Katholische Kirche in München Neuperlach

Lüdersstr. 12, 81737 München | Tel. 089 679 00 20 | kontakt@christus-erloeser.de

24/7 Eucharistische Anbetung

in der Kirche St. Jakobus, Quiddestr. 35 a, 81735 München

Wir sind erreichbar: 089 4900 9007 oder anbetung@christus-erloeser.de
Melden Sie sich gerne noch an!
24/7 Anbetung Foto Kalender
Was bedeuten die Farben im Kalender?
Grün = "Feste Anbetungszeiten": In diesem Zeitraum hat sich jemand für eine wöchentliche Gebetszeit angemeldet und ist zur Anbetung in der Kirche.
Sie können gern dazukommen während den Kirchenöffnungszeiten. Anbetung zu den Nachtstunden ist nur für angemeldete Beterinnen und Beter möglich.  
Rot = "Suche Vertretung": Die für diesen Zeitraum angemeldete Person ist verhindert und sucht eine Vertretung, d.h. im Kalender steht neben dem grünen Feld ein rotes Feld. 
Gelb = "Übernehme Vertretung oder eine Anbetungszeit" : Wenn im Kalender ein grünes, rotes und gelbes Feld nebeneinander stehen oder wenn nur ein gelbes Feld ausgefüllt ist, ist jemand in der Anbetung in der Kirche. Sie können gern dazukommen während den Kirchenöffnungszeiten. Anbetung zu den Nachtstunden ist nur für angemeldete Beterinnen und Beter möglich.  
Grau = Gottesdienst, Vesper, Laudes  - das sind Termine der Pfarrgemeinde. Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Ganz wenige Zeiten sind für die Neokat. Gemeinschaft reserviert (z.B. Mittwoch und Samstag Abend).

Machen Sie mit! Anmeldung und Hinweise zur Anbetung

>> Anmeldungsformular

Gerne können Sie sich für die 24/7 Anbetung in St. Jakobus mit unserem Flyer "Ich mache mit" (in allen Kirchenzentren ausliegend) anmelden, nur ausfüllen und in den Briefkasten eines der Pfarrbüros einwerfen. 

Oder Sie melden sich gleich mit folgendem Formular an: 
Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, nachdem Ihre Anmeldung uns erreicht hat. Telefonisch erreichen Sie uns unter: 089/4900 9007.

>> Fragen die uns erreichen:

Wie kann ich an der 24/7 Anbetung teilnehmen?
Sie melden sich bei uns an, hierzu haben Sie drei Möglichkeiten:
- Sie melden sich direkt über das nachstehende "Anmeldeformular" an,  oder
- Sie füllen den Flyer "Ich mache mitaus (Abgabe i.d. Pfarrbüros) oder
- Sie senden uns eine E-Mail an: anbetung@christus-erloeser.de
Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um den Termin zu bestätigen.
Bitte teilen Sie uns mit, an welcher Einführungsveranstaltung Sie teilnehmen, entweder bei der Anmeldung oder nachträglich per Mail oder Telefon, siehe unter "Termine zur Einführung".

Was mache ich, wenn ich meine regelmäßige Anbetungszeit wegen Urlaub oder Krankheit nicht wahrnehmen kann?
Wichtig ist, dass Verhinderungen zügig bekanntgeben gegeben werden (Sie vermerken dies im Kalender oder rufen uns an 089 4900 9007). Entweder es finden sich Teilnehmer, die einspringen oder wir kontaktieren Personen, die sich für  Vertretungsfälle angemeldet haben.  

Wenn ich nur gelegentlich an der Anbetung teilnehmen kann, welche Möglichkeiten habe ich?
Wir freuen uns über alle, die sich als "Vertretung" anmelden und z.B. kurzfristige Verhinderungen oder mehrere monatliche Gebetszeiten auffangen. Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung und nehmen an einer Einführungsveranstaltung teil. 

