Pfarrverband Schönberg

Pfarrhof 1, 84564 Oberbergkirchen, Telefon: 08637-9886-0, E-Mail: PV-Schoenberg@erzbistum-muenchen.de

Sakramente im Leben Sieben Sakramente, die uns durch unser Leben begleiten.

Hier finden Sie, findest Du erste Informationen zu den Sakramenten, zu denen, die sie spenden und wie die Vorbereitung abläuft.
Taufe in St Bartholomäus

Taufe

Die Taufe ist das erste Sakrament im Leben. Es wird regulär von den Priestern und Diakonen gespendet. In der Not darf aber jeder Mensch die Taufe spenden. Hier geht es zur Seite mit den Informationen.
Rembrand verlorener Sohn

Beichte: Sakrament der Buße und Umkehr

Die Beichte verlangt von uns, zu unserer Schuld zu stehen, sie zu bekennen und unser Leben neu auf das Gute auszurichten. Dafür schenkt uns Christus seine Vergebung. Die Vorbereitung zur ersten Beichte findet zusammen mit der Vorbereitung zur ersten Hl. Kommunion statt. Infos hier.
gebrochenes Brot

Eucharistie / Erstkommunion

Die Eucharistie, die Heilige Kommunion ist das zentrale Sakrament unseres Glaubens. Sie verkörpert die Anwesenheit Christi in unserer Welt. Junge katholische Christ*innen empfangen das Sakrament des Abendmahls das erste Mal, wenn sie in etwa die dritte Klasse besuchen. Hier geht es zu weiteren Informationen.
Wolken

Firmung: Stärkung durch den Geist

Die Firmung ist das Sakrament des Erwachsenwerdens. Sie vollendet die Taufe. Der Geist wird noch einmal herabgerufen und öffnet den Weg in die Welt des selbstverantworteten Lebens. Infos zu Vorbereitung und Ansprechpartnern hier.
Der Ehemann steckt seiner Braut den Ring an.
Bild: Klaus Herzog in: Pfarrbriefservice.de

Ehe: Zweie trauen sich.

Das Sakrament der Ehe spenden sich die Brautleute gegenseitig. Dies geschieht in einem Gottesdienst unter der Assistenz eines Priesters oder Diakons. Weitere Informationen finden Sie hier.
Heilige Öle

Krankensalbung: Kraft in schweren Zeiten

Kranke Menschen, die Stärkung auch für ihre Seele suchen, dürfen sich gerne an die Priester der Gemeinde wenden, um die Krankensalbung zu empfangen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Prostratio von Kandidaten zum Diakonenamt

Das Sakrament der Weihe zum Diakon, Priester und Bischof

Das Sakrament der Weihe ist vorgesehen für Männer, die ihr Leben in besonderer Weise Gott widmen wollen. Es erhebt sie in den Stand der Kleriker. Das Weihesakrament wird vom Bischof der Diözese gespendet. Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Inzens, Weihrauch

Was sonst noch im Leben bewegt

  • Ein Angehöriger ist verstorben.
  • Ein Haus wird bezogen.
  • Ein neues Auto ist gekauft.
  • Sie können nicht in die Messe kommen.
  • Sie sind in irgendeine Not gekommen ...
Dies sind Situationen, in denen Sie Beistand benötigen. Sie wünschen ein Gespräch, einen Segen, einen Gottesdienst, einen Rat, jemanden, der einfach zuhört.
Wir sind für Sie da. Für den Dienst am Nächsten. Rufen Sie an, kommen Sie ins Pfarrbüro, sprechen Sie uns nach einer Messe oder einem Gottesdienst einfach in oder vor der Sakristei an.
Wir haben ein Ohr für Sie, beten für Sie und versuchen auch, Ihnen einfach zu helfen, wenn die Not groß ist. Denn das ist Christi Auftrag.