Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Presseinformationen Archiv 09/2010 - 12/2010

31. 12. 2010 - Besinnung am Jahreswechsel
Zum Jahresschluss lädt die Pfarreiengemeinschaft Ottobrunn mit einer besinnlichen Stunde und Eucharistiefeier am Freitag, den 31. Dezember um 17.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Albertus Magnus ein. Das neue Jahr beginnt mit einer Eucharistiefeier zum Hochfest der Gottesmutter Maria um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Otto. (24.12.2010, Dill)

26. 12. 2010 - Mozartmesse am 2. Weihnachtstag
Am Sonntag, 26. Dezember, dem zweiten Weihnachtsfeiertag wird in St. Albertus Magnus die Eucharistiefeier um 10.30 Uhr mit festlicher Musik gestaltet. Unter der Leitung von Barbara Klose und mit Unterstützung von Instrumentalisten singt der Kirchenchor St. Albertus Magnus die Missa brevis in D-dur, KV 194 von Wolfgang Amadeus Mozart. (18.12.2010, Dill)

24. 12. 2010 - Christmette in St. Albertus Magnus
Die Christmette am Heiligen Abend findet in St. Albertus Magnus um 22.30 Uhr statt. Für die Kinder gibt es eine „Mette“ bereits um 16.00 Uhr, bei der der vorweihnachtliche Krippenweg sein Ziel findet.
Am 1. Weihnachtsfeiertag findet in St. Albertus Magnus keine Messfeier statt. Die Pfarrangehörigen sind zu einem Festgottesdienst der Pfarreiengemeinschaft in der Kirche St. Otto geladen, den der Organist Berno Scharpf mit Solisten feierlich gestaltet. (18.12.2010, Dill)

24. 12. 2010 - Weihnachtliche Gottesdienste in St. Otto
Am Freitag, 24. Dezember 2010, findet um 16 Uhr ein Wortgottesdienst mit Krippenfeier für Kinder statt. Im Anschluß daran wird heuer zum ersten Mal um 17.30 Uhr das Christamt gefeiert, eine Eucharistiefeier für junge Leute, Erwachsene und Senioren, die anschließend noch ein Abendprogramm absolvieren wollen.
Die Christmette wird um 23 Uhr gefeiert; eingeleitet wird sie ab 22.30 Uhr durch Musik von Orgel und Violine. Die musikalische Gestaltung der Mette erfolgt durch Berno Scharpf an der Orgel mit Instrumental- und Gesangssolisten.
Auch der Festgottesdienst für beide Pfarreien am 25.12. um 10.30 Uhr wird von Organist Berno Scharpf und Solisten feierlich gestaltet.
Den Gottesdienst am 26. Dezember feiert die Pfarrgemeinde St. Otto mit und in St. Albertus Magnus um 10.30 Uhr mit der Missa brevis in D-Dur von W.A. Mozart unter Leitung von Barbara Klose. (16.12.2010, Stiebler)

19. 12. 2010 - Besinnlicher Nachmittag am 4. Advent
Advent – Ankunft! So nennen wir die Zeit vor Weihnachten, weil wir die Ankunft des Herrn erwarten. Aber wie gestalten wir diese Zeit? Sicherlich – die Vorbereitungen für ein großes Fest müssen getroffen werden und es gibt viel zu tun. Und außerdem gibt es eh schon so viele sogenannte Weihnachtsfeiern in allen möglichen Organisationen. Aber bieten diese auch einen Blick auf die wahre Frohe Botschaft, auf den Sinn des Weihnachtsfests?
Genau hierfür wollen wir uns noch kurz vor Weihnachten ein bisschen Zeit für Besinnung, Meditation und Ruhe gönnen. Uns bei einem gemeinsamen Adventsnachmittag für Jung und Alt mit Meditation, Musik und Texten auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, wenn wir den Nachmittag bei Glühwein und Plätzchen ausklingen lassen, während die Kinder sich mit Basteln und Spielen die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen. Wir, Familien aus St. Albertus Magnus und St. Otto, treffen uns am 4. Adventssonntag, den
19. Dezember um 16.00 Uhr im Pfarrheim der St.-Otto-Kirche und freuen uns auf recht viele Teilnehmer!
(11.12.2010, Lang/Dill)

