Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrei Herz Jesu München

Romanstr. 6, 80639 München, Telefon: 089-1306750, E-Mail: Herz-Jesu.Muenchen@ebmuc.de

Offene Tore im Jahr 2019

„DIE GRETCHENFRAGE“


Gretchen wird von dem älteren, respektablen Wissenschaftler Faust umworben. Sie möchte prüfen, ob sie zueinander passen und ob sie ihm vertrauen kann und stellt Faust eine ihr wichtige Frage:

Wie hältst du’s mit der Religion?“

Gretchen findet in ihrem Glauben an Gott und ihrer kirchliche Religiosität ihre Identität. Ihre Frage an Faust ist auch eine Frage nach seiner Haltung, seiner Lebenspraxis, seinem gesellschaftlichen eingebunden Sein. Faust, der in Sachen Religion sehr skeptisch ist, kann Gretchen mit seiner Antwort nicht überzeugen – er weicht aus, ist in seiner Haltung nicht eindeutig.

Eine Gretchenfrage berührt den Kern eines Problems und der Gefragte soll seine Einstellung dazu offenlegen. Sie ist dem Gefragten oft unangenehm, da sie ihn zu einem Bekenntnis bewegen will, das er bisher nicht abgeben konnte oder wollte. Eine Gretchenfrage kann entlarvend sein und bleibt nicht ohne Konsequenzen.

An den Offene-Tore-Abenden stellen auch wir Gretchenfragen, die Einzelaspekte der christlichen Religion betreffen und möchten Impulse geben, die die eigene Haltung in diesen Fragen stärken oder wecken können.

Wir wollen Sie nicht zu Bekenntnissen auffordern, aber Sie herzlich einladen, sich auch schwierigen und kontroversen Fragen zu stellen. Denn die Antworten haben eine Bedeutung für die Weise, sich selbst, die Menschen und das Leben zu betrachten, prägen das Tun und Lassen eines Christen. Es ist uns wieder gelungen, renommierte und interessante Frauen und Männer einzuladen, die zu verschiedensten Themen Wesentliches zu sagen wissen.

Dazu gibt es ein konzertantes Highlight: die Konzertreihe mit den Orgelsymphonien von Charles-Marie Widor. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie an diesen Abenden den Einbau einer Bombarde in die Orgel der Herz-Jesu-Kirche.

Wir freuen uns auf Sie!

Für das Team Offene Tore
Robert Hof, Pfarrer; Barbara Gollwitzer, Pastoralreferentin





IN DEN HERBST- UND WINTERMONATEN BEGINNEN DIE OFFENEN TORE UM 18.00 Uhr
!

JANUAR 2019

Sonntag, 27. JANUAR um 18.00 Uhr
OFFENE TORE AUFTAKTVERANSTALTUNG
ORGELKONZERT
Eröffnung einer Orgelkonzertreihe mit den Symphonien von Charles-Marie Widor
Orgelkonzert I
Symphonie gothique c-Moll, op. 70 (1895)
Symphonie pour orgue Nr. 2 D-Dur, op. 13 Nr. 2 (1872)
An der Woehl-Orgel: Martin Schmeding, Professor für Orgelliteratur an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy", Leipzig

FEBRUAR 2019

Sonntag, 03. FEBRUAR um 18.00 Uhr
Ich habe nie in meinem Leben Gott gesucht“ –
Mystik im Alltag
Wort: Dr. Gotthard Fuchs, Theologe mit Schwerpunkt christliche Spiritualität und Mystik
Musik: Gertrud Schilde, Violine; Robert Grasl, Klavier

Sonntag, 24. FEBRUAR um 18.00 Uhr
Orgelkonzert II – Charles-Marie Widor
Symphonie pour orgue Nr. 1 c-Moll, op. 13 Nr. 1 (1872)
Symphonie pour orgue Nr. 7 a-Moll, op. 42 Nr. 3 (1887)
An der Woehl-Orgel: Winfried Lichtscheidel, Sendenhorst

MÄRZ 2019

Sonntag, 10. MÄRZ um 18.00 Uhr
Warum ist das Böse so bösartig?
Wort: Prof. Dr. Hans-Joachim Sander, Lehrstuhl für Dogmatik an der Universität Salzburg
Musik: Hochbarocke Kantaten und Arien mit Tatiana Flickinger, Blockflöten; Laura Faig, Sopran; Margit Kovács, Cembalo

Sonntag, 24. MÄRZ um 18.00 Uhr
Widerständig und visionär  – Theologie von Frauen
Wort: Dr. Aurica Nutt, Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Theologie in Köln
Musik: Mechthild Kiendl, Sopran; Barbara Müller, Alt; Julia Ito, Klavier; Robert Grasl, Orgel

Sonntag, 31. MÄRZ um 18.00 Uhr
Das Wunder ist in uns - Heilige Räume erfahren
Wort:
Dr. Wunibald Müller, Theologe, ehem. Leiter des Recollectio-Hauses Münsterschwarzach
Musik: Veronika Ponzer, Harfe


IN DEN FRÜHLING- UND SOMMERMONATEN BEGINNEN DIE OFFENEN TORE UM 19.00 Uhr!

