Pfarrverband Isarvorstadt

• Pfarrbüro St. Anton | Kapuzinerstr. 36 a | 80469 München | Tel. 089 - 77 79 39 | St-Anton.Muenchen@ebmuc.de
• Pfarrbüro St. Andreas | Zenettistr. 46 | 80337 München | Tel. 089 - 77 41 84 | St-Andreas.Muenchen@ebmuc.de


Fannys Dienst-Tag im Januar 2023


Fanny Januar 2023_500

Ein freundliches Wuff allen miteinander!

Ich bin’s wieder, Eure Fanny.

Ich wünsche Euch allen ein gutes und gesundes Neues Jahr! In der Kirche machen das in diesen Tagen ja die Sternsinger, so hat man mir erzählt. Rund um den Dreikönigstag am 6. Januar gehen sie von Haus zu Haus, singen, sammeln Spenden für notleidende Kinder in der ganzen Welt und schreiben den Segen „20 C+M+B 23“ an die Haustüren, der für „Christus mansionem benedicat“, „Christus segne dieses Haus“, steht. Sie erinnern, so habe ich dann mal schnell im Pfarrbüro am PC meines Frauchens nachgegoogelt, somit an die Weisen aus dem Morgenland, die damals das neugeborene Christkind aufgesucht hatten, nachdem ihnen ein Stern den Weg gewiesen hatte. Wuff.
Ach, ich wäre auch gern ein Sternsinger. Ich würde einen schönen Mantel tragen, hätte ein goldene Krone auf und würde auch von Tür zu Tür ziehen. Nun gut, ich kann leider keinen Stern tragen, mit dem Schwenken des Weihrauchfasses wäre es auch ein wenig schwierig, aber schön Singen beziehungsweise mitjaulen könnte ich ganz gewiss. Und freundlich wedeln. Wer eine ganz besonders großzügige Spende gibt, dürfte mich zum Dank hinter meinen wuscheligen Öhrchen kraueln. Und ein Hunde-Leckerli danach für mich wäre natürlich auch nicht schlecht. Oh, ich wäre so gern ein Sternsinger.
Aber dann sagt mein Frauchen wieder, dass Hunde ja leider nicht in Altenheime oder Kliniken hineindürfen, wohin die Sternsinger auch gehen. Jauuuul. Na, dann halt nicht. Dann warte ich eben jetzt am Dienstag im Pfarrbüro, ob jemand bei mir vorbeikommt und für die Sternsinger spendet. Dann gebe ich ihm brav die Pfote dafür. Das kann ich nämlich auch sehr gut.
Vorsätze habe ich mir übrigens keine für 2023 gemacht. Ein Hund braucht das nicht. Ich kann aber versprechen, dass ich auch im neuen Jahr immer am ersten Dienstag im Monat hier meine aufregenden Erlebnisse im Pfarrbüro mit Euch weiterhin teilen werde. Könnt Ihr auch gerne weitersagen! Pfote drauf!
 
Herzlichst, Eure Fanny!