Pfarrverband Eichenau-Alling

Hauptstraße 2 | 82223 Eichenau | Telefon: 08141 3782-0 | Mail: Hl-Schutzengel.Eichenau@ebmuc.de

Kinder- und Familiengottesdienste

Tanz der Schmetterlinge
Tanz der Schmetterlinge

Ökumenischer Kindergottesdienst mit den 3 Schmetterlingen

Die Kinder mussten die vielen verschiedenen Schmetterlinge erst einmal zwischen den Sträuchern entdecken, bevor sie mit ihnen tanzen und zu den Blumen fliegen konnten.
Und sie entdeckten wie wichtig Zusammenhalt ist: Einer für alle, alle für einen!

Osterfilmreihe 2021
Abonnieren Sie unseren Youtube Channel!

Ostern mit Esel Edi

Nach dem erfolgreichen Krippenspielfilm laden wir nun zu einer Osterfilmreihe ein. Dabei wird uns Esel Edi durch drei Stationen führen und uns hier die Geschichte Jesu an Palmsonntag, Gründonnerstag/Karfreitag und Ostersonntag erzählen.
Premiere der Filme ist jeweils um 10 Uhr auf unserem
Youtube Channel Pfarrverband Eichenau-Alling


Parallel dazu werden die Stationen Jesu in der Schutzengelkirche in Eichenau in einer Osterkrippe ausgestellt. Dort liegen auch Erinnerungen zum Mitnehmen aus.
Wir freuen uns über viele Zuschauer und Besucher!
Parallel dazu werden die Stationen Jesu in der Schutzengelkirche in Eichenau in einer Osterkrippe ausgestellt. Dort liegen auch Erinnerungen zum Mitnehmen aus.
Wir freuen uns über viele Zuschauer und Besucher!

Familienandacht zu Dreikönig

Die Reihe der Familienandachten durch die Advents- und Weihnachtszeit im Labyrinth endete mit der zum Fest der Heiligen Drei Könige.
In einem Schattenspiel spielten wir die Geschichte eines etwas anderen, sehr kleinen Königs nach, der sich dem Stern folgend auch auf dem Weg zum großen König machte.
Familienandacht zu Hl. Dreikönig
Familienandacht mit Schattenspiel

Das Eichenauer Krippenspiel 2020

Neue Zeit – neue Ideen
Das Eichenauer Krippenspiel kann leider dieses Jahr nicht live im Kardnal-Döpfner-Saal aufgeführt werden.
Daher haben wir einen Playmobil-Stop-Motion-Film produziert.
Dieser Film hat Premiere am 24. Dezember um 15 Uhr.
Viel Spaß beim Eichenauer Krippenspiel!

Laternen im Fenster
Stelle eine Laterne ins Fenster

St.-Martins-Fenster in Eichenau

Dieses Jahr gibt es eine besondere Aktion, an der wir Eichenauer mitwirken möchten und für die wir Euch alle brauchen:
Die St.-Martin-Laternen-Fenster.

Ihr seid eingeladen Martinslaternen zu basteln und diese Martinslaternen in ein von der Straße gut sichtbares Fenster zu hängen oder zu stellen und in der Zeit vom 11. bis 15. November von 17 bis 19 Uhr mit einem Licht darin anzuzünden. Ihr könnt richtige Laternen basteln oder eine Butterbrotpapiertüte anmalen und verzieren und mit einem Teelicht darin zum Leuchten bringen. Zum Entzünden/ Anmachen der Kerze könnt ihr das St.-Martins-Lied singen (ihr findet es weiter unten auf dieser Seite). Und, wenn Ihr Zeit habt, geht Ihr in dieser Zeit im November in Eichenau spazieren und sucht andere Laternenfenster. Jedes Laternenfenster ist ein Hoffnungszeichen für Freude und Zuversicht und für die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft.
Außerdem möchten wir Euch einladen, Euer Hoffnungslicht zu teilen, indem Ihr eine Extra-Laterne bastelt und zusammen mit einem Teelicht einem Nachbarn oder einer lieben Person, vielleicht mit einem lieben Gruß von euch, persönlich vorbeibringt oder vor die Tür legt. Bestimmt fällt dir eine Oma oder ein Opa, eine ältere einsame Dame, ein kranker Herr oder ein Freund ein, der sich über eine Martins-Laterne als Hoffnungszeichen von Dir freut! Beim Verteilen und Teilen des Lichts kannst Du gerne Deine Laterne mitnehmen und somit einen Laternenumzug im Kleinen machen.
An St. Martin denken wir jedes Jahr an den Heiligen Martin. Er war römischer Soldat und lebte vor ganz langer Zeit in Frankreich. Als er in einem eisigen Winter einmal gemeinsam mit anderen Soldaten vor dem Stadttor auf einen fast unbekleideten Bettler traf, hat Martin sein Schwert ergriffen und kurzerhand seinen Mantel in zwei Stücke geteilt und dem Bettler davon eines gegeben. Damit rettete er dem Bettler das Leben. Später ließ sich Martin taufen, wurde Priester und später Bischof in Frankreich.
Wenn wir uns dieses Jahr im November an den Heiligen Martin erinnern, können wir in der Familie diese Geschichte mit den Eltern und Geschwistern gemeinsam lesen und wer mag auch nachspielen und dabei das sicher vielen bekannte St. Martins-Lied singen:
St. Martin, St. Martin, St. Martin
ritt durch Schnee und Wind,
sein Roß, das trug ihn fort geschwind.
St. Martin ritt mit leichtem Mut,
Sein Mantel deckt ihn warm und gut.
 