Worum geht es in den Einführungsveranstaltungen?
Sie erhalten wichtige Informationen rund um die Anbetung, organisatorische Hinweise und wir beantworten Fragen, wie z.B.: Wie bediene ich den Kalender? Wie ist der Zugang zur Kirche in den Abend- und Nachtstunden geregelt? Was mache ich, wenn nach meiner Anbetungszeit ein Teilnehmer ausfällt? Wo parke ich? Und natürlich auch Ihre individuellen Fragen! 

Warum sollte ich mich anmelden, ich kann doch auch einfach mal so in die Anbetung gehen? 
Wir laden Sie ein, Teil unserer Gebetsgemeinschaft in St. Jakobus zu werden. Und nur als angemeldete Teilnehmer können wir ermöglichen, dass die Anbetungszeiten vor dem ausgesetzten Allerheiligsten stattfinden. Sollten Sie nur spontan zur Anbetung kommen, ist das in der Anfangsphase vielleicht nicht immer der Fall. 

Was mache ich wenn ich keinen Zugang zum Internet habe?
Das ist kein Problem, wir haben Ansprechpartner, die telefonisch erreichbar sind und die für Sie die An- und Abwesenheiten im Kalender eingeben. Die Telefonnummer lautet: 089 4900 9007.

2024 Jahr des Gebets Jubiläumsgebet von Papst Franziskus

In Vorbereitung auf das kommende Heilige Jahr 2025 und die Öffnung der Heiligen Pforte am 24. Dezember 2024 hat Papst Franziskus ein Jahr des Gebets ausgerufen. Homepage (iubilaeum2025.va)

Jubiläumsgebet 

Vater im Himmel,
der Glaube, den du uns in deinem Sohn
Jesus Christus, unserem Bruder, geschenkt hast,
und die Flamme der Nächstenliebe,
die der Heilige Geist in unsere Herzen gießt,
erwecke in uns die selige Hoffnung
für die Ankunft deines Reiches.
 
Möge deine Gnade uns zu
fleißigen Säleuten des Samens des Evangeliums verwandeln,
möge die Menschheit und der Kosmos auferstehen
in zuversichtlicher Erwartung
des neuen Himmels und der neuen Erde,
wenn die Mächte des Bösen besiegt sein werden
und deine Herrlichkeit für immer offenbart werden wird.
 
Möge die Gnade des Jubiläums
in uns Pilgern der Hoffnung
die Sehnsucht nach den himmlischen Gütern erwecken
und über die ganze Welt
die Freude und den Frieden
unseres Erlösers gießen.
Dir, gesegneter Gott in alle Zeit
sei Lob und Ehre in Ewigkeit.
Amen

Papst Franziskus

Monatliches Anbetungstriduum in St. Jakobus

24/7  Anbetung Triduum
Wir laden Sie künftig in der ersten Woche des Monats ein, am Anbetungstriduum in St. Jakobus teilzunehmen. Diese Tage, die wir nachstehend erläutern, verbinden wir mit besonderen Gebetsanliegen.  

Für Interessierte: Die Kirche ist von 8:00 - 20:00 Uhr geöffnet. Die Anbetungszeiten mit Aussetzung des Allerheiligsten finden Sie im Anbetungskalender (s. weiter oben).

Termine 2024: 1.-3. Februar / 29. Februar - 2. März/ 4.-6. April / 2. - 4. Mai / 6. - 8. Juni / 4. - 6. Juli / 1. - 3. August / 5. - 7. September / 3. - 5. Oktober / 31. Oktober - 2. November / 5. - 7. Dezember.

>> Für weitere Informationen bitte diesen Abschnitt ausklappen!
Im kirchlichen Leben hat der erste Freitag des Monats eine lange Tradition als „Herz-Jesu-Freitag“. Passend um diesen Tag herum gruppiert sich der "Priesterdonnerstag" und der „Herz-Mariä-Sühnesamstag“.

