Pfarrverband Altfraunhofen

Moosburger Str. 9, 84169 Altfraunhofen, Telefon: 08705-93997-0, E-Mail: PV-Altfraunhofen@ebmuc.de

Aktuelles

Pfarrbüro geschlossen in den Pfingstferien

Das Pfarrbüro ist von Dienstag, 21. Mai bis einschließlich Freitag, 24. Mai geschlossen, um am Pfingstmeeting des Heiligen Geistes teilzunehmen. 
In dringenden Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter: 0151-46451438


"Action Bound" statt Kinderbibeltag

In diesem Jahr findet der Kinderbibeltag der Pfarrei Vilsheim in einem anderen Format statt. Mit der App "Action Bound" können von 12.-31.Mai "Unterwegs mit Maria" durch Vilsheim Punkte gesammelt werden. 


Firmlinge bieten ihre Dienste an

Die Firmlinge aus der Pfarrei Vilsheim bieten als "soziales Projekt" ihre Hilfe gegen eine Spende an. 


Termine und Veranstaltungen der nächsten Zeit



Donnerstag, 30.05.2024 um 9 Uhr Fronleichnamsfestgottesdienst in Gundihausen zusammen mit der Pfarrei Vilsheim, parallel Kindergottesdienst im Pfarrgarten

Samstag, 01.06.2024 um 16:30 Uhr Teilnahme des Frauenbundes Gundihausen (gerne in Tracht) am 75-jährigen Gründungsfest des Trachtenvereins Vilsheim

Sonntag, 02.06.2024 um 9 Uhr Fronleichnamsfestgottesdienst in Altfraunhofen zusammen mit der Pfarrei Baierbach, parallel Kindergottesdienst im Pfarrheim, anschließend Pfarrfest der Pfarrei Altfraunhofen im Pfarrgarten 




     
  

Mesnerdienst in Baierbach

Die Pfarrei St. Andreas, Baierbach, sucht zum nächstmöglichen Termin einen Mesner (m/w/d) in Teilzeit für 6 Std./Woche, unbefristet. 
Die Stelle kann optional durch zwei Mesner ausgeführt werden. Bei Interesse und für weitere Details: Pfarrbüro Altfraunhofen, Sandra Greil, 08705-939972, sagreil@ebmuc.de 


    

Pfarrversammlungen und Ehrenamtsessen

Im April fanden gleich drei Pfarrversammlungen und Ehrenamtsessen statt. Die Pfarrei Altfraunhofen lud nach Untersteppach ein, die Pfarrei Gundihausen nach Langenvils und die Pfarrei Vilsheim traf sich vor Ort beim Wirt. 


Erstkommunionen im Pfarrverband

In den vergangenen Wochen feierten im Pfarrverband 35 Kinder ihre Erstkommunion. Fünf Kinder traten in der Pfarrei Mariä Namen Gundihausen an den Tisch des Herrn, 18 Kinder erhielten in der Pfarrei St. Kastulus Vilsheim zum ersten Mal das Heilige Brot, zwei Kinder feierten in der Pfarrei St. Andreas Baierbach ihr Fest und zehn Kinder in der Pfarrei St. Nikolaus Altfraunhofen



Osterwetter genutzt

Das sonnig-warme Wetter in der Osteroktav nutzten die Teilnehmer:innen beim Osterspaziergang, organisiert von der Pfarrei Baierbach



Was wäre Palmsonntag ohne Palmbuschen?

Die Ministranten in der Pfarrei Baierbach sorgten dafür, dass es keinen Notstand gab. 


Bild aus dem Zwergerlgottesdienst in Vilsheim im Altarraum der Pfarrkirche und einem Bodenbild zu den Ereignissen von Palmsonntag bis Ostern

