Pfarrverband Anzing-Forstinning

Erdinger Str. 3, 85646 Anzing, Telefon: 08121-93374-0, E-Mail: Mariae-Geburt.Anzing@erzbistum-muenchen.de

Mittendrin

Am 9. September startet im Pfarrverband ein neues spirituelles Angebot unter dem Titel „MITTENDRIN“.

Der Liturgiekreis versteht darunter eine Auszeit mitten in der Woche, mitten im Alltag, mitten im Ort, mitten im Leben. Es wurden verschiedenste Orte im Pfarrverband für diese Veranstaltung ausgewählt, die jeweils mittwochs um 17.30 Uhr abwechselnd in Anzing und Forstinning stattfindet.

Die Termine und Orte entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung.
Wir hoffen auf reges Interesse. Lassen Sie sich überraschen.


200901-Mittendrin-Anzing
200901-Mittendrin-Forstinning

Urlaub

Bitte beachten Sie:
Pfarrer Waldherr ist vom 19. September bis 11. Oktober im Urlaub. Diakon Dimke übernimmt in dieser Zeit seine Vertretung. (Tel.08121/48696)
Das Pfarrbüro ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
 

Caritas-Herbstssammlung

Die Briefe mit dem Spendenaufruf und Überweisungsträger werden zusammen mit dem Pfarrbrief „Miteinander Unterwegs“ an alle Haushalte verteilt. Bitte beachten Sie dazu auch den Artikel im Pfarrbrief.
Wir hoffen, dass Sie diese Spendenaktion trotzdem wie gewohnt unterstützen.
Mit den Sammlungsgeldern wird die caritative Arbeit vor Ort und die Angebote des Caritasverbandes unterstützt (www.caritas-nah-am-naechsten.de/caritas-zentrum-ebersberg).
Caritas---Sammlungsplakat-Herbst-2020

Liederabend

Liederabend am 27.09.2020
Die Forstinninger Sopranistin Lisa Eisenreich und der Pianist Felix Thalhammer (beide Studenten an der Hochschule für Musik in Nürnberg) laden am 27.09.2020 um 19.30 Uhr zu einem Liederabend mit skandinavischen Liedern und Kompositionen aus dem Ghetto in das Rupert Mayer Haus in Forstinning ein.
Da die Plätze durch die Corona-Hygienevorschriften leider begrenzt sind,
werden ab 14. September 2020 im Pfarrbüro in Forstinning – zu den Öffnungszeiten (Mi 10.00 - 12.00 Uhr, Do 10.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18 .00 Uhr, Fr 11.00 - 12.00 Uhr)
Eintrittskarten verkauft. Der Eintritt beträgt 10,00 €.
.
MU-2-2020 Deckblatt

Miteinander Unterwegs

Die Herbstausgabe des Miteinander Unterwegs wurde geliefert und wird ab dem Wochenende wieder an alle Haushalte im Pfarrverband verteilt.

Diakonenweihe von Jinu Thomas

Jinu Thomas, der von Januar 2017 bis Juli 2018 im Pfarrverband Anzing-Forstinning ein Praktikum gemacht hat wird am Samstag, 26.09.2020, um 09.00 Uhr mit acht weiteren Weihekandidaten im Münchner Liebfrauendom zum Diakon geweiht. Der Gottesdienst kann im Live-Stream der Erzdiözese mitgefeiert werden.
 
Logo KiiWo

Kinderbibelwoche

Die für Herbst geplanten Kinderbibelwochen in Anzing und Forstinning können heuer coronabedingt nicht in der gewohnten Form stattfinden.
Die Bibelwoche Anzing wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
In Forstinning wird es am Buß- und Bettag (18.11.) eine verkürzte Bibelarbeit für Kinder geben, die verteilt auf den ganzen Tag für jede Jahrgangsstufe einzeln angeboten wird.
 

Informationen zur Feier der Gottesdienste

Gottesdienste können aktuell nur unter besonderen Rahmenbedingungen und Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen und Vorgaben gefeiert werden.
Für den Gottesdienst sind Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten.
Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten.
 