Engagierte Gläubige begannen 1934 für Priester zu beten, daraus  entwickelte sich der Priesterdonnerstag.
Die Herz-Mariä-Verehrung begann viel früher, ab dem 13. Jahrhundert. Der Herz-Mariä-Sühne Samstag hat sich nach den Marienerscheinungen in Fatima, nach 1925, herausgebildet. 
Die Ursprünge des Herz-Jesu-Gedenkens ist in der Bibel begründet, dort heißt es: "Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon tot war, zerschlugen sie ihm die Beine nicht, sondern einer der Soldaten stieß mit der Lanze in seine Seite und sogleich floss Blut und Wasser heraus." (Joh 19,33-34). Frühchristliche Autoren haben die geöffnete Seite Christi als Pforte des Heils gedeutet, aus der die Kirche und die Sakramente entspringen; das Blut steht symbolisch für die Eucharistie, das Wasser als Zeichen für die Taufe. 
Das Herz Jesu galt schon sehr früh in der Kirche als Symbol seiner Menschheit und als Ausdruck seiner besonderen Liebe zu den Menschen. 


Am Priesterdonnerstag beten wir für die Priester und um geistliche Berufungen. "Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter sende" (Lk 10,2).    

Der Herz-Jesu-Freitag erinnert uns an die allmächtige Liebe Gottes, dargestellt im Herzen des Sohnes, der will, dass alle Menschen gerettet werden. So heißt es im Gebet in der Liturgie: „Bilde unser Herz nach dem Herzen deines Sohnes und wecke in uns die Kraft der Liebe, damit wir ihm gleichförmig werden“. Wir beten für die Erneuerung des Glaubens und die Einheit und Vielfalt in der Kirche.

Am Herz-Mariä-Sühnesamstag verehren wir das Unbefleckte Herz Mariens. Das Herz der Gottesmutter ist Symbol der tiefen und innigen Liebe zu Gott, frei von jeder Sünde und von allem Bösen. Wir beten für die Bekehrung der Menschen.  

 


Impressionen von der Neuen Monstranz!

24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung
24/7 Anbetung

Ein Jahr Eucharistische Anbetung!

Flyer
Die Feier zum einjährigen Bestehen der Eucharistischen Anbetung 24/7 in St. Jakobus fand am 1. Adventssonntag (3. Dezember 2023) statt. 

Die Betergemeinschaft traf sich in der Kirche um gemeinsam anzubeten vor der neuen Monstranz, die gleich zu Beginn gesegnet wurde. 

19:00 Uhr Anbetung mit Musik
20:00 Uhr Rückblick, Ausblick, Austausch und gemütliches Beisammensein

Gebet für den Frieden im Heiligen Land

Du Gott des Friedens und der Gerechtigkeit!
Du hast den Menschen diese Welt anvertraut in gegenseitiger Sorge und Verantwortung. In deinem Sohn Jesus Christus bist du Mensch geworden, damit dein Reich unter den Menschen Gestalt gewinnen kann und Friede und Gerechtigkeit werde. Mit dem Heiligen Geist ist uns dein Beistand geschenkt, der uns den Weg des Friedens und der Verständigung weist. 
Wir sind betroffen über die Eskalation von Terror und Gewalt in dem Land, das wir als Heiliges Land bezeichnen und mit dem wir uns in besonderer Weise als Ursprung unseres Glaubens verbunden fühlen.
Wir denken an die vielen Opfer, die getöteten Kinder, Frauen und Männer in Israel und im Gazastreifen und an die Tausenden von verweifelten Menschen.
Wir bitten dich: Sende deinen Geist, der blinden Hass überwindet, Wege aus der Gewalt zeigt und die Herzen der Menschen öffnet füreinander statt gegeneinander. Bestärke die Verantwortlichen in Israel und der arabischen Welt, den Weg der Annäherung wiederaufzunehmen und Lösungen für ein friedliches Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen im Heiligen Land zu finden. 
Hilf, dass die Gewalt im Nahen Osten nicht zu neuem Antisemitismus führt und wir unseren jüdischen Geschwistern im Glauben in diesen schweren Tagen zur Seite stehen. Stärke und tröste auch unsere christlichen Schwestern und Brüder im Heiligen Land und zeige den Verantwortlichen Auswege für die verzweifelten Menschen im Gazastreifen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Amen.

