Pfarrverband Riedering

Am Kirchberg 6, 83083 Riedering, Tel.: 08036/3251, Email: pv-riedering@ebmuc.de
Taufkleid mit drei Kerzen

Gedanken zum Weißen Sonntag

Der Weiße Sonntag, der Sonntag nach Ostern, hat seinen Namen nicht von den Erstkommunionen, die in manchen Teilen Deutschlands an diesem Tag stattfinden. Er stammt vielmehr aus der Anfangszeit des Christentums, in der ausschließlich Erwachsene in der Osternacht getauft wurden. Als Zeichen dafür, dass Sie von nun ab Christen waren, trugen die Neugetauften eine Woche lang ein weißes Taufkleid, das sie am Weißen Sonntag wieder ablegten. Der Weiße Sonntag möchte uns also in besonderer Art und Weise daran erinnern, dass wir in der Taufe, in der wir ein Christ, eine Christin geworden sind. Ich lade Sie ein, eine Kerze anzuzünden, vielleicht sogar ihre
Taufkerze, und sich in Stille Gedanken darüber zu machen, was Ihnen Ihre Taufe bedeutet und was es für Sie heißt, als Christin, als Christ in unserer Welt von heute zu leben.


Aktuelles