Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Vaterstetten

Möschenfelder Str. 26, 85591 Vaterstetten, Telefon: 08106-377270, E-Mail: Zum-Kostbaren-Blut-Christi.Vaterstetten@erzbistum-muenchen.de
Kirchen-Pv.Collage

Grüß Gott und herzlich willkommen

Logo des Pfarrverbands Vaterstetten

Anmeldung zu den Gottesdiensten

Bitte melden Sie sich zu den Gottesdiensten im Voraus an – entweder telefonisch im Pfarrbüro Vaterstetten (08106/377270, dienstags bis freitags jeweils 9.00 bis 12.00 Uhr) oder online:

Vaterstetten (KW 31): https://terminplaner4.dfn.de/PfarrkircheVaterstettenKW31
Vaterstetten (KW 32): https://terminplaner4.dfn.de/PfarrkircheVaterstettenKW32
Kuratie (KW 31): https://terminplaner4.dfn.de/Kuratie-KW31
Kuratie (KW 32-33): https://terminplaner4.dfn.de/Kuratie-KW32-33
Baldham (KW 32-33): https://terminplaner4.dfn.de/Mariakoenigin-KW31-32

Bitte beachten Sie, dass für die einzelnen Kirchen unterschiedliche Anmeldemodi gelten! Anmeldungen per E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden. Anmeldeschluss für die Sonntagsmessen: Freitag 12.00 Uhr.

Es gelten für alle Gottesdienste die kirchlichen Schutzmaßnahmen (siehe Aushang).

Video-Angebot des Pfarrverbands

Aufgrund des Corona-Virus können die Gottesdienste aktuell leider nur eingeschränkt stattfinden. Damit dennoch möglichst viele Menschen daran teilnehmen können, wurde der YouTube-Kanal „Pfarrverband Vaterstetten“ mit Gottesdienst-Livestreams und weiteren Inhalten eingerichtet:

Aktuelle Livestreams:

Von allen musikalischen Darbietungen der Livestreaming-Gottesdienste seit Ostern sind CDs erstellt worden. Sie können gerne bestellt und käuflich erworben werden bei Sepp Reitsberger: josef@reitsberger.com  


Weitere Videos:

Spendenaufruf „Förderkreis Kirchenmusik“

Wenn Ihnen die kirchenmusikalischen Gestaltungen der Gottesdienste gefallen, und sie diese weiter unterstützen wollen, freuen wir uns über Spenden für den „Förderkreis Kirchenmusik“: Liga-Bank, Betreff: „Cäcilien-Fonds für Kirchenmusik“, IBAN: DE 32 7509 0300 0002 305917 (Spendenquittungen können ausgestellt werden).

Herzlichen Dank!
Ihre Bea Menz (Kirchenmusikerin)

Marktmusik

Musik zur Marktzeit

Jeden Donnerstag (außerhalb der Schulferien) findet im Anschluss an die hl. Messe mit ewiger Anbetung die „Marktmusik mit geistlichem Impuls“ von 10.15-10.45 Uhr in der Pfarrkirche Vaterstetten statt.
 
Es wird Orgelmusik erklingen. Oftmals lädt Kirchenmusikerin Beatrice Menz auch Musiker zum Musizieren ein. Herzliche Einladung, auf einen musikalischen Augenblick in der Kirche zu verweilen! Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Musiker.

Hier die Musiker der nächsten Konzerttermine in der Vorschau:
  • 16.7. mit Jazz-Trio: Chris Gall (Klavier), Matthias Engelhardt (e-Bass) und Till Martin
  • 23.7. mit Monika Sardi (Gesang), Iris Unterricker und Regina Graf (Geige) und Beatrice Menz (Cembalo) 
  • Ferien / Sommerpause, erstes Konzert nach der Pause:
  • 10.9. mit Jürgen Geiger (Orgel)

Zur aktuellen Situation

Liebe Mitchristen im Pfarrverband,

hoffentlich hatten Sie trotz Corona-Einschränkungen schöne Ostertage verbracht. Wir, die Seelsorger/Innen waren mit Ihnen verbunden im Gebet, bei der Feier der Liturgien, beim Anzünden der Kerzen, beim Glockengeläut, beim Ostermahl. Es hat uns viel im gewohnten Ablauf der Feier- und der Ferientage gefehlt.

Jetzt treten wir in die neue Phase der Coronakrise ein. Wir müssen lernen im Alltag mit dieser Krankheit zu leben. Seit Montag gibt es teils eine Pflicht Mundschutz zu tragen. So werden unsere Gesichter verdeckt. Wir können uns nicht ganz sehen und dabei wissen wir nicht, ob es meinem Nächsten gut geht oder ob er voller Sorgen ist. Unsere Augen können jedoch viel zum Ausdruck bringen.