Im Schnee, im Schnee saß, im Schnee
da saß ein armer Mann,
hatt` Kleider nicht, hatt`Lumpen an.
Oh helft mir doch in meiner Not,
sonst ist der bittre Frost beim Tod!
 
St. Martin, St. Martin, St. Martins
zog die Zügel an,
sein Roß steht still
beim armen Mann,
St. Martin mit dem Schwerte teilt`
den warmen Mantel unverweilt.
 
St. Martin, St. Martin, St. Martin
gab den halben still,
der Bettler rasch ihm danken will.
St. Martin aber ritt in Eil`
hinweg mit seinem Mantelteil.

Ökumenischer Familiengottesdienst zu Erntedank

Bei herrlicher Abendsonne fand in diesem Jahr der ökumenische Familiengottesdienst zu Erntedank rund um das Labyrinth im Pfarrgarten der Schutzengelkirche statt. Die Kindergottesdienstteams aus beiden Gemeinden von Alling und Eichenau hatten diese Feier gemeinsam vorbereitet.
Familiengottesdienst
Ökumenischer Familiengottesdienst im Pfarrgarten
Familiengottesdienst
Picknickdeckengottesdienst rund um das Labyrinth.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Geschichte „Geheimnis der Sonnenblume“, die in einem kleinen Rollenspiel nacherzählt wurde. Die Sonnenblume –  entstanden aus einem kleinen Kern, zur meterhohen Pflanze gewachsen – erfreut uns nicht nur jedes Jahr mit ihren herrlichen Farben und den leckeren Sonnblumenkernen. Die Sonnenblume bleibt auch an trüben Tagen und Regen immer geöffnet. So wie auch wir in Zeiten, in denen es uns nicht gut geht, vertrauens- und hoffnungsvoll offen bleiben wollen für Gott.
Familiengottesdienst
Zum Abschied gab es für alle einen leckeren Apfel aus dem Pfarrgarten und dieses Tischgebet mit auf dem Heimweg:
Wir sagen Dank, Gott, für Speis und Trank,
für alles Leben, das du uns gegeben,
segne das Essen, segne Herz und Verstand.




Picknickdeckengottesdienst
Picknickdeckengottesdienst rund um das Labyrinth.

Picknickdecken-Gottesdienst im Pfarrgarten

Mit und für den Kindergottesdienstkreis gestalteten Helmut Beck, Steffi Häusler und Michaela Zach am 19. Juli nachmittags einen Kindergottesdienst im Pfarrgarten.
Alle Familien hatten ihre eigene Picknickdecke mitgebracht und verteilten sich so mit dem nötigen Abstand um das Labyrinth.
Picknickdeckengottesdienst
Die Kinder gestalteten bunte Steine.
Es war das erste Mal, dass seit dem Weltgebetstag im März wieder ein Kindergottesdienst stattfand. Als Thema wurde deshalb auch die Bibelgeschichte von der Arche Noah und dem Regenbogen als Hoffnungszeichen ausgewählt: Endlich können wir uns wieder versammlen und gemeinsam Gottesdienst feiern. Wir brauchen aber für die nächsten Monate der Corona-Pandemie weiterhin Kraft, Mut und Hoffnung. Hierfür bemalte jede Familie ihre ganz persönlichen Hoffnungssteine.
Picknickdeckengottesdienst
Matthias Häulser und Wolfgang Lazar
Zu der ganz besonderen Atmosphäre dieses Gottesdienstes im Freien trug auch die wunderbare musikalische Begleitung durch Herrn Häusler und Wolfgang Lazar bei.

Regenbogen
Am 28. Juni zieht der Regenbogen zur Evang. Friedenskirche um.

Regenbogen - Zeichen der Hoffnung

Und Gott malte einen Regenbogen an den Himmel und sagte:
Seht den Regenbogen am Himmel!
Nach dem Regen scheint wieder die Sonne.
So soll es immer bleiben.
Der Regenbogen soll zum Zeichen der Liebe werden (Gen9)


Liebe Kinder, liebe Erwachsene!
Bemalt selbst Steine und legt sie an der Schutzengelkirche ab.
Ziel ist es, einen Rebenbogen aus bunten Steinen zu erhalten, der in dieser Zeit Hoffnung und Zuversicht schenkt.

Das Team stellt sich vor

Wir vom Kinder- und Familiengottesdienstteam haben uns zum Ziel gesetzt, den Kindern in den von uns vorbereiteten Gottesdiensten die Freude an Gott und der frohen Botschaft zu vermitteln.

Mehr...

Ansprechpartner

E-Mail kigo-team@kirche-eichenau-alling.de

Pfarrverband
PR Helmut Beck
Eichenau
Regina Bach
Tel. 08141 6256801
Anne Graf
Tel. 08141 3176628
Michaela Zach
Tel. 08141 3152645
Alling
Conny Dallmair
Tel. 08141 38259
Sonja Nave
Tel. 08141 227305

Termine

Hier sehen Sie die Kinder- und Familiengottesdienste der nächsten 4 Wochen.
Alle Termine finden Sie im

Veranstaltungskalender