Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Maria Himmelfahrt, Allach - Sankt Martin, Untermenzing

krauss

Wort des Monats Dezember 2019:
WINTERMONATE

Winter. Die Natur ist in einer Ruhephase. Sie wirkt leerer als im Sommer. Die Laubbäume haben längst ihre Blätter abgeworfen, die Blumen sind verwelkt, die Felder abgeerntet. Tiere wie Igel und Eichhörnchen halten Winterruhe. Die längere Dunkelphase der Nacht fördert auch bei uns Menschen manchmal die Müdigkeit und den Wunsch nach Ruhe und Entspannung.

In der Stadt: Weihnachtsmärkte. Reichlich gefüllte Verkaufsstände, Musik erschallt und auf manchen Märkten geht es eng zu. Genauso in den Einkaufsstraßen und Einkaufszentren und in der Fußgängerzone. Hell erleuchtete Schaufenster buhlen um die Aufmerksamkeit, Menschenmassen drängen sich dazwischen und aus manchen Geschäften hört man Musik.

Zwei Seiten des Winters, beide gehören zu unserer Stadt. Bei Kohelet heißt es: "Alles hat seine Zeit." Es gibt für mich eine Zeit, in der ich die Ruhe brauche und eine Zeit, in der ich unter Menschen sein will. Beides gehört dazu. In beidem kann ich, wenn ich aufmerksam bin, Gottes Spuren für mich entdecken.

Die Wintermonate laden uns ein, das wieder ganz bewusst zu erfahren.

Ihr Wolfgang Krauß