St. Johannes der Täufer

Kirchenweg , 85301 Schweitenkirchen, Telefon: 08444-7279, E-Mail: PV-Schweitenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Charles Gounod: Les sept paroles Livemitschnitt vom 27. März 2004

Maurice Durufle: Ubi caritas et amor
 
 
Ubi caritas et amor, Deus ibi est. Congregavit nos in unum Christi amor. Exsultemus et in ipso jucundemur. Timeamus et amemus Deum vivum. Et ex corde diligamus nos sincero. Ubi caritas et amor. Amen
Wo die Güte und die Liebe wohnt, dort nur wohnt der Herrr. Die Liebe Christi schließt uns zusammen. Darum lasst uns frohlocken und uns an ihm freuen. Lasst uns den lebendigen Gott fürchten und lieben. Und aus reinem Herzen lieben.
Lemmens: Cantabile aus "Ecole d'Orgue basée sur le Plain-Chant Romain"

Charles Gounod: Les sept paroles de notre Seigneur JESUS CHRIST sur la croix

Prolog nach Lukas 23,28
 
 
Filiae Jerusalem, nolite flere super me, sed super vos ipsas flete, et super filios vestros.
Et venerunt in eum qui dicitur calvariae locum, ibi crucifixerunt Jesum.
Töchter von Jerusalem, weint nicht über mich, sondern über euch und eure Kinder.
Und sie kamen an einen Ort, der Calvaria genannt wurde, dort kreuzigten sie Jesus
1.Wort (Matthäus 27,39/Lukas 23,34)
 
 
Praeter euntes autem blasphemabant eum, moventes capita sua. Jesu autem dicebat: "Pater, dimitte illis, non enim sciunt quid faciunt".
Die, die an ihm vorübergingen lästerten ihn und schüttelten den Kopf. Jesus aber sagte: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“
2. Wort (Lukas 23,39,42,43)
 
 
Unus autem de his qui pendebant latronibus, dicebat ad Jesum : "Domine, memento mei, cum veneris in regnum tuum". Et dixit illi Jesus : "Amen dico tibi: Hodie mecum eris in Paradiso".
Einer aber von denen, die neben ihm hingen, ein Räuber, sagte zu Jesus : „Herr, denk an mich, wenn du in dein Reich kommst“. Und Jesus sagte zu ihm: „Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein“.
3. Wort (Joh 19,26-27)
 
 
Cum vidisset ergo Jesus matrem, et discipulum stantem quem diligebat, dicit matri suae : "Mulier, ecce filius tuus". Deinde dicit discipulo : "Ecce mater tua".
Als Jesus seine Mutter sah und daneben den Jünger, den er liebte, sagte er zu seiner Mutter: “Frau, siehe dein Sohn”. Dann sagte er zu dem Jünger: „Siehe, deine Mutter“.
4. Wort (Mt 27,45-46 / Mk 15,33-34)
 
 
Tenebrae factae sunt super universam terram. Et circa horam nonam clamavit Jesus voce magna, dicens : "Eloi, Eloi, lamma sabacthani ?" Quod est interpretatum : "Deus meus, ut quid dereliquistime ?"
Eine Finsternis legte sich über das Land. Und etwa um die neunte Stunde schrie Jesus mit lauter Stimme: „Eli, Eli, lamma sabacthani?“ Das heisst übersetzt: „Mein Gott, warum hast du mich verlassen?“
5. Wort (Joh. 19,28)
 
 
Postea sciens Jesus, quia omnia consummata sunt, ut consummaretur scriptura, dixit: "Sitio".
Nachdem Jesus wusste, daß alles vollendet war, sagte er, auf daß die Schrift erfüllt werde: „Mich dürstet“
6. Wort (Joh 19,29-30)
 
 
Vas ergo erat positum aceto plenum. llIi autem spongiam plenam aceto, hyssopo circumponentes, obtulerunt ori eius. Cum ergo accepisset Jesus acetum dixit : "Consummatum est".
Es stand dort ein Gefäß voll Essig. Jene aber tränkten einen Schwamm mit Essig, steckten ihn auf einen Ysopzweig und führten ihn an seinen Mund. Als Jesus vom Essig genommen hatte sagte er: „Es ist vollbracht!“
7. Wort (Luk 23,46)
 
 
Pater in manus tuas commendo spiritum meum.
"Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist"

J.S.Bach: O Lamm Gottes unschuldig
Max Eham: Bonum est confiteri domino
Max Eham: Bonum est
 
 
Bonum est confiteri Domino et psalere nomini tuo, Altissime!
Gut ist es, auf den Herrn zu vertrauen und deinem Namen zu singen, du Höchster!

 
Sopran
Resi Angele (I), Resi Bolz (I), Ingrid Heinze (I), Martha Hoffmann (II), Gabi Kaindl (I), Marion Lustig (Solo und II), Hermine Ostermeier (I)
Alt
Christl Heuberger (I), Agnes Huber (I), Anita Kieferl (I), Karin Kieferl (I), Christiane Lüth (Solo und II), Esther Schmatz (Solo und II), Ursl Sibinger (II), Anita Tutsch (I)
Tenor
Konrad Eder (I), Anton Kieferl (I), Albin Scherer (Solo und II)
Bass
Anton Knan (Solo und II), Leonhard Maurer (I), Hans Reif (I), Peter Sibinger (II), Dr. Hans Widmann (II)
Orgel und Leitung
Manfred Kieferl