Ostern mit Kindern im Pfarrverband Altfraunhofen

Für viele Erwachsene hat sich das Osterfest über die Jahre hinweg zu einem weiteren kommerziellen Fest gewandelt: Sie wissen nicht mehr, was an den Osterfeiertagen gefeiert wird, der Osterhase versteckt nicht mehr nur bunte Ostereier, sondern viele Geschenke und man freut sich vor allem darüber, dass es dank der Feiertage ein verlängertes Wochenende gibt.
Umso schöner ist es, dass der Pfarrverband Altfraunhofen den Familien und Kindern zu Ostern viele Angebote macht, um den religiösen Ursprung des Osterfestes zu erfahren und zu erleben. Bereits am Palmsonntag konnten die Kinder in Vilsheim und Altfraunhofen beim Zwergerlgottesdienst und der Kinderkirche die Geschichte von Jesus hören, wie er auf einem Esel in Jerusalem einzog, von den Menschen bejubelt und freudig empfangen. Mit dem Palmsonntag begann die Karwoche oder auch Heilige Woche genannt. So fanden am Karfreitag in allen vier Pfarreien des Pfarrverbandes Kreuzwege für Kinder statt. Bereits die Kleinsten begaben sich auf den Weg, um die Leidensgeschichte Jesu zu hören und zu sehen. Die letzten Stunden im Leben Jesu sind von Angst, Dunkelheit und Traurigkeit geprägt und doch gehört auch dies zu seinem Leben. Christen auf der ganzen Welt verlieren dabei aber nicht die Hoffnung, denn sie vertrauen darauf, dass Gott bei all diesen schrecklichen Ereignissen immer bei Jesus war und, dass sich am Ende alles zum Guten wenden wird. Dieser hoffnungsvolle Gedanke soll auch den Kindern und Familien vermittelt werden. In Altfraunhofen trafen sich die Familien im „Garten des Lebens“, um dort die wichtigsten Stationen des Kreuzweges zu betrachten. In den Pfarreien Vilsheim, Baierbach und Gundihausen wurde in den Pfarrkirchen mit den Kindern über das Leiden Jesu gesprochen, Bilder angesehen und auch ein Stück des Weges gegangen.
Aus der Osterlichtfeier für Kinder und Familien 2024 in der Pfarrkirche St. Kastulus Vilsheim
Den Höhepunkt der Heiligen Woche bildete die Osterlichtfeier für Familien, welche dieses Jahr in Vilsheim gefeiert wurde. Viele Gläubige aller Generationen trafen sich am Abend des Karsamstags vor der Kirche St. Kastulus und versammelten sich vor dem kleinen Osterfeuer. Dieses wurde von Pater Dan gesegnet, bevor er die neue Osterkerze an dem Feuer entzündete und damit in die dunkle Kirche einzog, begleitet von den vielen singenden Kindern und ihren Familien. In der Kirche schloss sich der Ostergottesdienst an. Drei Frauen, ganz in schwarz gekleidet und sehr traurig, berichteten den Kindern, dass sie ihren Freund, Jesu verloren haben. Er ist gestorben und sie können dies noch immer nicht glauben. Als sie ihn dann am Grab besuchen wollten, mussten sie feststellen, dass er nicht dort war. Jesus war auferstanden! Die drei Frauen waren nun überglücklich, zeigten dies auch durch hellere Kleidung, und zogen los, um die frohe Botschaft weiterzutragen. Jesus, das Licht der Welt, er ist auferstanden. Als Zeichen dafür wurde das Licht der Osterkerze an alle Kinder und ihre Familien verteilt und die anfangs dunkle Kirche wurde immer heller. Das Vorbereitungsteam, der Kinderchor Gundihausen und Pater Dan verstanden es, diese Freude durch Lieder, Gebete und Gesten an die vielen Gläubigen weiterzugeben und so wurde es eine wirkliche Osterlicht-FEIER! Es wurde gesungen, geklatscht und gelacht. Gemeinsam wurde das Wasser gesegnet, das Taufgelübde erneuert, Eucharistie gefeiert und am Ende wurden die vielen mitgebrachten Speisen geweiht. Alle Kinder wurden beim Verlassen der Kirche noch gesegnet.
Dank des Engagements der vielen Helfer im Pfarrverband Altfraunhofen konnte den Kindern das Osterfest mit all seinen Facetten nähergebracht werden und der Blick auf den eigentlichen Gedanken gelenkt werden. Natürlich durften die bunten Eier, ein bisschen Schokolade und das Suchen der Nester nicht fehlen. So boten die vier Pfarreien an den nachfolgenden Ostergottesdiensten in ihren Kirchen bunte Eier an und die Kinder durften kleine Nestchen suchen. 




Osterlichtfeier für Familien - Blick in den Altarraum zum Vaterunser
Das Leben lebt! Wir feiern Auferstehung! Halleluja! 


Besinnungstag der Frauen Altfraunhofen und Baierbach Thema "Baum": Was bringt uns zum Blühen? (Blüten), Schöne Ereignisse im Leben (Blätter), Was kann ich gut?/Was habe ich geschafft? (Früchte)

Besinnungstag der Frauen

Am Freitag vor dem Palmsonntag kommen die Frauen zusammen, um innezuhalten und sich zu besinnen. Der diesjährige Nachmittag stand unter dem Motto: "Baum", angelehnt an das Symbol der Erstkommunionvorbereitung. Es wurden Erinnerungen an Baum-Erlebnisse (Klettern im Baum, Apfel klauen, Baumfällung), ausgetauscht, Sprichwörter gesammelt und auch über die eigenen Wurzeln und das, was uns Halt gibt, nachgedacht. Die Teilnehmerinnen tauschten auch aus, was sie zum Blühen bringt (Blüten), schöne Erlebnisse (Blätter) und was sie geschafft haben, bzw. sie gut können (Früchte).
Besinnungstag der Frauen Altfraunhofen und Baierbach - wundervolle Kaffeetische mit Tulpen und Palmkätzchenzweigen
Nach den Impulsen von Gemeindereferentin Lucia Neumann wurde das Miteinander bei Kaffee und Kuchen und Zeit für Austausch genossen. Den Anwesenden hat das Treffen gut getan und sie hoffen darauf, für nächstes Jahr noch mehr dafür interessieren zu können. Das Beisammensein wurde abgerundet mit einer Andacht und dem Dank der Vorsitzenden der Aktiven Frauen Altfraunhofen, Frau Maria Hartl. 



Einladung zum Konzert
Einladung zur Spielgruppe

Viel los in Baierbach

Am vergangenen Sonntag gab es nicht nur die beliebte Fastensuppe, sondern auch einige Begegnungen und Verabschiedungen in der Pfarrei St. Andreas Baierbach


Auf Abwege geraten

Aus der Pfarrkirche Mariä Namen, Gundihausen sind aus der Weihnachtskrippe die Tiere verschwunden. Drei Schafe, Ochs und Esel sind auf Abwege geraten. Die Hirten vermissen schmerzlich ihre Tiere und die Pfarrei bittet darum, sie zurückzubringen. 


