Pfarrverband Eichenau-Alling

Zu den hl. Schutzengeln, Eichenau
Mariae Geburt, Alling

Ökumene im Pfarrverband Eichenau-Alling

Ökumenische Waldweihnacht 2016 in Alling

Am Samstag des vierten Adventswochenendes fand bereits zum dritten Mal die ökumenische Waldweihnacht mit dem Pastoralreferenten Helmut Beck und Pfarrer Christoph Böhlau statt.
Waldweihnacht 2016
weitere Bilder - bitte ins Bild klicken
Der Hirte Simon, der sein Schaf verloren hatte, stand dieses Jahr im Mittelpunkt der Geschichte. Auf der Suche begleiteten ihn 80 Kinder und Erwachsene. Simon begegnete auf seiner hoffnungslos scheinenden Suche einem Dieb, einem verletzten Hirsch sowie einem Bettler, denen er jeweils aus einer Laterne eine Kerze schenkte, damit es Ihnen Licht und Wärme gäbe. Als Simon entmutigt war, weil nirgends sein Schaf zu sehen war, nahm er plötzlich in der Ferne ein helles Licht wahr. Bei dem Licht fand er Maria und Josef zu denen das Schaf gelaufen war. Aus Dankbarkeit gab Simon Josef und Maria seine letzte Kerze um diesen beiden Zuversicht für die Herbergssuche zu schenken.
Waldweihnacht 2016
Bei einem Lagerfeuer konnten die Familien den Adventssamstag bei Punsch, Glühwein und Keksen ausklingen lassen. Die dabei eingenommenen Spenden wurden vom Familiengottesdienst-Team Herrn Beck für die Allinger Sternsinger Aktion 2017 übergeben.

Urkunde 2016
Endergebnis - bitte klicken!

Rekord beim Stadtradeln 2016


Einen tollen Erfolg erstrampelten die 40 Radler und Radlerinnen des ökumenischen Teams „Friedens-und Schutzengelkirche“
beim diesjährigen Stadtradeln in Eichenau.

Mit dem Rekordergebnis von 8534 Kilometern und CO2-Ersparnis von über 1200 kg belegte das Team

2. Platz in der Gesamtwertung!


Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Wald- und Wiesengottesdienst 2016

Ökumenischer Wald- und Wiesengottesdienst 2016

Die Geschichte von Noah und seiner Arche kennt jeder, schon als Kindergartenkind. Aber wer kennt Frau Noah?

Beim ökumenischen Wald- und Wiesengottesdienst in der Kapelle Roggenstein lernten wir sie kennen. Zum Glück gab es sie. Noah brachte zwar die Menschen und Tiere vor der Sintflut in Sicherheit, aber an die Pflanzen dachte er nicht. Darum kümmerte sich Frau Noah.

Kreuzweg der Frauen
Kreuzweg der Frauen in Eichenau

Ökumene an Ostern 2016

iele ökumenische Veranstaltungen fanden rund um Ostern im Pfarrverband statt. In Eichenau begannen die Osterfeiern Kreuzweg der Frauen am Dienstag und dem Kinderkreuzweg am Gründonnerstag. In Alling fand am Karfreitag ein Kinderkreuzweg unter dem Motto "Quo vadis?" statt.
Am Ostersonntag fanden dann sowohl in Eichenau als auch in Alling ökumenische Kinder- und Familiengottesdienste statt.
Viele Familien nicht nur aus dem Pfarrverband fanden sich am Ostermontag zum traditionellen ökumenischen Emmausgang an der Kirche in Alling ein.

Texte zum Karfreitag und zum Emmausgang in Alling lesen Sie hier:

Kinderkreuzweg in Eichenau

Kinderkreuzweg in Eichenau

Kinderkreuzweg in Eichenau

Kinderkreuzweg in Eichenau

Kinderkreuzweg in Eichenau

Kinderkreuzweg in Eichenau

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling

Emmausgang in Alling


Weltgebetstag 2016

Weltgebetstag 2016

Am Freitagabend, dem 04. März fand der von Frauen liturgisch und musikalisch gestaltete Weltgebetstag in der Schutzengelkirche statt.
Dieses Jahr stand er unter dem Thema "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" und wurde von Frauen aus Kuba entworfen.