Es gelten folgende Bestimmungen:
-  Auf Grund der Erfahrungen wurde beschlossen, dass für den 
   Gottesdienstbesuch keine Anmeldung mehr erforderlich ist. Eine  
   Platzgarantie gibt es nicht, außer Sie melden sich trotzdem im jeweiligen   
   Pfarrbüro an (gerne auch auf dem Anrufbeantworter).
-   Wer am Gottesdienst teilnimmt, muss bestätigen:
     dass er gesund ist,
     kein Fieber oder Atemwegsprobleme hat,
     nicht unter Quarantäne steht,
     in den letzten vierzehn Tagen keinen Kontakt zu einem bestätigten 
     COVID-19-Fall hatte.
-   Beim Betreten und Verlassen der Kirche, sowie beim Gang zur  Kommunion ist ein Mundschutz zu tragen. Der Mundschutz muss selbst mitgebracht werden.
-    Es ist von jedem darauf zu achten, dass er vor und in der Kirche mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen einhält. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz, während der Kommunion und beim Verlassen der Kirche.
- Familien aus einem Haushalt können in einer Bank zusammen sitzen.
- Bei Gemeindegesang wird dringend empfohlen, die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Grundsätzlich soll Gesang aufgrund des damit verbundenen erhöhten Infektionsrisikos nur in sehr reduziertem Umfang stattfinden.
-   Es werden Ordner eingeteilt. Es ist den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner Folge zu leisten.
-   Die Plätze werden in Forstinning vorgegeben und können nicht frei ausgesucht werden. (in Anzing stehen 78 Plätze und in Forstinning 47 Plätze zur Verfügung)
-   Es ist darauf zu achten, nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche keine Ansammlungen zu bilden.
 
Korbinian Maier

Neuer Organist für Anzing

Ab 01.06.2020 beginnt Korbinian Maier seinen Dienst als Organist in Anzing.

Wir freuen uns sehr uns wünschen viele Freude an und mit der Anzinger Orgel.

Zur Vorstellung:
“Orgelmusik zur Abendzeit”:
https://www.youtube.com/watch?v=iihckRHnpec&t=1247s

Klänge – ein ganzes Leben lang!
Ist das ganze Leben nicht Musik?
Jede Regung allen Lebens verursacht Geräusch.
Grundsätzlich besteht dies aus Klang,
ausgedrückt in der Vielzahl der Frequenzen.
Jede Gefühlsregung des Innersten im Menschen steigt durch Mund, Stimme, Instrument und Raumklang in die Stille und bahnt sich klingend durch die Luft
einen Weg in den Himmel, wo unsere Lieder und alle Herzensmusik als Bittgebet vor den Schöpfer gelangen.
Und sendet ER wiederum seinen Geist aus,
schafft er in uns von Neuem klingend die Fähigkeit, das auszudrücken,
was Worte nicht beschreiben, was jedes Lebewesen berührt, erreicht, öffnet
und innehalten lässt, wenn der erste Ton seiner schöpfenden Allmacht erklingt!
Musik, der klingend Gestalt gewordene kreative Gedanke Gottes an die Menschen -
Musik, der hörbar wirkende Hauch des Heiligen Geistes in den Musikern:
Nicht verwunderlich, dass das Heilende in der Musik heiligt und erhebt!
Welches Geschenk der Gnade Gottes, dass er sich uns immer wieder hör- , fühlbar und erfahrbar annimmt und mitteilt, wenn wir sein Lob singen und dies musizierend weitergeben.
Möge unser ganzes Leben ein Loblied auf unseren Schöpfer sein!

(K. Maier Pfingsten 2016)

Weitere Infos zur Kirchenmusik in Anzing finden Sie HIER.
Homepage:
www.korbinian-maier-orgelmusik.de
 

logo facebook

Pfarrverband auf facebook

Der Pfarrverband Anzing-Forstinning ist auch auf facebook zu finden.
Wir würden uns freuen, wenn vielen das Angebot gefällt und auch über dieses Medium Kontakt hergestellt wird.

Bitte klicken Sie hier.