Zeugnisse aus der Gemeinde


Bilder von der feierlichen Eröffnung am 26.11.2022

St. Jakobus innen
2022-11-26 Eröffnung 24/7 Anbetung in St. Jakobus
2022-11-26 Eröffnung 24/7 Anbetung in St. Jakobus
2022-11-26 Eröffnung 24/7 Anbetung in St. Jakobus
2022-11-26 Eröffnung 24/7 Anbetung in St. Jakobus
2022-11-26 Eröffnung 24/7 Anbetung in St. Jakobus
Am 26. November 2022 eröffneten wir feierlich die 24/7 Eucharistische Anbetung. Eine Teilnehmerin: "Nach dem Gottesdienst um 18:00 Uhr in St. Stephan zogen wir in einer Lichterprozession nach St. Jakobus und feierten dort eine mit mehrstimmigem Gesang gestaltete Andacht. Danach gab es eine wunderbare Stärkung mit Broten, Punsch, Lebkuchen - und langem Verweilen und Gesprächen an den so schön bereiteten Tischen."

Interview mit Pfr. Bodo Windolf, 23.12.22

Interview Felix Hänsch mit Pfr. Bodo Windolf für die Sendereihe "München am Mittag" bei Radio Horeb.

Das war der Adoration Kongress 2023 in Altötting!

www.adoratio-altoetting.de

Alle weiteren Informationen zum Adoratio Kongress, den Workshops und die  Videos von den Predigten, Vorträgen, Zeugnissen und der Podiumsdiskussion finden Sie unter: Adoratio 2023 - Neuevangelisierung (neuevangelisierung-passau.de) 

Zum Nachhören auf Radio Horeb: Adoratio-Kongress 2023: Die Herrlichkeit Gottes | radio horeb Leben mit Gott ...

Christus Erlöser / KS

Glaubenskurs: "Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!"

 
In Vorbereitung auf den Beginn der 24/7 Eucharistischen Anbetung wurde ein Glaubenskurs vom 22.09. - 17.11.22 durchgeführt. Alle Infos zu den Vorträgen von Anne-Françoise Vater finden Sie hier.
Glaubenskurs "Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!" vom 22.09. - 17.11.22   

>> Alle Vorträge auf unserem Youtube-Kanal


Vorträge mit Anne-Francoise Vater (mit Teilnehmerblättern/Handouts):

22.09.22 Die Eucharistie - Jesus wartet auf uns
>>Teilnehmerblatt zum Download
29.09.22 Marta und Maria - bei Jesus ausruhen
>> Teilnehmerblatt zum Download
06.10.22 Heilige Schrift - Jesus spricht zu uns
>> Teilnehmerblatt zum Download
13.10.22 Lob und Dank - mit Jesus den Vater loben
>> Teilnehmerblatt zum Download
20.10.22 Bitt- und Fürbittgebet - Jesus tritt für uns ein
>> Teilnehmerblatt zum Download
27.10.22 Maria - mit Maria Jesus anbeten
>> Teilnehmerblatt zum Download
10.11.22 Herz Jesu - Jesus ist barmherzig
>> Teilnehmerblatt zum Download
17.11.22 Kirche - Jesus sendet uns aus in der Kraft des Hl. Geistes
>> Teilnehmerblatt zum Download

Was geschah bisher? Alle Infos auf einen Blick!

