Pfarrverband Feldkirchen-Höhenrain-Laus

Münchener Str. 1, 83620 Feldkirchen-Westerham, Telefon: 08063-243, E-Mail: feldkirchen.hoehenrain.laus@ebmuc.de
Logo Pfarrverband

Termine im Pfarrverband:



Orgel St.Laurentius

Orgel sucht ihre Pfeifen

Anfang des Jahres ließ die Kirchenverwaltung von St. Laurentius die Orgel in der Pfarrkirche vom Orgelsachverständigen des Ordinariats und einem Mitarbeiter der unteren Denkmalbehörde untersuchen. Dabei stellte sich heraus, dass das Instrument an sich, noch bis zu 80% im originalem Zustand erhalten ist.

Bei dem ursprünglichen Orgelbauer handelt es sich um keinen geringeren als um den Münchner Hof-Orgelbaumeister Franz-Borgias Maerz.

Leider wurde bei einem Umbau in den 1960er Jahren der Spieltisch erneuert und die Intonation der Orgel durch ein Durchmischen sowie Ergänzen der Pfeifen dem Geschmack der Zeit angepasst.

Da sich im Archiv der Pfarrei die originale Rechnung mit der zum Zeitpunkt der Entstehung vorhandenen Intonation erhalten hat, besteht von Seiten des Denkmalamtes sowie der Kirchenverwaltung das längerfristige (10-20Jahre) Interesse, zu versuchen den Originalzustand wiederherzustellen.

Aus diesem Grund wendet sich die Kirchenverwaltung heute mit der Bitte an Sie. Sollten Sie im Besitz von Orgelpfeifen sein (Holz oder Metall 4cm bis 6m), die Sie nicht mehr benötigen, würden wir uns freuen, wenn Sie und diese zur Verfügung stellen könnten und sich im kath. Pfarrbüro (Tel. 08063/243) melden würden.

Wir hoffen, dass alle Bewohner unserer Gemeinde, dieses große, kostenintensive Projekt der Wiederherstellung unserer unter Denkmalschutz stehenden Orgel unterstützen.

Holger Dietl
Im Namen der Kirchenverwaltung

20160617 Friedensgebet 01

Ökumenisches Friedensgebet in Feldkirchen-Westerham

Freitag 15. Oktober 2021, 19. November 2021 und 17. Dezember 2021
jeweils um 18:00 h am Brunnen auf dem Dorfplatz in Feldkirchen


Angesichts von Unruhen, Krieg und Gewalt in der Welt breitet sich bei vielen ein Gefühl von Hilflosigkeit, Ohnmacht und Angst aus. Bei vielen Menschen erwächst dabei auch der Wunsch, in Gemeinschaft ein Zeichen für Hoffnung und Frieden zu setzen, für den Frieden zu beten.

Eingeladen zum gemeinsamen Innehalten sind alle aus Feldkirchen und Umgebung, die im Wunsch nach Frieden zusammenstehen und sich gegenseitig stärken wollen.