17. 12. 2010 - Bußgottesdienst im Advent
Den in der Adventszeit traditionellen Bußgottesdienst feiern die beiden Pfarreien St. Albertus Magnus und St. Otto gemeinsam und zwar am Freitag, den 17. Dezember um 19.30 Uhr in der St.-Otto-Kirche. (11.12.2010, Dill)

15. 12. 2010 - St. Otto lädt zum Seniorenadvent
Mittwoch, 15. 12., findet um 14 Uhr im Pfarrsaal die traditionelle Adventfeier für Senioren und den Frauenkreis statt. Das vorweihnachtliche Programm gestalten der Kindergarten und Altpfarrer Anton Zawadke, der einen Lichtbildervortrag über das Gemälde „Die heiligen drei Könige“ des flämischen Malers Roger van der Weyden halten wird. Die Gäste werden mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Die Pfarrei freut sich auf Ihr Kommen! Anmeldungen unter Telefon: 6106673-0.
(30.11.2010, Stiebler)

12. 12. 2010 - Altbairisches Adventsingen in der St. Otto-Kirche Ottobrunn
In langjähriger Tradition findet auch in diesem Jahr am 3. Adventsonntag, den 12. Dezember um 16:00 Uhr, in der St. Otto-Kirche in Ottobrunn wieder das “Altbairische Adventsingen“ statt. Besucher, Sänger und Musikanten schätzen die heimelige Atmosphäre der St. Otto-Kirche. Die von den Musikanten vorgetragenen bodenständigen und tief religiösen Lieder unserer Heimat führen zusammen mit der zarten alpenländischen Musik und gelesenen Texten liturgisch hin auf das Mysterium der Geburt Jesu als eine Frohbotschaft an uns Menschen. Allen Besuchern vermittelt das Adventsingen in dieser unruhigen Zeit eine Stunde der inneren Ruhe und Besinnung.
Mit Lothar Lerach als Sprecher wirken in diesem Jahr als Sänger und Musikanten mit: der Sailer Dreigesang, der Ottobrunner Viergesang, der Hachingertaler Dreigesang, die Schlossanger Musi, die Waldperlacher Stubenmusi und die Korbinians-Bläser.
Das Adventsingen findet statt am 12. Dezember um 16:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Pfarrer Lukasz lädt sehr herzlich in die St. Otto-Kirche an der Friedenstrasse 17 ein. (22.11.2010, Lerach)

03., 10. und 17. 12. 2010 - Rorate im Advent
Traditionell im Morgengrauen der Adventwochen und von den Gesängen einer Männer-Schola begleitet, werden in St. Albertus Magnus die Rorate-Messen gefeiert. Rorate ist in lateinisch der Anfang des Advent-Rufes „Tauet Himmel den Gerechten“. Der erste Rorate-Gottesdienst ist am Freitag, den 3. Dezember um 6.30 Uhr. Weitere Rorate-Messen sind dann jeweils freitags zur gleichen Zeit am 10. Dezember und am 17. Dezember. Und jedes Mal kann man sich danach noch im Pfarrheim zum gemeinsamen Frühstück treffen. Für diejenigen, die freitagmorgens nicht kommen können, gibt es heuer bereits am Vorabend Rorate-Messen, jeweils donnerstags um 18.30 Uhr in der Kirche St. Otto. (26.11.2010, Dill)

28 . 11. 2010 - Wir sagen euch an, den lieben Advent
Dieses Lied kündigt alljährlich die Adventszeit an. In St. Albertus Magnus beginnt sie mit einem Familiengottesdienst am 1. Adventssonntag, den 28. November um 10.30 Uhr. Mit Unterstützung des Kindergartenchors stimmt er auf den vorweihnachtlichen „Krippenweg“ ein, der die Kinder an den weiteren Adventssonntagen unter dem Motto „Gemeinsam auf dem Weg nach Betlehem“ bis zur Kinderchristmette am Heiligen Abend führt. (22.11.2010, Dill)

