Veldener Str. 13 | 84036 Landshut    
Telefon: 0871-44295 | Fax: -9740724
St-Margaret.Landshut@erzbistum-muenchen.de

Kirchplatz 4 | 84036 Obergangkofen
Telefon: 08743-91470 | Fax: -91471
PV-Kumhausen@erzbistum-muenchen.de

Gebet in Zeiten der Corona-Krise


Gottesdienstbesuch und Geistliche Angebote

Hier die neuen Regeln der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
Sie haben ab sofort Auswirkungen auf die Schutzmaßnahmen bei Gottesdiensten am Samstag und Sonntag.
Für die Pfarreien St. Joh. Baptist-Hohenegglkofen, St. Margaret-Landshut-Achdorf und St. Peter-Grammelkam-Preisenber
g, gilt folgendes: Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats der oben genannten Pfarreien haben entschieden, dass es für ihre Kirchen beim bisherigen Konzept bleibt (1,5 m Abstand zu Personen anderer Haushalte) und am Eingang die 3G´s (geimpft, genesen, getestet) NICHT kontrolliert werden. Mit einem Unterschied zu vorher: Wenn man seinen Sitzplatz eingenommen hat, darf die medizinische Maske am Platz abgenommen werden. Allerdings haben sich alle drei Pfarrgemeinderäte vorbehalten für besondere Gottesdienste, an denen viele Teilnehmer:innen zu erwarten sind und der Platz nicht ausreicht, die 3G-Regel (Nachweiskontrolle am Eingang) anzuwenden, z.B. an Allerheiligen oder Weihnachten. Dies wird jedoch dann vorher angekündigt.
Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats St. Ulrich-Obergangkofen haben ein anderes Schutzkonzept gewählt, da in der Vergangenheit stets Personen abgewiesen werden mussten. In den Kirchen Obergangkofen und Götzdorf werden ab sofort am Eingang bei den Gottesdiensten am Wochenende die 3 G´s kontrolliert UND es besteht während des gesamten Gottesdienstes Maskenpflicht (medizinische Maske). Dies hat allerdings zur Folge, dass die Abstandspflicht zu Personen anderer Haushalte entfällt und somit alle Bänke in beiden Kirchen wieder genutzt werden und Personen verschiedener Haushalte direkt nebeneinander sitzen dürfen – jedoch mit Maske. Wir bitten den Nachweis, ob geimpft, genesen oder getestet (Geltungsdauer PoC-Antigentest 24h z.B. von Apotheke; PCR-Test 48h) am Eingang unaufgefordert stets den Ordner:innen vorzuzeigen.
Bei Freiluftgottesdiensten entfällt die 3G-Nachweispflicht, allerdings ist je nach Sitzplatz-Konzept eine medizinische Maske erforderlich. Wenn der 1,5m Abstand zu Personen anderer Haushalte gewahrt wird, entfällt die Maskenpflicht; kann der Abstand nicht eingehalten werden, ist eine medizinische Maske während des gesamten Gottesdienstes Pflicht.
 
Kinder bis zum 6. Geburtstag
sind von der Maskenpflicht befreit, ebenso Personen, die durch ärztliches Attest nachweisen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist.
 
Für das  Pfarrheim der Pfarrei St. Margaret
gilt:

"Im Pfarrheim gilt die 3-G Regel. Alle weiteren Bestimmungen zur Nutzung hängen aus."