Gruppenbild vom Firmauftakt am 02.03.24 im Pfarrverband Altfraunhofen

Mit dem Heiligen Geist im Glauben wachsen

Knapp vierzig Jugendliche bereiten sich unter diesem Motto auf das Fest der Firmung im Pfarrverband Altfraunhofen vor. Der Vorbereitungsweg startete am Samstag, 02. März mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung, die von einem Gottesdienst in Vilsheim abgerundet wurde. Im Glauben wachsen soll nicht nur Motto sein, sondern in den kommenden Monaten gelebt und erfahren werden. Ein erfahrenes Firmteam unterstützt sie dabei unter der Leitung von Gemeindereferentin Maria Ringlstetter.  




aus der Kirchenverwaltung Vilsheim

Es gibt Änderungen bei den Friedhofsgebühren. Hier sind alle wichtigen Informationen für Sie. 



Nicht weniger, sondern mehr

In die Fastenzeit starten und den Schwerpunkt nicht auf den Verzicht legen, sondern auf das, was wir mehr im Leben brauchen. Die Kinder in der Kinderkirche vom Aschermittwoch in Vilsheim wissen Bescheid. 


Gemeinsamzeit 60+

Einmal im Monat zusammenkommen und sich austauschen. Gemeinsamzeit in Altfraunhofen. 



Einladung zur monatlichen Ratschn-Runde der Aktiven Frauen Altfraunhofen
Gruppenbild nach dem Auftaktgottesdienst der Erstkommunionkinder im Pfarrverband Altfraunhofen 2024, 04.02. in Baierbach, St. Andreas

Mit Jesus wachsen dem Himmel entgegen

mit diesem Motto und dem Symbol des Baumes starteten die 36 Erstkommunionkinder des Pfarrverbandes Altfraunhofen in die Vorbereitungszeit. Am vergangenen Sonntag (04. Februar) feierten alle Kinder zusammen mit Gemeindereferentin Frau Maria Ringlstetter und Pater Altus Jebafa in der Pfarrkirche St. Andreas in Baierbach ihren Auftaktgottesdienst. Dabei hörten sie von einem Baum, der glücklich sein will, und von Zachäus, der durch seine Begegnung mit Jesus im Herzen gewachsen ist. Am Ende der vom Kirchenchor festlich gestalteten Eucharistiefeier wurde der Blasiussegen gespendet und die Erstkommunionkinder bekamen ihre gesegneten Kerzen. Alle Gläubigen begleiten die Kinder und ihre Familien durch das Gebet und mit Gebetspatenschaften.




Firmvorbereitung 2024

Der Informationsabend für die Firmlinge zusammen mit Ihren Eltern
zur diesjährigen Firmvorbereitung fand am Mittwoch, den 31.01.2024 um 19 Uhr im Pfarrheim Altfraunhofen statt.
 
Die Anmeldeunterlagen können noch angefordert werden unter: LNeumann@ebmuc.de. Sollte jemand noch keine Antwort auf seine Mail bekommen haben, bitte noch einmal schreiben. Danke! (eventuell ist der erste Buchstabe im Pfarrbrief irrtümlich als großes i zu lesen und sind dadurch Mails untergegangen). 
 
Das Sakrament der Firmung wird am 28.09.2024 um 9.30 Uhr gespendet.
 
Gefirmt werden kann,
wer zum Zeitpunkt der Firmung 14 Jahre alt ist – regulär jetzt in der 8. Jahrgangsstufe.




   
Sternsinger in Wörnstorf

Sternsinger unterwegs

Im Pfarrverband Altfraunhofen waren rund um den Dreikönigstag die Sternsinger unterwegs. Gemeinsam sammelten sie Spenden für Amazonien und wurden überall freundlich erwartet und aufgenommen.
Sternsinger aus Vilsheim
Sternsinger in Gundihausen
Sternsinger in Baierbach
Sternsinger aus Altfraunhofen

Taube und Licht

Im Familiengottesdienst in Altfraunhofen war am 3. Adventsonntag eine Taube zu Besuch. Auch das Friedenslicht steht seit dort zum Mitnehmen bereit (ab Heilig Abend ebenso in sämtlichen Pfarrkirchen im Pfarrverband und auch in Kemoden). 


   

Terminänderung Altfraunhofen!

Das entfallene Patrozinium der Pfarrkirche St. Nikolaus in Altfraunhofen vom 06.12.23 wird im Rorategottesdienst am 13.12.23 um 6.00 Uhr nachgeholt. Der Gottesdienst wird von der Liedertafel gestaltet.
Die Messintentionen vom 06.12.2023 werden am 09.12.2023 um 19.00 Uhr mit aufgenommen. Die ewige Anbetung wird im Januar nachgeholt.




   

Die Heilige Nacht

wird nicht nur vom 24. auf den 25. Dezember gefeiert, sondern konnten sich alle beim Adventskonzert in St. Andreas in Baierbach schon vorab ans Herz gehen lassen. 


   

Eins - zwei - nein drei

neue Ministranten für die Pfarrei St. Kastulus in Vilsheim

   

St. Martin im Kinderzentrum

Die Kinder aus dem Kinderzentrum Altfraunhofen feierten St. Martin auch in der Kirche und brachten Licht in die Dunkelheit. 



   

Wir suchen Mitarbeiter:innen

Das Kinderzentrum Alfraunhofen sucht Unterstützung - vielleicht ist das genau das Richtige für Sie? Wir haben Stellen ausgeschrieben. 