27. 11. 2010 - Großes „Ramadama“ in St. Otto
Sperrmüll nach Ramadama in St. Otto
Ramadama-Mannschaft nach erfolgreicher Arbeit
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben Mitglieder von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung, verstärkt durch Ministranten, mit Gemeindereferentin Christine Stauß und Jahrespraktikantin Marina Bauer, sowie Hausmeister Reinhard Zehms - insgesamt mehr als 10 Personen - am Samstag, 27. Nov. die Unterkirche entrümpelt: Nicht mehr benötigte Gegenstände und Geräte wurden aussortiert und der Entsorgung zugeführt, um Platz für Aktivitäten zu schaffen und Feuerschutzauflagen zu erfüllen.
Aufräumen und Renovieren gehen aber weiter: Noch in diesem Jahr werden Handwerker die Jugendräume im Pfarrheim renovieren und so einen attraktiven Treffpunkt für die Jugend der Pfarrgemeinde schaffen. Im nächsten Jahr soll dann die Bibliothek im Pfarrheim in einen neuen Gruppenraum verwandelt werden. Der Frauenkreis von St. Otto wird deshalb zu Ostern einen Bücherbasar veranstalten, auf dem die Bücher aus dem Bestand der Pfarrbibliothek erworben werden können. (30.11.2010, Stiebler)

20./21. 11. 2010 - Erfreuliches Ergebnis beim Adventbasar von St. Otto
Adventsbasar in St. Otto
Die Bastelrunde des Frauenkreises von St. Otto
Über 300 Besucher des traditionellen Basars des Frauenkreises im Pfarrheim von St. Otto hatten Kauflaune gezeigt: 150 Adventkränze und –gestecke sowie Weihnachtsdekorationen, die nach Mariele Langs Ideen kreiert worden waren, 20 kg hausgemachte Weihnachtsplätzchen, 50 Gläser Gelée und Marmelade, gestickte Weihnachtskarten, Christbaumschmuck, Handgestricktes von Annemarie Klaus, schöne Handarbeiten aus der Partnerpfarrei Heidenau/Dresden und Olivenholzanhänger aus Bethlehem waren angeboten und gekauft worden. Familie Hörger war an ihrem Verkaufsstand für „Eine Welt“ erfolgreich.
Besucher und Käufer konnten sich bei Kaffee, Punsch und selbstgebackenen Kuchen und Torten stärken; das unermüdliche Team Hildegard Honisch - Maria Wehrheim – Hermine Tichatschke hatte ständig für Nachschub am Kuchenbuffet gesorgt.
Beim Kassensturz konnte Schatzmeisterin Christa Pommer über € 4.000,-- Bruttoeinnahmen verzeichnen. Organisatorin Therese Hörsgen und die Mitarbeiterinnen der Bastelrunde danken allen Besuchern, die zum Erfolg beigetragen haben.
Und nun der Frauenkreis von St. Otto in eigener Sache: Wir sind kein exklusiver Club und freuen uns über neue Mitglieder. Wenn Sie Zeit haben, machen Sie bei uns mit! Wir treffen uns jeden dritten Mittwoch im Monat um 14 h im Pfarrsaal von St. Otto. Vielleicht kommen Sie gleich zu unserer Adventfeier am 15. Dezember?! (25.11.2010, Stiebler)

20. 11. 2010 - Haiti braucht Hilfe!
Haiti braucht immer noch dringend Ihre Hilfe. Die Menschen dort hoffen auch ein Jahr nach dem schweren Erdbeben auf unsere Solidarität mit ihnen. Wir wollen sie nicht enttäuschen. In St. Albertus Magnus findet deshalb am Samstag, den 20. November ein „Eine-Welt-Abend“ statt, der nach der 18.30 Uhr-Vorabendmesse mit einer Filmvorführung über das Missionsprojekt in Porto do Mato in Brasilien beginnt. Anschließend ist für reichlich Essen und Trinken ist gesorgt. Und es gibt frisch gebundene Adventskränze, Adventskerzen sowie Marmeladen zu kaufen. Der Erlös sowie eventuelle Spenden kommen Haiti zugute. Deshalb hoffen wir auf rege Beteiligung und freuen uns auf Sie! (15.11.2010, Dill)