KS St. Jakobus
Die intensivste Form mit Gott ins Gespräch zu kommen, bietet die Eucharistische Anbetung. In unserer Pfarrei wird bereits seit Jahren wochentags in allen Kirchen stundenweise diese Form der Anbetung angeboten. Viele Gläubige haben im Herbst 2021 im Rahmen des Glaubenskurses „Kath-Kurs“ das Wesen der Anbetung neu erfahren dürfen.
Doch ein langgehegter Wunsch vieler Gläubiger unserer Pfarrei ist es, die Eucharistische Anbetung auszuweiten und in der Form 24/7 anzubieten.

In dem Kirchenprojekt „Space for Grace“ wurde dieser Wunsch aufgegriffen. Seit November 2021 hat sich nun ein Team von Gläubigen um Katharina Schmidt und Yvonne Weber gebildet, welche für die Pfarrei die Einführung von 24/7 Eucharistische Anbetung am 26.11.22 in St. Jakobus vorbereiten. 

Mit Schreiben vom 28.03.22 hat Kardinal Reinhard Marx der Einführung von 24/7 Eucharistische Anbetung in St. Jakobus zugestimmt. 

Das Team 24/7 hat ein Konzept erarbeitet, mit Herrn Pfarrer Windolf abgestimmt und zusammen mit der Kirchenverwaltung die notwendigen Aufträge veranlasst. Im Hintergrund laufen bereits intensive Vorbereitungen. 

In einer Informationsveranstaltung am 14.07.22 für die Seelsorger, Kirchenmusiker, die Verantwortlichen /Gruppenleiter von PGR, KV, Hauskirchen, Jugend, Gemeinschaften, kfd, KiGA wurde das Vorhaben 24/7 Eucharistische Anbetung vorgestellt und besprochen. 

Am 23.07.2022 wurden allen Gläubigen, die aktuell an der Eucharistischen  Anbetung und am Rosenkranzgebet in den Kirchenzentren teilnehmen, bei einem Austausch bei Kaffee und Kuchen über das Vorhaben und die Möglichkeit sich einzubringen informiert.

Am 23./24.07.22 wurde in allen Sonntags - Gottesdiensten der neue Glaubenskurs Adoratio! Kommt lasset uns anbeten! angekündigt. 

Nach dem Gottesdienst am Sonntag, 18.09.22 in MK haben Sie Gelegenheit, sich über den Fortschritt des Vorhabens vom Team 24/7 informieren zu lassen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und beantworten gern alle Ihre Fragen an unserem Stand im Pfarrsaal bzw. bei schönem Wetter im Pfarrhof. 

 

22.09 – 17.11.22, donnerstags, Glaubenskurs: "Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!" in St. Maximilian Kolbe (im Anschluss an die Abendmesse)
Herzliche Einladung an alle Interessierten an diesem wöchentlichen Glaubenskurs teilzunehmen; er wird abends in der Kirche St. Maximilian Kolbe angeboten.

19./20.11.22 
Predigtwochenende 
zum Thema "Eucharistische Anbetung" in den Gottesdiensten in
MK, M, PN, S  

26.11.22
Feierliche Eröffnung der 24/7 Eucharistische Anbetung  
am Samstag um 18:00 Uhr Gottesdienst in St. Stephan. Anschließend ziehen wir mit Lichter-Prozession nach St. Jakobus. Alle Beterinnen und Beter, alle Interessierten und die Pfarrgemeinde waren eingeladen, teilzunehmen. 

Gern können Sie sich für Ihre Gebetszeit anmelden:
Hier geht es zum Anmeldeformular. 

Wir bitten Sie, unser Vorhaben "Space for Grace - 24/7 Eucharistische Anbetung" im Gebet zu begleiten.

Christus Erlöser / KS

Zeit mit Jesus....

"Gedanken kommen zur Ruhe und alles bekommt einen Sinn …", "… der Ort, wo Jesus ganz gegenwärtig ist und mein Herz verwandeln darf.", "Eine persönliche Begegnung mit dem Auferstandenen.", "Es tut so gut – Worte sind gar nicht nötig."