   

Mit Gott im Herbst

Beim Zwergerlgottesdienst in Vilsheim stand der Herbst anschaulich im Mittelpunkt. 


   
Einladungsplakat zur Vorstellung neuer Medien in der Bücherei
Gedenkgottesdienst 2023

Gedenkgottesdienst

Die Pfarrgemeinderäte des Pfarrverbands Altfraunhofen luden zum Gedenkgottesdienst für Verstorbene ein. Viele waren der Einladung gefolgt und nahmen sich bewusst die Zeit, um an ihre Lieben zu denken. Gestaltet wurde der Gottesdienst durch Maria Bayersdorfer gemeinsam mit Pater Dan Anzorge, Maria Ringlstetter, Elisabeth Dittmann und Marlene Steckenbiller. Musikalisch begleiteten Musiker aus Vilsheim unter Leitung von Rita Obermeier den Gottesdienst mit meditativen und trostspendenden Liedern.




   

Ministrantenschar wächst mit Herz

Die Baierbacher Ministranten freuen sich über ihren Zuwachs und über ein "Herz für die Minis".


   
Gruppenbild der Firmlinge 2023 mit dem Firmspender Dekan Tobias Rother, Pfarrverbandsbeauftragte Maria Ringlstetter und seelsorglichem Leiter Pater Dan Anzorge

Im Takt mit dem Heiligen Geist

Unter diesem Motto bereiteten sich in diesem Jahr 39 Firmlinge im Pfarrverband Altfraunhofen auf das Sakrament der Firmung vor. Nun durften sie durch Firmspender H. H. Dekan Pfr. Tobias Rother das Sakrament empfangen und den Hl. Geist ganz bewusst als Taktgeber in ihr Leben aufnehmen. In einem feierlichen Gottesdienst, der durch den Chor Aufwind unter Leitung von Michaela Bachmayer musikalisch umrahmt wurde, sprach Dekan Rother in seiner Predigt davon, dass jeder Mensch mit seinen ganz persönlichen Fähigkeiten wichtig und wertvoll für Gott ist. Anhand einer Geschichte veranschaulichte und untermauerte er seine Aussage und nahm die Gottesdienstbesucher und besonders die Firmlinge mit an ihren ganz persönlichen Sehnsuchtsort. Für die Firmlinge ging eine wertvolle und schöne Zeit der Vorbereitung mit einem großen Schlusspunkt zu Ende. Begleitet wurden sie dabei vom Firmteam unter Leitung von Gemeindereferentin und Pfarrverbandsbeauftragten Maria Ringlstetter. Zum Dank überreichte sie Rosen an Kathrin Preu (Altfraunhofen), Tanja Fischbeck und Christoph Kaindl (Baierbach), Ursula und Elisa Marcon (Gundihausen) und Birgit Högl und Paul Schwickerath (Vilsheim). Die Firmlinge verstärkten den Dank mit einem kräftigen Applaus und bedankten sich im Anschluss noch persönlich bei Dekan Rother für die Firmspendung.




   

Familiengottesdienst mit besonderem Gast

Beim ökumenischen Familiengottesdienst besuchte Susanna aus Samarien die Pfarrei Vilsheim



   

50 Jahre Kinderzentrum

Anlässlich des Geburtstags- und Jubiläumsjahres im Kinderzentrum wird zu einer Feier herzlich eingeladen. 


 

Gundihausener Frauen garnieren Torten

Nach dem Torten-Garnier-Kurs für die Gundihausener Frauen sind die Torten nicht nur wunderschön anzusehen, sondern mindestens genauso lecker. 



   

Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt

Am Patrozinium der Frauenkirche in Baierbach freuten sich die Ministranten über Spenden für die Kräuterbuschen.


 

Ökumenischer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeit in der Seelsorge in Landshut
Kranke und betagte Menschen
seelsorglich begleiten

In unserer Gesellschaft wächst die Zahl der Menschen, die alt, einsam, krank und hilfs- bedürftig sind.
Ausgehend vom christlichen Menschenbild wollen wir uns diesen Mitmenschen zuwenden.
Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, Ehrenamtliche zu motivieren und zu befähigen, sich anderen für seelsorgliche Begleitung zur Verfügung zu stellen.

Ziele und Inhalte
Wir gestalten eine fundierte Ausbildung für Ehrenamtliche, die lernen wollen, Menschen zu besuchen und sie seelsorglich zu begleiten.
Sie suchen eine sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeit, bei der sie Menschen in Krankheit und Alter beistehen und begleiten?
Sie möchten einen Beitrag leisten, dass sich Menschen in schwierigen Lebenssituationen nicht allein gelassen fühlen?
Sie möchten lernen, wie man auch angesichts von Not und Ohnmacht gut ins Gespräch kommen kann?
Wir bieten Ihnen zunächst einen Ausbildungskurs für Besuche bei kranken und alten Menschen an. Klicken Sie hier für weitere Informationen.


   

Bücherei Altfraunhofen

Es gibt einen neuen Bereich: neue Medien stellen wir Ihnen nun auch hier auf der Website vor - Medien für Erwachsene und Kinder, sowie aus der Bibliothek der Dinge. 
Wir freuen uns, Sie damit auf dem Laufenden halten zu können! 


   

Auf den Straßen unterwegs

Die Pfarrei St. Kastulus Vilsheim beging das Fest Fronleichnam zusammen mit der Pfarrei Mariä Namen Gundihausen. 



