Maria Sieben Schmerzen, Unterstein

Untersteiner Str. 26, Schönau am Königsee | Tel. 08652/97729-0
Eiblkapelle Ausblick Kirchental 2021

Stellenausschreibung Hausmeister_3

Ökumen. Taizegebete

Junge Leute helfen 2021

Oberammergau 2022

Allerheiligen - Foto Pfarrbriefservice
Bild: Martin Manigatterer in Pfarrbriefservice.de

Allerheiligen auf den Friedhöfen


13.30 Uhr Alter Friedhof Berchtesgaden:
Ökumenischer Wortgottesdienst mit Gräbersegnung und Ansprache zum Totengedenken

14.45 Uhr Bergfriedhof: Segnung der Urnengräber

15.00 Uhr Bergfriedhof: Ökumenischer Wortgottesdienst mit Gräbersegnung und Ansprache zum Totengedenken

Wallfahrt Kirchental 2021 Plakat

Hilfsangebote nach der Hochwasserkatastrophe im Talkessel

Logo Caritas

Caritas-Soforthilfe


Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. hat aus Mitteln des Ordinariates eine Soforthilfe in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung gestellt, um Menschen, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, sofort und unbürokratisch zu helfen. Betroffenen Bürgerinnen und Bürger, betroffene Menschen, die aufgrund der Hochwasserkatastrophe in eine Notlage gerutscht sind, mögen sich bitte beim Caritaszentrum Bad Reichenhall, Salzburger Str. 29b, 83435 Bad Reichenhall, Tel. 08651-71690 melden. 

Das Caritaszentrum Bad Reichenhall hat ebenfalls eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um unbürokratisch und schnell den Betroffenen Hilfe leisten zu können, Spendenkonto: DE68 7002 0500 8850 0007 03 bei der Bank für Sozialwirtschaft, Stichwort Hochwasserhilfe Berchtesgaden.

Selbstverständlich sind auch über die Fachdienste der Caritas Unterstützungsleistungen für Betroffene möglich, Betroffene mögen sich bitte bei dem Caritaszentrum melden.

Second Hand Hochwasser
Ein Angebot der Kolpingsfamilie Berchtesgaden

Fronleichnamsprozession 2018
Fronleichnamsprozession 2018

Hinweise zu Fronleichnam 2021

Auch in diesem Jahr wird keine Fronleichnamsprozesssion stattfinden, da die vorgeschriebene Einhaltung der Abstandsregeln nur sehr schwer zu gewährleisten ist.

Dafür feiern wir den Festgottesdienst im Freien - auf dem Multifunktionsplatz der Gemeinde -  einschließlich kurzer eucharistischer Aussetzung und mit eucharistischem Segen
Beginn ist um 9.00 Uhr (bei schlechtem Wetter in der Kirche)


Reservierung Ostern_Osterglocke
Für die Feier der Osternacht,
am 4. April um 5.30 Uhr und das Osterhochamt um 10.00 Uhr ist eine Platzreservierung erforderlich. Hinweis: Der Beginn der Osternacht wurde auf 5.30 Uhr verlegt.  Diese Uhrzeit wird auch beibehalten, wenn keine Ausgangssperre vorliegt.
Reservierung telefonisch im Pfarrbüro unter 08652/977290 zu den Bürozeiten Dienstag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Hände mit Kerze M. Lichtmess

Mariä Lichtmess

40 Tage nach seiner Geburt wird Jesus von Maria und Joseph in den Tempel gebracht und dem Herrn "dargestellt". Dabei bezeichnet Simeon, der sich gerade im Tempel aufhält, Jesus als das Licht, das die Heiden erleuchtet. Daraus ergibt sich der Brauch, an diesem Tag die Kirchenkerzen zu segnen, ebenso die Kerzen der Kommunionkinder.

Wegen der Corona-Abstandsregeln finden deshalb am 2. Februar 2021 zwei  Lichtmessgottesdienste statt:
um 17.30 Uhr nur für die Erstkommunionkinder
um 19.00 Uhr der traditionelle Lichtmessgottesdienst

Aktion Dreikönigssingen

Plakat Sternsinger 2021

Keine Sternsinger in dieser Weihnachtszeit

Leider schränkt die Coronapandemie unser kirchliches Leben weiter ein. Das gilt auch für die Sternsingeraktion. Unsere Sternsinger konnten nicht von Haustür zu Haustür unterwegs sein, um den Segen zu bringen und Geld für Kinder in Not zu sammeln. Das Kindermissionswerk bittet trotzdem um Ihre Unterstützung. Die vielfache Not auf der Welt ist ja nicht weg, ganz im Gegenteil: Corona hat ja weltweit auch übelste finanzielle Auswirkungen, gerade in den sowieso schon armen Ländern.
Spenden können direkt überwiesen oder im Pfarrbüro abgegeben werden. Das zentrale Spendenkonto lautet:

Erzdiözese München und Freising Liga EG
IBAN: DE 87 7509 0300 0002 1700 00
Verwendungszweck: Spende anl. Sternsingeraktion 2021

Einsatzgruppe Seels.Covid19

Neuer Verwaltungsleiter beim Pfarrverband

Peter Moderegger (2.v.l.) wird ab 1. Januar 2019 im Auftrag des Erzbischöflichen Ordinariates die Stelle eines Verwaltungsleisters im Pfarrverband Ramsau-Unterstein sowie des bisherigen Pfarrverbandes Bischofswiesen übernehmen.
Als solcher verantwortet er gemeinsam mit den leitenden Pfarrern die wirtschaftlichen, baulichen und organisatorischen Belange und übernimmt die Verantwortung für Personal-, Verwaltungs- und Finanzaufgaben.Die Kirchenstiftungen des bisherigen Pfarrverbandes Bischofswiesen werden zum  1. Januar 2019 mit dem Pfarrverband Stiftsland zusammengeschlossen.Pfarrer Herwig Hoffmann (r.) und Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob (l.) freuen sich zusammen mit dem Verwaltungsleiter Michael Koller (3.v.l.)  über diese Verstärkung des Teams.
Pfarrverbandsleiter
logo-herz-sieben-schmerzen_100x100pix