14. 11. 2010 - Fulminante Schöpfungsmesse!
Über 400 Begeisterte feierten am 14. November das Patrozinium von St. Albertus Magnus und das 30-jährige Priesterjubiläum von Pfarrer Lukasz. Der Chor der Pfarrei und der Evangelische Singkreis Unterhaching übertrafen alle noch so hoch gestellten Erwartungen, als sie mit der Sopranistin Cäcilia Tabellion unter der Leitung von Barbara Klose und unterstützt von 14 Orchestermusikern die „Schöpfungsmesse“ von Joseph Haydn und Teile der Bach-Kantate 140 „Wachet auf, ruft uns die Stunde“ zur Aufführung brachten. Beim anschließenden Stehempfang im Pfarrsaal erhielt Pfarrer Lukasz neben vielen guten Wünschen einen inhaltsschweren Rucksack für seine Wanderungen in die Berge, bei denen er sich vom Alltagsstress erholt.
Tipp: Eine weitere Aufführung der Schöpfungsmesse und der Bach-Kantate findet am Sonntag, den 21. November um 18.00 Uhr als Abendmusik in der Heilandskirche in Unterhaching statt. (17.11.2010, Dill)

14. 11. 2010 - Schöpfungsmesse von Haydn
Zum Patrozinium in St. Albertus Magnus am Sonntag, 14. November wird um 10.30 Uhr die Missa solemnis in B von Joseph Haydn, die Schöpfungsmesse aufgeführt. Außerdem erklingen die Chorsätze der Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ (BWV 140) von Johann Sebastian Bach. Unter der Leitung der Kirchenmusikerin Barbara Klose singen die Solistin Cäcilia Tabellion (Sopran) und zwei Chöre, der Kirchenchor von St. Albertus Magnus und der Evangelische Singkreis Unterhaching. Begleitet werden sie von Orchestermusikern und der Orgel. Parallel zur Aufführung im Rahmen des Festgottesdienstes finden für Kinder und Schüler eigene Gottesdienste statt. Nach der Messe gibt es einen Stehempfang. Die Einstimmung zum Fest erfolgt am Freitag, 12. November von 19.30 bis 21.00 Uhr bei einer meditativen Andacht mit Taizé-Gesängen. Alle Veranstaltungen finden in der Pfarrkirche Albert-Schweitzer-Straße 2 statt.
(Dill, 16.10.2010)

11. 11. 2010 - Der Heilige Martin reitet durch Ottobrunn
Zum Martinsfest in St. Albertus Magnus reitet der Heilige wieder hoch zu Ross durch die nächtlichen Straßen Ottobrunns, beleuchtet von den Laternen der mitziehenden Kinder. Der Umzug beginnt am Donnerstag, den 11. November um 17.00 Uhr mit einer Andacht in der Kirche, wo die Kinder die Martinslegende vorspielen. Nach dem Umzug gibt es beim Martinsfeuer im Hof der Kirche die von den Eltern des Kindergartens und des Horts frisch gebackenen Martinsgänse mit Kinderpunsch und Glühwein. (Dill, 27.10.2010)

01./02. 11. 2010 - Totengedenken in St. Albertus Magnus
Im Gedenken an die Verstorbenen treffen sich alle Ottobrunner Pfarreien zu Allerheiligen am Montag, den 1. November um 15.00 Uhr zu einer Ökumenischen Andacht mit Gräberumgang im Parkfriedhof Ottobrunn.
Speziell den Toten der Pfarreiengemeinschaft St. Albertus Magnus - St. Otto ist dann an Allerseelen, den 2. November um 19.30 Uhr ein Requiem in St. Albertus Magnus gewidmet. Ihrer wird im gemeinsamen Gebet gedacht, gleichzeitig möchten die beiden Pfarrgemeinden den Hinterbliebenen Trost spenden. Die im letzten Jahr Verstorbenen werden namentlich in das Gebet eingeschlossen. Angehörige und Freunde entzünden für ihre eigenen Verstorbenen eine Kerze am Altar.
(Dill, 20.10.2010)