    

Maiandacht mit Regenbogen

Die Ministranten aus Altfraunhofen gestalteten die letzte Maiandacht am 31.05.2023.



   

Erstkommunion in Gundihausen

In der Pfarrei Mariä Namen feierten fünf Kinder ihre erste heilige Kommunion. 


    

Du bist ein Ton in Gottes Melodie

Am Muttertag wurde in der Pfarrei St. Kastulus Vilsheim nicht nur an die Mütter gedacht, sondern auch die Erstkommunion gefeiert.



   

Neuwahlen bei den Frauen

Der Katholische Frauenbund Vilsheim hat sich zur Jahreshauptversammlung und zu Neuwahlen getroffen. 


   

Erstkommunionfeier

In der Pfarrei St. Andreas in Baierbach feierten die Kinder am 07.05.23 ihrer erste Heilige Kommunion.


   

Stellenanzeige

Der KiTa-Verbund sucht für die Krippe Personal


    

Wallfahrt

Versprochen ist versprochen. Deshalb waren auch dieses Jahr wieder Wallfahrer der Pfarrei Gundihausen nach Vilsbiburg unterwegs. 



    

Bittgang

Die Gläubigen der Pfarrei Altfraunhofen konnten bei bestem Wetter ihren Bittgang durchführen.


   

Erstkommunion

In Altfraunhofen feierten 16 Kinder ihre erste Heilige Kommunion.




    

Fingerfood in Gundihausen

Der Frauenbund in Gundihausen informierte sich über das Essen von der Hand in den Mund.


     
Gruppenbild der Ministranten aus dem Pfarrverband Altfraunhofen beim Besuch im Europapark Rust

Aufregender Ausflug zum Europapark nach Rust

In den vergangenen Osterferien begann für 41 Ministrant:innen und 7 Betreuer:innen der Pfarrgemeinden Baierbach und Altfraunhofen früh morgens die Fahrt zum Europapark nach Rust. Nach der 6-stündigen Fahrt wurden die Blockhütten bezogen und die Koffer ausgepackt. Gleich danach machte sich die Gruppe mit einem Abendticket auf zum Park. Nach dem Anblick der gigantischen Achterbahnen und Loopings breitete sich bei vielen das erste mulmige Gefühl aus. Beim gemeinsamen Abendessen wurde viel gelacht und geredet. Nach dem kurzen Spaziergang zurück zum Schlafort, waren alle fix und fertig und es kehrte bald Ruhe ein. Am nächsten Morgen gab es das von den Betreuer:innen mitgebrachte Frühstück und für jeden ein Lunchpacket, denn es stand ein langer Tag im Park bevor. Doch bevor dieser richtig beginnen konnte, mussten zunächst die Zimmer ausgeräumt werden. Nachdem sich die gesamte Truppe versammelt hatte, teilten sich, wie am Vortag, alle wieder in Kleingruppen auf und bis am späten Nachmittag erkundeten die Kinder und Jugendlichen den gesamten Park. Bei der Busfahrt zurück erzählten alle von ihren Erlebnissen, von den nervenaufreibenden Fahrten mit den Achterbahnen oder von den köstlichen Spezialitäten aus den verschiedenen europäischen Ländern. Ziemlich bald allerdings verstummten die Gespräche und mindestens die Hälfte war eingeschlafen. Rückblickend erlebte man zwei wunderschöne, lustige Tage voller Nervenkitzel und tollem Gemeinschaftsgefühl. 


   

Brotbacken

Wie lecker frisches und selbst gebackenes Brot ist, durften die Kinder aus Altfraunhofen im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung erfahren.



Pfarrversammlung

In Vilsheim konnte in diesem Jahr wieder die Pfarrversammlung und das Ehrenamtessen stattfinden.

 
 


Schon gesehen?

Unsere Website wird immer vielfältiger. 
  1. Neue Möglichkeiten: Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, Rückmeldungen geben, Online-Seelsorge erhalten. 
  2. Es gibt monatlich neue Gedankenanstöße im Bereich Meditation und Besinnung 
  3. Ehrenamtliche erzählen von Ihrem gelebten Glauben

 
 
 







Osterspaziergang

Der Pfarrgemeinderat Altfraunhofen lud am 16.04. zum Osterspaziergang ein.





Neuer Turnus der Gottesdienstordnung

Seit Beginn des Jahres 2023 wird die Gottesdienstordnung des Pfarrverbandes im dreiwöchentlichen Turnus gedruckt (bisher zweiwöchig). Bitte beachten Sie dies für gewünschte Veröffentlichungen und Messintentionen. Herzlichen Dank!


 

Firmvorbereitung

Am 21. Oktober 2023 wird im Pfarrverband Altfraunhofen das Fest der Firmung gefeiert. Hierzu beginnt nun die Firmvorbereitung unter dem Motto "Im Takt mit dem Heiligen Geist". Wer noch daran teilnehmen mag meldet sich bitte bei Frau Lucia Neumann unter LNeumann@ebmuc.de. Gefirmt kann jede:r Jugendliche, der/die zum Zeitpunkt der Firmung 14 Jahre alt bzw. der/die normalerweise jetzt in der 8. Klasse ist. 

Prüfungserfolg

Die Leitung des Kinderzentrum St. Nikolaus in Altfraunhofen hat sich erfolgreich fortgebildet.