Container für Altkleider

Die Kolpingfamilie Forstinning hat vor dem Rupert Mayer Haus einen Container für Altkleider aufgestellt. und hofft, dass viele gebrauchte Textilien gesammelt werden können, die dann weitergeleitet werden zu Kolping Recycling (https://www.kolping-textilrecycling.de/).
Container

Pastorales Konzept für den Pfarrverband Anzing-Forstinning Für den Pfarrverband Anzing-Forstinning

Pastoralkonzept
Im Jahr 2008 hat Erzbischof Reinhard Marx mit dem Projekt „Dem Glauben Zukunft geben“ einen pastoralen Denkanstoß für das Erzbistum München und Freising gegeben. Als eine Maßnahme wurde 2010 die Entwicklung von Pastoralplänen für jede Pfarrei und jeden Pfarrverband benannt.
„Ein Pastoralkonzept ist eine Schwerpunktsetzung für die zukünftige Entwicklung einer Pfarrei oder eines Pfarrverbandes. An diesem Konzept orientieren sich die Haupt- und Ehrenamtlichen und setzen bewusst und begründet Prioritäten in ihrer Arbeit. Zentrales Kennzeichen ist die Anwendungs- bzw. Handlungsorientierung: d.h. ein Pastorales Konzept beinhaltet sowohl die Schwerpunkte als auch die Maßnahmen und Projekte der Umsetzung. Zur Realisierung eines Konzepts zählen die Sicherung und die Fortschreibung, d.h. die weitere Entwicklung.“ (www.pastoral-gestalten.de).

Im Pfarrverband haben sich die Hauptamtlichen und die Pfarrgemeinderäte in Begleitung von Frau Dr. Claudia Pfrang zwischen 2012 und 2016 dieser Aufgabe gestellt und ein Pastoralkonzept entwickelt.

Zu finden ist es hier.

Junger Gebetskreis Anzing

Plakat
Der junge Gebetskreis lädt regelmäßig zu folgenden Angeboten ein:
  • Gebetskreis
    jeden Montag um 19.30 Uhr
    (von April bis Oktober in der Högerkapellevon, von November bis März im Pfarrheim)

  • Rosenkranz-Gebet
    jeden Mittwoch um 19.30 Uhr
    (von April bis Oktober in der Högerkapellevon, von November bis März im Pfarrheim)

  • Eucharistische Anbetung
    jeden letzten Freitag im Monat von 20.00 bis 23.00 Uhr
    (von April bis Oktober in der Högerkapellevon, von November bis März in der Pfarrkirche)
caritas onlineberatung

Caritas Beratung. Online !
Anonym und schnell
Hilfe und Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien
Hilfe und Beratung bei Suchtfragen

Manchmal passiert es im Leben, dass Probleme über den Kopf zu wachsen
scheinen. Doch der Schritt zu professioneller Hilfe fällt oft schwer. Zu groß ist die
Scham, sich anderen zu offenbaren oder es fehlt die Zeit einen Termin für ein
persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Die Caritas Beratung. Online!
macht es möglich, sich schnell und auf Wunsch ganz anonym Rat zu holen.
Die Caritas bietet mittlerweile mit diesem Angebot Hilfe zu vielen Problemsituationen an.

Im Landkreis Ebersberg stellt die Beratungsstelle für Eltern, KinderJugendliche und Familien sowie die Fachambulanz für Suchterkrankungen dieses Angebot zur Verfügung.

Die Beratung ist kostenfrei und sie funktioniert ganz einfach:
Auf www.caritas.de/onlineberatung finden Sie viele hilfreiche Informationen.Antworten auf sehr häufig gestellte Fragen können Sie frei zugänglich ansehen.
Um Hilfe für ein ganz konkretes Problem zu bekommen, melden Sie sich mit einem selbst gewählten Benutzernamen und Passwort an (dieses muss nicht ihrem wirklichen Namen entsprechen).
Merken Sie sich diese Zugangsdaten gut, um die Antwort auf Ihre Fragen abrufen zu können.

Nach dem Login schildern Sie Ihr Problem. Ihre Anfrage wird absolut vertraulich
unter Garantie des Datenschutzes und Wahrung der Schweigepflicht innerhalb von
48 Stunden (von Montag bis Freitag) beantwortet. Um Ihre Antwort abzurufen,
melden Sie sich wieder mit Ihren Zugangsdaten an.
Außerdem finden Sie auf der Homepage auch Adressen zu Beratungsstellen in Ihrer Nähe, falls Sie doch lieber eine persönliche Beratung wünschen.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage: www.caritasebersberg.de