31.10.2010 - Nichts für schwache Nerven!
Gruselnacht der Kinder in St. albertus Magnus - Nachtwanderung
Zu Halloween war wieder eine Gruselnacht für die Kinder der Pfarrei St. Albertus Magnus angesagt. Weil sich Halloween aus „All Hallows’ Even“, dem Vorabend von Allerheiligen, ableitet und die Menschen früher glaubten, dass in der Nacht zum 1. November die Geister umherirren und ihr Unwesen treiben, trafen sich an diesem Abend kleine und große Hexen und Geister im Jugendheim zum gemeinsamen Spuken. Es begann mit einem schaurigen Spaghettiessen und glibberigen Pudding mit „madigen“ (Plastik-) Einlagen als Nachtisch. Bei schaurigen Spukgeschichten wurden dann Gruselmasken gebastelt, um damit in die Nacht hinauszugehen und die Geister zu erschrecken. Doch oh Schreck – und manchem rutschte das Herz in die Hosentasche – als dann im Wald tatsächlich drei einsame verirrte Geister mit Kettengerassel, Windgeheule und schrillen Schreien umherspukten. Vielleicht halfen hier doch die Gruselmasken, dass die Geister wenigstens nicht auf die Kinder losgingen. Aber so richtig sicher konnte man sich da erst wieder zurück im Jugendheim sein. Wohlbehalten und müde, weil mittlerweile Mitternacht, schliefen dort alle recht schnell ein. Und schon beim gemeinsamen Frühstück am nächsten Tag waren sich wieder alle einig, wie stark sie doch an Halloween waren und es den Geistern zeigten. Damit war klar: „Gruselig war’s schon, aber nächstes Jahr sind wir wieder dabei - versprochen!“
(Dill, 05.11.2010)

18./19. 10. 2010 - Anmeldung zur Firmung
Im Frühjahr 2011 können Jugendliche der Pfarreien St. Otto und St. Albertus Magnus das Sakrament der Firmung empfangen. Persönlich angeschrieben werden die Jugendlichen, die in diesem Schuljahr die 8. Klasse besuchen oder seit der letzten Firmung 14 Jahre geworden sind. Generell kann sich aber jeder firmen lassen, der getauft ist, die Erstkommunion hatte und mindestens 14 Jahre alt ist.
Voraussetzung für die Firmung ist u.a. der Besuch der Firmvorbereitung, die demnächst beginnt. Die Anmeldung hierzu erfolgt persönlich am Montag, 18. Oktober 2010 oder am Dienstag, 19. Oktober 2010 jeweils von 16-18 Uhr im Pfarrbüro St. Albertus Magnus. Am 25. November um 20:00 Uhr findet ein Elternabend der Firmlinge statt. Nähere Einzelheiten zum Sakrament der Firmung und zum Ablauf der Firmvorbereitung finden sich im Internet unter www.pg-ottobrunn.de in der Rubrik Kinder und Jugend > Firmung. Details für die Firmanmeldung stehen im persönlichen Anschreiben an die Jugendlichen oder sind bei Frau Christine Stauß zu erfahren. Auch für individuelle Fragen steht diese Ihnen gerne zur Verfügung unter Tel. 610 66 73-0. (Dill, 08.10.2010)

17. 10. 2010 - Kirchweih mit Haydn-Messe
Gedenktafel in St. Albertus Magnus zur Kirchenweihe durch Papst Benedikt XVI.
Gedenktafel zur Kirchenweihe
Zum Festgottesdienst anlässlich des 33. Jahrestags der Kirchenweihe durch Kardinal Ratzinger, dem jetzigen Papst Benedikt XVI. führt am Sonntag, den 17. Oktober um 9:00 Uhr der Kirchenchor St. Albertus Magnus die Missa brevis Sancti Joannis de Deo in B von Joseph Haydn, die sog. „Kleine Orgelmesse“ auf. Den Chor leitet die Kirchenmusikerin Barbara Klose.
Nach der Messe trifft man sich zum Weißwurstfrühstück, je nach Wetter im Pfarrhof oder Pfarrsaal.
(Dill, 08.10.2010)

