Veldener Str. 13 | 84036 Landshut    
Telefon: 0871-44295 | Fax: -9740724
St-Margaret.Landshut@erzbistum-muenchen.de

Kirchplatz 4 | 84036 Obergangkofen
Telefon: 08743-91470 | Fax: -91471
PV-Kumhausen@erzbistum-muenchen.de

Pfarrgemeinderat Hohenegglkofen

PFARRGEMEINDERATSWAHL IN DER PFARREI HOHENEGGLKOFEN 2018

Reihenfolge der KandidatInnen nach Zahl der erhaltenen Stimmen:

1. Steckenbiller Bernhard - 161 Stimmen
2. Tafelmeier Caroline - 154 Stimmen
3. Frangenberg Tatjana - 149 Stimmen
4. Thaler Angela - 146 Stimmen
5. Gierl Beate - 137 Stimmen
6. Schrott Elisabeth - 133 Stimmen

Wahlbeteiligung in Hohenegglkofen: 28,64%

Pastoralreferent Phillip Pfeilstetter
Wahlvorsitzender Hohenegglkofen 2018
2018-03-17_PGR_HEK_121
Von links: PR Phillip Pfeilstetter, Tatjana Frangenberg (Delegierte für Pfarrverbandsrat), Jakob Huber (Vertreter der katholischen Landjugend), Elisabeth Schrott (Schriftführerin), Caroline Tafelmeier (Delegierte für Pfarrverbandsrat), Bernhard Steckenbiller (Vorsitzender und Mitglied im Pfarrverbandsrat), Angela Thaler, Beate Gierl (Stellvertretende Vorsitzende)
PFARRGEMEINDERATSWAHL IN DER PFARREI HOHENEGGLKOFEN 2014

Reihenfolge der Kandidatinnen nach Zahl der erhaltenen Stimmen:
 
1. Tafelmeier Caroline, Untergrub - 94 Stimmen
2. Frangenberg Tatjana, Hohenegglkofen - 89 Stimmen
3. Schäffler Elisabeth, Jenkofen - 87 Stimmen
4. Bauer Regina, Eck a. d. Strass - 85 Stimmen
5. Schrott Elisabeth, Kammer - 84 Stimmen
6. Gierl Beate, Hohenegglkofen - 81 Stimmen
 
Wahlbeteiligung in Hohenegglkofen: 18,06 %

Susanne Huber
Wahlvorsitzende Hohenegglkofen
RÜCKBLICK 2010 – 2014 PGR HOHENEGGLKOFEN

Traditionell werden beim Fastenessen Organisationen eingeladen, die ihre Arbeit vorstellen. Wir konnten dafür folgende Referenten gewinnen:
„Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen im Raum Landshut", Polizei Landshut;
„Vorstellung der Landshuter Tafel", Fr. Hochbahn;
„Sozialpädiatrie und Entwicklungsneurologie – heute", Dr. Blank,
„Vorstellung der Arbeit im Jodokstift", Hr. Bitzinger.
Der Reinerlös wurde den jeweiligen Referenten für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt (ca. 300 – 400 € jeweils).
 
Seit 2011 können wir nach mehrjähriger Pause das „Ölbergspiel" in unserer Pfarrkirche wieder „aufführen". Die überlieferten Lieder wurden von dem Projektchor unter der Leitung von Martina Kolb mit Sängerinnen und Sänger aus dem gesamten Pfarrverband vorgetragen.
 
Seit 2010 führen wir das Pfarr- und Dorffest zusätzlich zur Frauengemeinschaft gemeinsam mit dem Gartenbauverein durch. Anfangs gab es einige kritische Stimmen dazu, die nach dem Erfolg dieses gemeinsamen Fests verstummten.
 
Pfarrausflüge haben in der Pfarrei eine lange Tradition und freuen sich einer regen Teilnahme. Diesmal hatten wir folgende Ziele:
Die moderne Johannes-von-Gott-Kapelle der Barmherzigen Brüder in Straubing, künstlerisch gestaltet von dem Hohenegglkofener Mario Schosser;
Die Maria Kirche, die älteste Wallfahrtskirche Münchens in Ramersdorf;
Die Benediktinerabtei Plankstetten;
Die Wallfahrtskirche Gartlberg bei Pfarrkirchen
 
Vorträge sind ein fester Bestandteil in unserem Terminplan. Folgende Referenten konnten wir gewinnen:
„Schutzengel und andere Engel – was sage ich meinem Kind", Fr. Simon;
„Warum habe ich das eigentlich gekauft?", Hr. Räbinger;
„Die Bibel - ein Märchenbuch?", Hr. Ehlen;
„Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg" , Hr. Hidde
 
Nach mehrjähriger Pause konnte die Pfarrei zusammen mit der sich wieder organisierten Landjugend ab 2011 die traditionelle Waldweihnacht wieder durchführen. Gerade bei kleinen Kindern kommt diese besondere Form der Andacht sehr gut an.

Bernhard Steckenbiller