Flipchart mit Motto des Klausurtages PGR 2023

Klausurtag der Pfarrgemeinderäte

Im Januar nahmen sich die Pfarrgemeinderät:innen der Pfarreien Zeit, um gemeinsam in die Zukunft zu denken. Zum Klausurtag im Pfarrheim Geisenhausen kam zur Unterstützung und Begleitung Herr M. Bichler von der Gemeindeberatung. Gemeinsam wurde gearbeitet, gedacht und geplant.
Im Plenum Besprechung der Themen am Klausurtag 2023 der Pfarrgemeinderäte
Mit großer Motivation gingen die Ehrenamtlichen aus diesem Tag wieder zurück in den Pfarrverband und die vier Pfarreien. Wir freuen uns auf das gemeinsame Wirken!

Kinderkrippenfeier

In Altfraunhofen gab es am Heiligen Abend ein Krippenspiel mit Ben, dem Hirtenjungen. 



Sternsinger in Altfraunhofen

Sternsinger sind erfolgreich unterwegs

An insgesamt fünf Tagen waren in den verschiedenen Teilen des Pfarrverbandes die Sternsinger unterwegs und brachten den Segen für das neue Jahr.
Sternsinger Baierbach
Freundlich wurden sie willkommen geheißen und ihr Engagement mit reichen Spenden für das diesjährige Missionsprojekt gewürdigt. Insgesamt kam bisher (nur bei der Haussammlung) eine stolze Summe von 10.368,70 Euro zusammen.
Sternsinger Gundihausen
Die Sternsinger sagen im Namen der Kinder der diesjährigen Projekte ein herzliches Vergelt's Gott für die Unterstützung.
Sternsinger Vilsheim
Selbstverständlich gilt ein ebenso herzliches Dankeschön allen, die in den einzelnen Pfarreien die Aktion organisiert und durchgeführt haben - den Sternsingern und allen ihren Unterstützern.

Spende am Heiligen Abend

Glühwein wurde am Heiligen Abend in Altfraunhofen zu einer Spende für die Projekte in Afrika. 


Ministrantenverabschiedung

Auf 35 Dienstjahre schauen fünf Ministrant:innen in Baierbach zurück und wurden mit großem Applaus verabschiedet. 


   

Der erste Ministrant und eine neue Ministrantin in Baierbach

Was haben der erste Ministrant mit den heutigen Ministranten gemeinsam? Dies war Thema im Gottesdienst, als eine neue Ministrantin in St. Andreas willkommen geheißen wurde. Zudem wurde ein langjähriger Ministrant geehrt.


 

Ministrantenaufnahme in Altfraunhofen

Fünf begeisterte neue Ministrant:innen wurden im Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus in die Gemeinschaft der "Minis" aufgenommen. Zugleich wurden ebenfalls fünf Ministrant:innen nach insgesamt 39 Dienstjahren in den "Ruhestand" verabschiedet.


 

Einweihung der Pfarrkirche St. Andreas in Baierbach

Die Pfarrgemeinde kann nun ihre Gottesdienste wieder in St. Andreas feiern. Am 20.11.22 wurde in einem Festgottesdienst die Pfarrkirche von Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger eingeweiht. 



 

Anlaufstelle für Betroffene von Missbrauch

Sie haben sexuellen Missbrauch oder Gewalt in der Erzdiözese München und Freising erfahren? Wir sind für Sie da!
Wir hören zu. 
Wir glauben Ihnen. 

Die Anlauf- und Beratungsstelle bietet Betroffenen, aber auch deren Angehörigen, psychologisch oder seelsorgerisch fundierte Gesprächsmöglichkeiten und informiert über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten von Seiten der Erzdiözese 

Anlauf- und Beratungsstelle für Betroffene von Missbrauch und Gewalt in der Erzdiözese München und Freising
Tel. 089 / 21 37 - 7 70 00Mail: anlaufstelle-betroffene@eomuc.de 




 

Ministrantenaufnahme in Mariä Namen, Gundihausen

Herzlich Willkommen wurde der neue Ministrant geheißen. Was die heutigen Jungen und Mädchen im Dienst am Altar mit dem ersten Ministrant gemeinsam haben, das brachte der Gottesdienst ebenfalls näher.






 

Wir suchen Sie

Sie können lesen und überlegen schon länger, eine Aufgabe in Ihrer Pfarrgemeinde zu übernehmen? 
Wir suchen Lektor:innen für unsere Gottesdienste in den Kirchen des Pfarrverbandes. 

Sie wollen gerne eine Aufgabe im Gottesdienst übernehmen, aber keinen Text vortragen? Wir suchen Kommunionhelfer:innen für unsere Gottesdienste in den Kirchen des Pfarrverbandes. 

Sie wollen aktiv die Vielfalt unsere Gottesdienste mitgestalten und bereichern? 
Wir suchen Wortgottesdienstleiter:innen für unsere Gottesdienste in den Kirchen des Pfarrverbandes. 

Sie haben Kinder und es ist Ihnen wichtig, diese an den Glauben heranzuführen? Die Kindergottesdienst-Teams im Pfarrverband freuen sich über Ihr Mittun. 

Für jede dieser Aufgaben werden Sie natürlich entsprechend vorbereitet und geschult und erhalten Begleitung durch die Hauptamtlichen. Selbstverständlich ist es auch möglich, eine Aufgabe erst einmal kennen zu lernen und hineinzuschnuppern, ob man diese übernehmen kann und will. 

Beit Interesse melden Sie sich bitte bei den Seelsorger:innen, im Pfarrbüro, beim Pfarrgemeinderat Ihrer Pfarrei oder auch bei einem Pfarreimitglied Ihrer Wahl, das den Kontakt herstellt. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Engagement!