16./17. 10. 2010 - Am Jordan ist was los
Bild vom Jordan zum Kinderbibeltag am 16.10.2010
Der Jordan
Die Kinder der Pfarreien St. Otto und St. Albertus Magnus lernen neue Seiten der Bibel kennen, beim Kinderbibeltag am Samstag, den 16. Oktober von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Pfarrheim St.Otto. Zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages treffen sich die Kinder dann nochmals am Sonntag, den 17. Oktober beim Familiengottesdienst in St. Otto, der dann natürlich thematisch den am Vortag erfahrenen Geschichten gewidmet ist.
Kinder ab 5 Jahre sind herzlich eingeladen.
Der Unkostenbeitrag beträgt 3 €, bei Geschwistern pauschal 5 €.
(Dill, 27.09.2010)

03. 10. 2010 - „Herein, herein, wir laden alle ein!“ - Erntedank-Gottesdienst in St. Otto
Erntedank-Gottesdienst in St. Otto
Pfarrer Lukasz mit den Kindern beim „Vater unser“
Am 3. Oktober wurde der Pfarrgottesdienst um 10.30 Uhr mit den Kindergartenkindern gefeiert. Mit Kindergartenleiterin Silvia Hofmann, ihren Mitarbeitern und einigen Eltern zogen sie in die Kirche ein und stellten ihre mit Obst und Gemüse gefüllten Körbchen um den Altar auf, wo diese dann auch mit Weihwasser gesegnet wurden. Nach dem Evangelium aus der Bergpredigt hörten alle die Geschichte „Ein Apfel erzählt“, und Seelsorgehelferin Brigitte Nottmeyer machte auf all das aufmerksam, wofür wir eigentlich immer Grund zu danken hätten: für Gesundheit, glückliches Leben in unseren Familien, gute Freunde und Frieden. So lauteten auch die Antworten aller auf die von Kindern vorgetragenen Fürbitten: „Danke, guter Gott!“ Zum „Vater unser“ lud Pfarrer Czeslaw Lukasz die Kinder ein, sich rund um den Altar aufzustellen, und alle beteten gemeinsam. Nach der Eucharistiefeier trugen die Kinder ihre Erntedank-Körbchen voll Freude nach Hause. (Stiebler, 03.10.2010)

03. 10. 2010 - Einladung zum Erntedank
Erntedankfest in St. Otto 2009
Erntedank in St. Otto 2009
Am Sonntag, 3. Oktober 2010, wird in St. Otto die Messe um 10.30 Uhr zum Erntedank als Familiengottesdienst gefeiert. Daran werden sich besonders die Kinder beteiligen, die von Seelsorgehelferin Brigitte Klausen-Nottmeyer in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten dazu angeleitet werden. Die Früchte werden rund um den Altar aufgebaut, und alle gemeinsam werden Gott für Ernte und Wohlergehen danken und um seinen Segen bitten. (Stiebler, 27.09.2010)

03. 10. 2010 - Ein Apfel erzählt
Erntedankfest 2005 in St. Albertus Magnus
Ein Familiengottesdienst am 3. Oktober um 9.00 in St. Albertus Magnus ist dem Erntedank gewidmet. Mit dem Motto „Ein Apfel erzählt“ wird der Frage nachgegangen, was Erntedank in der Stadt bedeutet, wo dort doch alles gekauft werden kann und kaum jemand im Garten oder auf dem Feld erntet. Die Feier wird von den Kindern aus Hort und Kindergarten mit gestaltet. Zum Ende des Gottesdienstes werden die Früchte des Erntedankaltars verteilt. Auch die Predigt der Vorabendmesse am 2. Oktober um 18:30 Uhr hat den Erntedank in unserer Zeit zum Thema. (Dill, 24.09.2010)

