Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Das war der Impulstag Freising, 23.04.2016

Impulse

Erwachsen werden:
Übergänge und biografische Herausforderungen junger Erwachsener

Referentin: Dr. Anne Berngruber, Deutsches Jugendinstitut

Gelegenheiten gestalten
Gedanken und Beispiele, wie Tiefsinn und Besinnung in alltäglichen Momenten gefördert werden können. Dazu gibt es Einblicke in umgesetzte Interventionen für Werte, Wandel und Wunder, die das Studio komplementær aus Köln gemeinsam mit verschiedenen Kirchen und Organisationen entwickelt. 
Referent: Michael Schmidt, Studio komplementaer

Werkstätten

Erleben, Ausprobieren, sich von etwas begeistern lassen

Projekte für alle Altersgruppen aus dem Erzbistum München und Freising und anderen Diözesen stellen sich vor.

Hintergründe, Erfahrungen, Entwicklungen, Tipps und Hilfestellungen


Die Werkstätten finden dreimal statt, so dass Sie verschiedene Projekte kennenlernen können.
Fotos: Th. Glaw
Heilig Kreuz Münster
Zeitgemäße Gemeinde vor Ort


„Ja ich bin da“ – so steht es auf unserem Kirchturm. Aber wie können wir diese Botschaft im Alltag weitertragen an unsere Mitmenschen und andere anstecken? Wir probieren in unserer Gemeinde viele neue Wege der Verkündigung und Kommunikation im Alltag aus. Wie diese aussehen, sehen Sie in der Werkstatt.
http://www.heilig-kreuz-muenster.de/service/aktionen/
Studio Komplementaer
Fürchtet euch nicht!

 
Träume zu verfolgen und neue Wege einzuschlagen fordert Mut. Daher beschäftigt sich die Werkstatt von Studio komplementær mit dem Thema „Mut“ und fordert die Teilnehmenden zur Auseinandersetzung heraus. Am Beispiel eines laufenden Projekts vermittelt Michael Schmidt Impulse und schafft Raum für Reflexion und Austausch.
www.studio-komplementaer.de
St. Magdalena/ Essen-Höntrup
Stationen im Leben

 
Was haben Glaube und Kirche mit meinem Leben zu tun?
Diese Frage stellt sich an besonderen Stationen im Leben vieler Menschen – von der Geburt bis zum Tod. In besonderer Form feiern wir die Sakramente und nehmen den Auftrag als getaufte Christen und als Gemeinschaft in vielfältiger Weise wahr: Taufbegleitung in der Gemeinde, Impulse am Sonntag, gestaltet von Laien
www.höntrop-kirche.de/stationen-im-leben/

Das Projekt JugendKirche in Rosenheim

In den letzten Jahren wurde in der Jugendarbeit im Raum Rosenheim viel entwickelt. Es wurden neue Räume auf innovative Art zu eschlossen und Altbekanntes Jugendlichen neu zugänglich gemacht. Wir stellen Beispiele wie Neuinterpretation von kirchlichen Räumen und Gottesdiensten, Vernetzung und Einsatz neuer Medien im Teamwork-Modus vor.
http://kirchenamwasen.de/hp120868/Bildergalerien.htm
http://www.jugendstelle-rosenheim.de/galerie.html
Jugendstelle Freising
Kinogottesdienst

 
Gottesdienst feiern auch mal an ungewöhnlichen Orten und dann erleben: Gott ist mitten unter uns.
Die Kath. Jugendstelle Freising feierte im Februar 2016 einen Gottesdienst im Kino, einen anderen Ort, einen ungewöhnlichen Ort. Wie kann ich mir das vorstellen?
Welche Herausforderungen, Hürden, aber auch welche Chancen hat so ein Gottesdienst?
„live“ Eindruck, Diskussion, Austausch und Ideen
www.jugendstelle-freising.de
Gott sprach: Es werde Licht
Arbeit mit Licht & Ton in sakralen Räumen

Im Pfarrverband St. Clemens und St. Vinzenz in München Neuhausen wurden in den vergangenen Jahren mehrere Projekte mit Licht und Ton durchgeführt, sowohl im Rahmen von Gottesdiensten, als auch in einer eigenen Lichtinstallation. In der Werkstatt wird über die Projekte berichtet und Ausschnitte präsentiert. Den Hauptteil nimmt aber das eigene Denken und Ausprobieren in der Kapelle ein. Dazu stehen Scheinwerfer und Lichteffekte in kleinem Rahmen zur Verfügung.
www.erzbistum-muenchen.de/Page056857.aspx
Projekt Spurenleger
Gemeinsam. Freiräume. Entdecken

 
Unter diesem Leitmotiv will das Projekt "Spurenleger. Gemeinsam. Freiräume. Entdecken" pastoralen Mitarbeitern und Planern ermöglichen innovative, ökumenische Projekte kennen zu lernen, um die dort gewonnenen Erkenntnisse für die eigene Praxis fruchtbar zu machen.
www.projekt-spurenleger.de
St. Michael/München
Abrahamsegen


Die Pensionierung steht vor der Tür oder liegt gerade hinter Ihnen. Das wirft Fragen auf. Wie die „dritte Lebensphase“ gestalten? Wie, wenn das nicht so einfach geht?
Ein besonderer Segen für alle, die gerade in den Ruhestand gehen oder gehen werden und der Möglichkeit zu einem anschließenden Gespräch.
https://www.erzbistum-muenchen.de/media/pfarreien/media31373220.PDF