfarrheim an der kath. Kirche St. Peter und Paul Aschheim.
Telefon
Andreas Sorge
90 46 92 19