30. 09. 2010 - Caritas Herbstsammlung
Im Bereich der Pfarreiengemeinschaft Ottobrunn, also der Pfarreien St. Otto und St. Albertus Magnus, wurden gleichzeitig mit dem Herbstpfarrbrief die Caritas-Bittbriefe mit Überweisungsträger an alle Haushalte verteilt: es geht um Unterstützung der gemeindeorientierten Sozialarbeit vor Ort. Das gesamte gespendete Geld bleibt in Ottobrunn: 40 % sind zur Linderung sozialer Not in der Pfarrei St. Otto bestimmt und 60 % gehen an das Caritas-Zentrum in der Putzbrunner Straße. Bis zum Betrag von € 200,-- gilt die Kopie des Überweisungsträgers als Spendenbescheinigung. Ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihre Spende, mit der oft spontan und unbürokratisch „erste Hilfe“ geleistet wird, sowie ein großes Dankeschön an den Frauenkreis, der die dreitausend Briefe versandfertig machte, und an die Verteiler! (Stiebler, 30.09.2010)

Aktuelle Meldung von Freitag, 24.09.2010 DIE BERGMESSE MUSS WITTERUNGSBEDINGT ABGESAGT WERDEN. WIR BEDAUERN ES SEHR UND HOFFEN AUF 2011 !!!

26. 09. 2010 - Bergmesse der Pfarreiengemeinschaft
Bergmesse Wallberg
Die Pfarreien St. Albertus Magnus und St. Otto laden herzlich zu ihrer Bergmesse ein. Sie ist dieses Jahr am Sonntag, 26. September, um 12.15 Uhr auf dem Wallberg. Dort oben an der Kapelle feiern wir die sonntägliche Eucharistie. Wer vor hat mit der Bergbahn zu fahren, kann in unseren Pfarrbüros den Berechtigungsnachweis für eine ermäßigte Bahnfahrt abholen. Alle Interessierten, auch von außerhalb der Pfarreiengemeinschaft Ottobrunn, sind zur Bergmesse herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Informationen zu Anfahrt, Aufstieg, Bergbahnpreise, Ort der Messe, mögliche Wanderungen, Wetter, etc. können im Internet von der Homepage der Pfarreiengemeinschaft www.pg-ottobrunn.de als PDF-Datei heruntergeladen werden. (Dill, 01.09.2010)

15. 09. 2010 - Pfarrwallfahrt von St. Otto nach Altötting
St. Otto - Wallfahrt Altötting am 15.09.2010
Die Wallfahrer auf dem Kapellenplatz in Altötting
Unter geistlicher Begleitung von Pfarrer Dr. Czeslaw Lukasz und Gemeindereferentin Christine Stauß fuhren 50 Teilnehmer am 15.09.2010 in den bekannten Marienwallfahrtsort. Gemeinsam mit einer anderen Pilgergruppe feierten sie in der St.-Anna-Basilika die Eucharistie. Da der 15. September der Marienfesttag „Gedenken der Schmerzen Mariens“ ist, wird aus dem Lukasevangelium 2, 33-35 gelesen, wo Simeon sagt: „Deine Seele wird ein Schwert durchdringen.“ In der nachmittäglichen Andacht im Kongregationssaal der Jesuitenkirche St. Magdalena beteten alle gemeinsam die Mutter-Gottes-Litanei mit vielen – sehr aktuellen - Bitten an Maria, so auch um Begleitung in Verwirrung und Krise und in den Spannungen des Lebens. Nachdem Andenken und Geschenke mit reichlich Weihwasser gesegnet worden waren, ging es zurück zum Bus. Auf der Rückfahrt war in Höslwang noch Zeit für eine Kaffeepause in der „Schönen Aussicht“ und einen Besuch der sehenswerten Kirche St. Nikolaus. Erst kurz vor 7 Uhr kamen alle wieder in Ottobrunn an. Nochmals im Namen aller Mitreisenden herzlichen Dank an Therese Hörsgen für Organisation und Durchführung der Wallfahrt! (Stiebler, 19.09.2010)

zurück zur Inhaltsübersicht des Archivs
 
zu den aktuellen Presseinformationen