APRIL 2019

Sonntag, 07. APRIL um 18.00 Uhr
Passionskonzert
Johann Sebastian Bach,
Partita No 2 D minor BWV 1004
Ciaccona and its References
„Jesu, deine Passion“

Gertrud Schilde, Violine
Mechthild Kiendl, Sopran
Katharina Guglhör, Mezzosopran
Robert Grasl, Tenor
Michael Mantaj, Bass
Mathias Beyer-Karlkøij, Continuo
Karl Maureen, Truhenorgel
Robert Grasl, Leitung
Eintritt: Karten zu 18,- e erm. 10,- e an der Abendkasse und im Pfarrbüro.
Öffnungszeiten: Montag-Mittwoch-Freitag: 9:00 – 12:00
Dienstag 13:00 – 16:00 und Donnerstag 14.30 – 17.30


Sonntag, 28. APRIL um 19.00 Uhr
Orgelkonzert III - Charles-Marie Widor
Symphonie romane D-Dur, op. 73 (1900)
Symphonie pour orgue Nr. 4 f-Moll, op. 13 Nr. 4 (1872)
An der Woehl-Orgel: Willibald Guggenmos, Domorganist in St. Gallen


MAI

Sonntag, 05. MAI um 19.00 Uhr  
Zwischen Himmel und Erde -
Was uns Nahtoderfahrungen über das Leben und das Sterben lehren - Ein persönliches Zeugnis
Wort: Prof. Dr. Godehard Brüntrup S.J., Professor für Metaphysik und Philosophie des Geistes, an der Hochschule für Philosophie in München
Musik: Fiona Grond, Komponistin und Sängerin; Moritz Stahl, Träger des Kunstförderpreises des Freistaats 2018, tenor sax; Philipp Schiepeck, Bundesjazzorchester, LAG Jazz Preisträger, Jazzgitarre

Sonntag, 26. MAI um 19.00 Uhr 
Orgelkonzert IV - Charles-Marie Widor
Symphonie pour orgue Nr. 3 e-Moll, op. 13 Nr. 3 (1872)
Symphonie pour orgue Nr. 8 H-Dur, op. 42 Nr. 4 (1887)
An der Woehl-Orgel: Holger Boenstedt, München


JUNI 2019

Sonntag, 02. JUNI um 19.00 Uhr
Nora Gomringer liest vom Gott in ihren Zwischenzeilen
Wort: Nora Gomringer, Lyrikerin, Gewinnerin des Bachmann Preises 2015
Musik: Verena Marisa, Filmkomponistin, SoundArt, Meisterin des Theremin
https://nora-gomringer.de/

Sonntag, 23. JUNI um 19.00 Uhr

Das Buch Kohelet
Vorstellung mit Lesung von Ulrike Kriener, Schauspielerin
Musik: Rageed William, Ney-Flöte, Duduk; Didi Lowka, Kontrabass, Percussion; Basem Derwisch, Oud

Sonntag, 30. JUNI um 19.00 Uhr
Spirituelle Suche in säkularer Kultur
Wort: Prof. Dr. Paul Zulehner, Pastoraltheologe in Wien
Musik: Matthias Beyer-Karlshøij, Cello; Gerold Huber, Klavier; Gertrud Schilde, Violine mit Sätzen von Schubert und Mendelssohn


JULI

Sonntag, 07. JULI um 19.00 Uhr  

Orgelkonzert V - Charles-Marie Widor
Symphonie pour orgue Nr. 6 g-Moll, op. 42 Nr. 2 (1887)
Symphonie pour orgue Nr. 5 f-Moll, op. 42 Nr. 1 (1887)
An der Woehl-Orgel: Karl Maureen

Sonntag, 14. JULI um 19.00 Uhr  
"Auf der Suche nach dem Glück"
Wort: Landesbischof Dr. Bedford-Strohm
Musik: Ulrich Knörr, Landeskirchenmusikdirektor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern an der Orgel mit Werken von J. Pachelbel, O. Messiaen, A. Guilmant,J.S. Bach

AUGUST UND SEPTEMBER: SOMMERPAUSE

Änderungen vorbehalten.