Ein ganz besonderes spirituelles Erlebnis verbinden viele Menschen unserer Pfarrei mit der Eucharistischen Anbetung. Lesen Sie mehr darüber in den folgenden Statements.

Möchten nicht auch Sie ähnliche Erfahrungen machen?

Stimmen aus der Gemeinde


Susanne Wundrack Space for Grace – Raum für Gnade – dem Herrn Raum geben! Vor Ihm sein, einfach nur da sein, zur Ruhe kommen, loslassen, einatmen – ausatmen, die Gedanken kommen zur Ruhe und alles bekommt einen Sinn, Klarheit, Einfachheit…Ich bin geliebt, angenommen, so wie ich bin, ich bin wertvoll, gewollt, ein geliebtes Kind Gottes. All das ist spürbar in der Eucharistischen Gegenwart des Herrn. Wo wären sie besser aufgehoben, als bei Ihm? Ihm darf ich alles hinhalten, alles was mich ärgert, was mich ängstigt, was mir Sorge bereitet. Er ist geduldig, Er ist stark, Er weiß einen Weg, Er hat einen Heilsplan, einen Heilsplan für mich, für meine Lieben, für die Welt.  Was für ein wunderbarer Gott, liebevoller Vater, der sich so klein macht! Geben wir Gott Raum in uns, in unserer Gemeinde, in unserer Welt.  
 
Ursula Sohsalla Für mich ist Anbetung noch neu. Ich habe im Kath-Kurs Anbetung lieben gelernt und ich freue mich sehr darauf, in unserer Pfarrei dabeisein zu können.
 
Renate Frank „Schaffe in mir Gott ein reines Herz und gib mir einen neuen beständigen Geist! (aus Psalm 51) Als ich vor Jahren diese Psalmzeilen im Chor gesungen habe, ist in mir eine tiefe Sehnsucht nach einem neuen Herzen entstanden. Die Anbetung ist für mich seit dieser Zeit ein fester Bestandteil meines Gebetslebens. Es ist für mich der Ort, wo Jesus ganz gegenwärtig ist und mein Herz verwandeln darf. Er schenkt mir Ruhe und Frieden und erfüllt mein Herz mit einer tiefen Freude.
Ich möchte Sie ermutigen ihr Herz für die Anbetung zu öffnen und bin mir sicher, dass Sie reich beschenkt werden.
 
Katharina Schmidt Eucharistische Anbetung ist mein Date mit Jesus: Der Moment vor dem Allerheiligsten, wenn Worte schweigen und Gedanken pausieren, weil die Welt gerade stillsteht, wenn mich sanft seine verströmende Liebe ergreift. „Ich suche den, den meine Seele liebt (Hld 3,1).“
 
 
Sabine Böhler Die eucharistische Anbetung meine Kraftquelle für all die vielen Herausforderungen des Lebens. In SEINER Gegenwart kann ich mich innerlich ausrichten auf das Wesentliche. In der Anbetung bin ich still oder ich rede mit IHM, wie mit einem Freund und dann höre ich, was JESUS zu sagen hat, aber das klappt nicht immer so gut. Die enge Beziehung mit JESUS hat mich verändert. Heute habe ich Sehnsucht nach der Gegenwart des HERRN, weil ich weiß, dass nur ER uns Menschen, unsere Gemeinden, Dörfer und Städte, Regionen und Länder zum Guten hin verwandelt.  
 
Gisela Fischer Seit vielen Jahren organisiere und beteilige ich mich an der wöchentlichen Anbetung in St. Philipp Neri. Die Intimität zu Jesus Christus wächst in der Stille vor dem Allerheiligsten. Die laute Hektik der Welt verliert sich in der umgebenden Ruhe der Kapelle bzw. der Kirche. Die Anbetungszeit ist eine persönliche Begegnung mit dem Auferstandenen für mich.
 