Ministrantenaufnahme und -verabschiedung in Vilsheim

In der Pfarrei Vilsheim wurden sechs neue "Minis" willkommen geheißen und sieben langjährige aus der Gemeinschaft verabschiedet.



.

600 Jahre Kirche St. Nikolaus

Die Pfarrkirche St. Nikolaus in Altfraunhofen feierte ihren 600. Geburtstag - seit der ersten urkundlichen Erwähnung.


.
Ministrantenausflug Gruppenbild 2022 alle winken fröhlich

Ministranten auf Ausflug

Die Ministrant:innen des Pfarrverbandes sind zum Ausflug nach München aufgebrochen. Auf dem Programm stand ein Besuch im Islamischen Zentrum, bei dem Imam Mohammad Ibrahim einen Einblick in den muslimischen Glauben gab. Besonders interessant war die Besichtigung im Inneren der Moschee und die Entdeckung von Gemeinsamkeiten der beiden Religionen.
Im Anschluss ging es weiter in die Maxx-Arena. Dort konnte nach Herzenslust getobt und gesprungen werden. Auch das Blacklight-Minigolf machte besonders Freude. Zum Abschluss wurde sich bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt.

.
Gruppenbild mit Zelebranten und Firmspender

Mit dem Heiligen Geist on tour

Unter diesem Motto empfingen 37 Jugendliche und ein Erwachsener das Sakrament der Firmung. Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger feierte gemeinsam mit dem priesterlichen Leiter Pater Dan Anzorge, SVD und Pater Joseph Chen, SVD, der gerade zu Besuch im Pfarrveraband ist, den besonderen Gottesdienst. Er sprach in seiner Predigt vom Sakrament als Zeichen der Liebe Gottes zu uns, das die Menschen wiederum befähigt, diese Liebe weiterzugeben. Dazu seien alle - und besonders die Firmlinge - beauftragt. Der Festgottesdienst wurde von Kirchenmusiker Martin Bader und der Schola umrahmt und feierlich gestaltet. Zum Ende des Gottesdienstes bedankte sich Pfarrverbandsbeauftragte Maria Ringlstetter bei allen, die zum Gelingen des Gottesdiesntes und der ganzen Vorbereitung beigetragen haben. Das Firmteam hatte dabei großen Anteil: Birgit Högl mit Carolin Schref und Paul Schwickerath aus Vilsheim, Ursula Marcon mit Elisa Marcon aus Gundihausen, Tanja Fischbeck mit Christoph Kaindl aus Baierbach und Kathrin Preu aus Altfraunhofen. Zum Abschluss hatten die Pfarrgemeinderäte zum Stehempfang ins Pfarrheim geladen, um auf den Feiertag der Firmlinge anzustoßen.




__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fahnensegnung Aktive Frauen Altfraunhofen Gottesdienst

Frauen und ihre Fähigkeiten

Fahnensegnung beim Verein Aktive Frauen Altfraunhofen

Sonnenschein, weiße Wolken auf blauen Grund, angenehmer Schatten unter vier vollgrünen Linden. Der perfekte Rahmen für die Fahnenweihe des neu gegründeten Vereins: „Aktive Frauen Altfraunhofen“ am Samstag, den 23.Juli 2022 im Pfarrheim Altfraunhofen. 
35 Teilnehmerinnen waren zur ersten offiziellen Veranstaltung erschienen und nahmen an der Segnung teil. Der besondere Dank gilt Maria Ringlstetter für die inspirierende Durchführung und ihre Unterstützung bei der Gründung des Vereins. 

Musikalisch begleitet von Michaela Bachmayer und mit vielen Beispielen geschmückt, die die Stärken der Frauen, ihre Fähigkeiten und Eigenschaften hervorheben, haben viele Mitwirkende symbolisch die Ziele des Vereins inszeniert. Aspekte die Frauen aktiv sein lassen. Für wie viel Vielfalt Einmachgläser stehen können, dass Besen nicht nur fegen und weshalb ein bunter Malkasten repräsentativ sein kann, wurde ebenso erläutert, wie die Wichtigkeit des Lebens selbst im Einklang mit Spiritualität und Engagement für die Gemeinschaft. 

Nach der formell-fröhlichen Stimmung der Weihe, genossen alle den Nachmittag bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. 
Die „Aktiven Frauen Altfraunhofen“ stehen zusammen, vereint unter dem Zeichen der gegenseitigen Unterstützung und der gemeinsamen Leidenschaft ihre Energie und Freude zu teilen. 

Der Verein nimmt weiterhin interessierte Frauen auf, Informationen gibt es unter dem Profil auf Facebook „Aktive Frauen Altfraunhofen“ oder unter der E-Mail: aktive-frauen.altfraunhofen@hotmail.com

Fahne der Aktiven Frauen Altfraunhofen Fahnensegnung

Neue Pfarrgemeinderäte gewählt

Im Pfarrverband Altfraunhofen wurden am vergangenen Sonntag die neuen Pfarrgemeinderäte in den vier Pfarreien gewählt.

In der Pfarrei St. Nikolaus Altfraunhofen besteht nach Auszählung der Wahlergebnisse der neue PGR aus Gabi Huber (250 St.), Kathrin Preu (234 St.), Marlene Steckenbiller (226 St.), Christiane Altinger (221 St.), Amalie Faltermeier (221 st.), Monika Veit (207 St.), Marzena Schweda (178 St.) und Katarzyna Jonza (162 St.). Die Wahlbeteiligung betrug 19,9 %.