Anschließend an den Gottesdienst waren die Anwesenden noch zu einem gemütlichen Beisammensein in der Senioren-Begegnungsstätte eingeladen.

Am 06. März feierte das Ökumenische Kindergottesdienstteam im Kardinal-Döpfner-Saal den Kindergottesdienst zum Internationalen Weltgebetstag.
Weltgebetstag 2016
Im Gottesdienst bereisten wir Kuba, erfuhren viel über Land und Leute und tanzten gemeinsam einen einheimischen Tanz. Zum Schluss gab es alkoholfreien Cuba libre und einheimische Köstlichkeiten für alle kleinen und großen Gottesdienstbesucher.

2. Ökumenischer Sponsorenlauf 2015

Ergebnis Sponsorenlauf 2015
Die Organisatoren präsentieren das Spendenergebnis
Ungefähr 100 Läufer ließen sich am Sonntag, dem 5. Juli nicht von den heißen Temperaturen abhalten und nahmen am
2. Ökumenischen Sponsorenlauf
in Eichenau teil.

Dank der Unterstützung der zahlreichen Sponsoren erliefen sie ein hervorragendes
Ergebnis von 2618,80 EUR.
Allen Läufern und Sponsoren ein herzliches Vergelt's Gott.
Lauf
Weitere Bilder in der Bildergalerie - bitte klicken!
Nach der Anmeldung und dem Start-up-Gottesdienst an der evangelischen Friedenskirche startete der Lauf - etwas überraschend für die Läufer.

Eine Stunde lang durften sie nun zwischen der evangelischen Friedenskirche und der katholischen Schutzengelkirche hin und her laufen.

Dank der "Wasserkühlung" durch die Freiwillige Feuerwehr Eichenau war die Hitze für alle verträglich, so dass die Helfer vom Roten Kreuz einen ruhigen Nachmittag genießen konnten. Weitere Kühlung von innen gab's auch durch das eine oder andere Eis.
Die erlaufenen Spenden werden aufgeteilt für das Projekt "Endlich Kind sein!", das sich für die Befreiung aus Kinderarbeit einsetzt,  und das Projekt zum Bau einer inklusiven Schule in Tansania von Pfr. Severian Mafikiri (unser letztjähriger Aushilfspfarrer).

Nach dem Lauf ging der Spaß bei der anschließenden Party an der katholischen Schutzengelkirche weiter. Dort gab es an den Ständen etwas zu essen und kühle (alkoholfreie) Getränke für die Läufer und alle anderen Gäste.

Die Band "Rock Station" heizte den Besuchern noch zusätzlich ein, es wurde noch bis 21.00 Uhr gefeiert und getanzt.

Ein rund um gelungenes Event - nochmal herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die dazu beigetragen haben.

Weitere Bilder vom Lauf und der Party sind in unserer Bildergalerie zu finden.

Ökumene in Eichenau und Alling

Unser Pfarrverband hält traditionell viele Kontakte zur evangelischen Friedenskirche Eichenau–Alling, die ihren Sitz in Eichenau (Hauptstraße 33) hat.

Die Homepage der Friedenskirche finden Sie unter www.friedenskirche-eichenau.de.
Neben vielen ökumenischen Begegnungen zwischen Mitgliedern beider Gemeinden gibt es einen ökumenischen Familienkreis und einen Ökumenischen Arbeitskreis. Kontaktmöglichkeiten bestehen natürlich über die Pfarrbüros beider Gemeinden (bei uns: Hl-Schutzengel.Eichenau@ebmuc.de).

Weiterhin feiern beide Gemeinden zu verschiedenen Gelegenheiten im Laufe des Jahres gemeinsam ökumenische Gottesdienste.