Hildegard Galleitner Als Christin erfahre ich, dass ich immer auch eine "öffentliche Person" bin, zu der jedermann Zugang hat. Wenn ich mich nicht regelmäßig in der Anbetung dem zärtlich wärmenden Blick des himmlischen Vaters "aussetze", "brenne ich aus.". 
 
Yvonne Weber Was mir aus der Tiefe der Seele kommt, gebe ich IHM, halte ich Jesus hin. Es tut so gut – Worte sind gar nicht nötig. Einfach alles, was kommt, stelle ich in Sein Licht. Ich versuche einfach, da zu sein, bei IHM zu sein, mit IHM zu sein. Nicht immer, aber oft vergeht die Zeit wie im Flug. Ich sage Jesus danke für das, was ER schenkt und bitte IHN für die Lösung der Probleme in unserer Welt und bete für unsere Verantwortlichen in Kirche und Politik.

Termine 2024

10.-17.02.2024
München betet an
Hl. Geist/Innenstadt

22.03.2024
Abend der Hoffnung
St. Jakobus
18:30 – 22:00 Uhr

10.05.2024
Abend der Hoffnung
St. Jakobus
18:30 – 22:00 Uhr

09.06.2024
Neuperlacher
Fronleichnam
St. Maximilian Kolbe

14.-16.06.2024
Adoratio Kongress
in Altötting
Adoratio 2024 -
Neuevangelisierung
(neuevangelisierung-passau.de)


5.-7.07.2024
Adoratio
Heroldsbach
Adoratio Heroldsbach
2024 Heroldsbach
05.07.2024 | cvents


20. Juli 2024
Kirchweih St. Stephan /
St. Jakobus
in St. Stephan 

25.07.2024
Tag der Ewigen
Anbetung in St. Jakobus
Abends Vesper
Treffen der Betergemeinschaft

8. -15.09.2024  
53. Internationaler
Eucharistischer Kongress
in Quito/Ecuador
Home Page di
Congressi Eucaristici


18.10.2024
Abend der Hoffnung
in St. Jakobus
18:30 – 22:00 Uhr

20.12.2024
Abend der Hoffnung
in St. Jakobus
18:30 – 22:00 Uhr

2.12.2024
Jahresfeier
Eucharistische
Anbetung in St. Jakobus
Vesper und
Treffen der Betergemeinschaft


TERMINE 2023:

3. Dezember 2023 
Ein Jahr Eucharist. Anbetung
in St. Jakobus
Feier für alle Anbeterinnen und Anbeter
 
20. August 2023
Adoratio Neuzelle 

22. Juli 2023 Patrozinium
St. Jakobus/St. Stephan

in St. Stephan 
Herzliche Einladung 
an die Anbeterinnen und Anbeter.

09.- 11.06.23
Adoratio Kongress 
in Altötting 
www.adoratio-altoetting.de
  
08.06.23 Münchner
Stadtfronleichnams-
prozession
Pontifikalamt auf
dem Marienplatz
mit anschließender 
Prozession

11.06.23 Neuperlacher
Fronleichnams-
prozession  

von St. Philipp Neri

 
TERMINE 2022:

26.11.22
Feierliche Eröffnung der 24/7 Eucharistische Anbetung in St. Jakobus
nach dem Gottesdienst um 18:00 Uhr in St. Stephan führte eine Lichter-Prozession nach St. Jakobus, wo die Eucharistische Anbetung gestartet wurde.  
 
26.11.22
Adoratio Kongress in Passau
Am gleichen Tag fand in Passau der Adoratio Kongress 2022 statt.

Ihre Ansprechpartnerin:

Katharina Schmidt
Pfarrzentrum St. Maximilian Kolbe
E-Mail:
anbetung@christus-erloeser.de
Tel.: 089 490 09 007

Tagesverantwortliche
Sabine Böhler
Elisabeth Hagmaier
E-Mail:
anbetung@christus-erloeser.de
Tel.: 089 490 09 007