Spitzenreiter im Pfarrverband war die Pfarrei St. Andreas Baierbach mit 32,7% Wahlbeteiligung. Hier sind Johannes Daxauer (163 St.), Tanja Fischbeck (162 St.), Stefanie Baumann (154 St.) und Waltraud Maulberger (153 St.) gewählt.

Auch die Pfarrei Mariä Namen Gundihausen hatte eine hohe Wahlbeteiligung von 29,03 % vorzuweisen. Joahnnes Dax (142 St.), Rita Obermeier (136 St.), Sebastian Obermaier (128 St.), Christine Penker (125 St.) und Marianne Rieder (96 st.) sind direkt gewählt. Alexandra Schalbeck-Straßer (64 St.) ist an der Stelle der ersten Nachrückerin.

In der Pfarrei St. Kastulus Vilsheim sind ebenfalls direkt acht Kandidatinnen gewählt: Birgit Högl (219 St.), Franziska Brandlmeier (201 St.) Rebecca Seethaler (186 St.), Margit Dax (185 St.), Monika Aiglstorfer-Heilmeier (179 St.), Elisabeth Dittmann (149 St.), Petra Schleibinger (145 St.) und Stephanie Pieper (140 St.) Katrin Wenz-Huber (112 St.) stellt die erste Nachrückerin. Die Wahlbeteiligung in Vilsheim betrug 25,16 %.

Bis zum 24.04.2022 werden sich die Gremien konstituieren und anschließend ihre Arbeit aufnehmen.

Allen Kandidat:innen ein herzliches Vergelt's Gott für die Bereitschaft zur Kandidatur und das engagement. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an alle Wähler:innen für die Unterstützung der Gremien und ihrer Arbeit

Situation zu Corona und Hinweis für die Urlaubszeit


Das Pfarrbüro in Altfraunhofen ist wieder geöffnet (bis auf Weiteres). Zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mo.Die. u.Fr. 9.00h-12.00h und Do.16.00-19.00h)
erreichen Sie uns unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften.

Sie erreichen einen Seelsorger für dringende Notfälle unter:
0151-46 45 14 38.



Wir wünschen Ihnen und uns allen, diese schwierige Zeit gemeinsam gut zu bewältigen.

Geh ma miteinand...

...durch diese Tage.
...durch diese bewegten und schwierigen Zeiten.
...und halten wir zusammen.

Eure/Ihre Maria Ringlstetter, Gemeindereferentin.

Welche Möglichkeiten des geistlichen Zuspruches gibt es?
  • Impulse der Kath.Jugendstelle Landshut - Facebook - Instagram
  • Wöchentliche "Mittwochsminuten" von der Leitung des Erzbistums,www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus, alle Social-Media-Kanäle des Erzbistums
  • tägliche Eucharistiefeier aus der Sakramentskapelle des Liebfrauendoms in München (Montag-Samstag um 17.30h, Sonntag um 10.00h) über: www.erzbistum-muenchen.de/stream, Münchner Kirchenradio
  • Gottesdienst am Sonntag zu Hause feiern - Ein Konzept (von einer Kollegin von mir erstellt) dazu kann per Mail bei mir (mringstetter@ebmuc.de) angefordert werden
  • die Homepage des Erzbischöflichen Ordinariates stellt ebenfalls Konzepte zur Verfügung
  • Sonntägliche Eucharistiefeier im TV -Bay.Rundfunk
  • Zentrale Gesprächsmöglichkeit -Telefonseelsorge: 0800-111 0 222 - www.telefonseelsorge.de, Münchner Insel: 089-22 00 41 oder www.muenchner-insel.de
  • Gesprächs- und Kontaktmöglichkeit bei den örtlichen Seelsorgern, über das Pfarrbüro: pv-altfraunhofen@ebmuc.de oder 08705-93 99 70
Direktmail: danzorge@ebmuc.de oder mringlstetter@ebmuc.de, um dann gerne ein Gespräch per Telefon oder in dringendsten Fällen auch persönlich zu vereinbaren.
Die aktuelle Gottesdienstordnung befindet sich in den übergeordneten Pfarrverbandsseiten des Pfarrverbands Altfraunhofen!



geplanter Firmtermin für den Pfarrverband
(in St.Nikolaus Altfraunhofen) :

Mittwoch, 05.10.2022 um 9.00h





Seit dem 01.06.2018 ist Frau Gemeindereferentin Maria Ringlstetter mit dem Amt der Pfarrverbandsbeauftragten betraut. Dies beinhaltet die Führung der Organisations- und Verwaltungsgeschäfte, sowie die Vertretung des Pfarrverbandes nach außen.

H. H. Pater Dan Anzorge, SVD, ist zum 01.01.2019 als Priesterlicher Leiter der Seelsorge zu unserem Team gestoßen und ist als dieser für die priesterlichen Aufgaben (v.a. Feier der Gottesdienste - insbesondere der Eucharistie, Spendung der Sakramente) zuständig.

Zum 01.12.2019 übernahm Herr Michael Fischer die Stelle als Verwaltungsleiter im Pfarrverband.


Gemeinsam mit allen Ehrenamtlichen und Gläubigen hoffen wir auf ein gutes und segenreiches Miteinander zum Wohl unserer Gemeinde.