Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Ehemaliger Pfarrverband Ottobrunn

jetzt Pfarrverband Vier Brunnen - Ottobrunn

Projektgruppe LAUDATO SI

Am 24. Mai 2015 veröffentlichte Papst Franziskus die

Enzyklika "LAUDATO SI über die Sorge für das gemeinsame Haus"

und rief dazu auf, mit einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung die uns von Gott geschenkte Schöpfung zu bewahren und angerichtete Schäden wieder gut zu machen. Aufgerufen dazu sind alle!
Was heißt dieser Aufruf für unsere Pfarrgemeinden? Was und wie können wir die Gedanken des Papstes im täglichen Leben umsetzen? Wohl nur, wenn möglichst viele die Anliegen der Enzyklika überhaupt kennenlernen und dann Beispiele vorfinden, wie sie danach handeln können.

Um eine solche Breitenwirkung zu erreichen, bildete sich in St. Magdalena eine Projektgruppe aus Pfarreimitgliedern von St. Magdalena, St. Albertus Magnus und der Michaelskirche zur Erarbeitung und Umsetzung von Jahresprogrammen.
Laudato si Projektgruppe 2018
bei einem Arbeitstreffen der Gruppe 2018 (nicht alle)
Kontakt: Ansprechpartner sind
  • Ulli Zörntlein: Tel. 089 / 609 03 58; E-Mail ullizoerntlein@googlemail.com
  • Rudi Karg:  E-Mail parcus.rudolf@gmail.com

2016 - Kennenlernen von Laudato si

Als Auftakt wurde eine siebenteilige Veranstaltungsreihe vorgesehen, in der die Intention der Enzyklika als Ganzes und dann die einzelnen Kapitel vorgestellt, besprochen und auf ihre Konsequenzen hin diskutiert wurden. Ziel war jeweils, Vorschläge zur Umsetzbarkeit im eigenen Wirkungskreis  zu finden.

2017 - Laudato Si im Alltag

In weiteren 6 Abendveranstaltungen wurde mit realen Praxisbeispielen die gesellschaftspolitische Tragweite der in der Enzyklika angesprochenen Themen ergründet und damit im Hinblick auf  eigene Betroffenheit und Wirkungsmöglichkeit vertieft.
Dokumentation der Veranstaltungsreihe "Laudato si" 2017

2018 - Laudato-Si-Aktionen vor Ort

Es sind sieben Projekte als "Outdoor"-Veranstaltungen vorgesehen, die wegen ihres unterschiedlichen Charakters ganz unterschiedliche Teilnehmerkreise ansprechen sollen. Die aber Bezugspunkte zu Laudato si haben und damit die Teilnehmer in diese Themen einbinden vermögen.
Folgende Aktionen sind terminlich festgesetzt::
1. Pflanzentauschtisch
Er steht bis nach Pfingsten und dann wieder im Oktober im Kirchenvorplatz von St. Magdalena

2. Führung im Schulgarten des Gymnasiums Ottobrunn

Termin: 09. Juni nachdem 18.00 Uhr Gottesdienst in St. Magdalena

3. VIERBRUNNEN-Radtour "Wasser ist Leben"
Termin: 23. Juni, ab 9.00 Uhr im Kirchhof Magdalena
Rundkurs mit ca. 20 km mit Infostationen und spirituellen Impulsen zum Thema Wasser

4. Besichtigung der Geothermie in Deisenhofen-Laufzorn

Termin: 14. September , vsl. 14 Uhr in der Geothermie
Die Aktion zeigt eine alternative Möglichkeit Energie bereitzustellen.

5. Poetry Slam

Termin: 24. November  im Eisstadion Ottobrunn
Poetry-Slam-Vorträge mit Texten, die in Beziehung zu den Gedanken der Enzyklika von PapstFranziskus standen. Und einem tollen Spendenergebnis zugunsten sozialer Aufgaben im Ottobrunner Umfeld.

Bücherliste zu den Themen
Für weitere Informationen zu den angesprochen Themen wurde eine Bücherliste erstellt. Alle Werke finden Sie zum Ausleihen in der Pfarr-Bücherei St. Magdalena. Frau Barbara Dehne aus dem Projektteam wird sie dort gerne auch beraten.
[Pfarrbüchei St. Magdalena, Ottostraße 102: Di,Sa 17-18; Do 15-17: So 10-12]
Laudato Si für Kinder
Das Anliegen von Papst  Franziskus richtet sich an alle! Versuchen Sie es, mit ihren Kindern einzusteigen. Der Deutsche Katecheten-Verein und das Kindermissionswerk "Sternsinger" haben jetzt ein Büchlein vorgelegt, in dem die Inhalte der Enzyklika für Kinder übersetzt werden. Auf knapp 40 Seiten greift "Laudato si' - Unsere Erde in Gefahr!" zentrale Themen der Enzyklika auf und erklärt sie kindgerecht.
Dazu gibt es Arbeitshilfen für Lehrer und Lehrerinnen. Speziell die Einführung hierzu (Seite 4 - 6) mit einer kurzen und prägnanten Zusammenfassung der Enzyklika könnte Sie ermuntern, sich gemeinsam in der Familie mit den vom Papst angesprochenen Zusammenhängen zu befassen und in kleinen Schritten familieneigene Lebensgewohnheiten danach auszurichten.