SCHENKEN WIR UNS LÄCHELNDE AUGEN!

Trotz Maskenpflicht wollen wir mit dieser Aktion (Infos dazu auf unserer Homepage) ein Zeichen setzen, ein Zeichen der Freundlichkeit, der Zuversicht, der Vertrautheit, nicht zuletzt des österlichen Glaubens. Jesus Christus, der Auferstandene möge unsere Augen erleuchten, damit wir verstehen, zu welcher Hoffnung wir durch ihn berufen sind!

Ab Montag, den 4. Mai, dürfen wir wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Ich möchte sie zu diesen Gottesdiensten herzlich einladen, aber auch gleichzeitig bitten, sich genau zu überlegen, an welchen Gottesdiensten sie teilnehmen wollen. Für die Kranken und die Risikogruppen bitte ich Sie inständig, weiter Zuhause zu bleiben, um sich nicht in Gefahr zu begeben. Deshalb wird es bis auf weiteres unseren Livestream-Gottesdienst aus Vaterstetten geben.

Herzlich möchte ich Sie auch zu den Maiandachten in den Kirchen unseres Pfarrverbandes (siehe dazu den Gottesdienstplan) einladen. Wir glauben fest daran, dass Jesus Christus, der Auferstandene, mitten unter uns ist, weil wir uns in seinem Namen versammeln. „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen“.

Es gibt viele Verlautbarungen, an die wir uns bei der Gestaltung und Durchführung der Heiligen Messen und der Andachten halten müssen.

Bitte haben Sie für diese Anordnungen Verständnis. Das Pfarrbüro, die Ehrenamtlichen und ich als Pfarrer müssen uns an diese Verordnungen halten. Sollte irgendein Fall von Covid 19 auftreten, werden unsere Kirchen wieder geschlossen. Damit wäre keinem geholfen. Vielleicht kann angesichts dieser Situation auch neu deutlich werden, was es heißt, gemeinsam Kirche zu sein. Es braucht jetzt Haupt- und Ehrenamtliche, die gemeinsam für ein verantwortliches Vorgehen und die Umsetzung der Voraussetzungen für die Gottesdienste sorgen.

Bis auf weiteres entfallen alle öffentlichen Veranstaltungen in den Pfarrheimen. Die Pfarrbüros sind für den Parteiverkehr ebenfalls geschlossen. Sie erreichen uns jedoch per Telefon und Mail. Die Kirchen bleiben wie bis jetzt geöffnet und laden beim Spazierengehen zur Einkehr und zum Gebet ein. Im Internet, Radio und Fernsehen werden weiterhin Gottesdienste übertragen als auch verschiedene Gebete und geistliche Impulse angeboten. Es wird den Gläubigen empfohlen, die zu einer Risikogruppe gehören, gut zu überlegen, ob sie in der gegenwärtigen Situation zu einem Gottesdienst in die Kirche kommen. Es wird uns jedoch freuen, die vertrauten Gesichter zu sehen, die vertrauten Gebete füreinander zu sprechen, mit vertrauten Liedern Gott zu loben und die Mutter Gottes im Monat Mai um ihre Fürsprache zu bitten.

Zum Schluss bitte ich Sie um Verständnis und Geduld. Keiner von uns hat so eine Zeit jemals erlebt oder vorhersehen können. Somit gibt es kein Falsch oder Richtig, sondern ein vorsichtiges Ausprobieren, unter den vorgegebenen Bedingungen. Seien wir daher miteinander barmherzig.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Pfarrer Brennecke



Liebe Gläubige,
 
wenn sie in diesen Zeiten Ihre Nöte und Ängste quälen, stehen wir gerne für Sie telefonisch bereit.
 
Bitte sprechen sie auf unseren Anrufbeantworter,

Tel. 08106 – 377 27 0

und wir rufen Sie so bald wie möglich zurück!
 
In allen Kirchen des Pfarrverbands liegen Bücher für Ihre Gebetsanliegen auf, in die Sie sich eintragen können. Unsere Seelsorger werden diese in Ihre Gebete mit aufnehmen.
 
Es besteht die Möglichkeit die Nachbarschaftshilfe für Einkäufe anzurufen:
Montags bis freitags 09.00 - 12.00

Hotline 08106 -36 84 87
Collage 2

Kirchenmusik aktuelle Infos

Weiter