Jugend / Ministrant*innen


  • Was sind Ministrant*innen eigentlich?
Vielleicht hast du uns schon einmal im Gottesdienst gesehen. Wir sind die, die den Pfarrer unterstützen. Uns nennt man auch Altardienst.

  • Was sind die Aufgaben der Minis (Ministrant*innen)?
Als Mini kannst du den Gottesdienst aktiv mitgestalten. Dort haben wir Aufgaben, wie Gabenbereitung, Kollekte, Weihrauch und Leuchter. Du willst näher wissen was das alles ist? Dann schau doch einfach mal vorbei!

  • Welche Voraussetzungen braucht man zum ministrieren?
Ministrieren kann man ab/nach der Erstkommunion, aber auch Quereinsteiger*innen sind herzlich willkommen. Unsere Oberministrant*innen stellen sich bei der Kirchenrally bei der Erstkommunionvorbereitung vor. Wenn du Lust hast, kannst du schon vor deiner Kommunion an einem Schnupper-Sonntag vorbeischauen.

  • Was sind Omis?
Mit Omis sind auf keinen Fall Omas gemeint, sondern unsere OberMInistranten*innen. Sie gestalten mit den Kleineren den Gottesdienst, planen monatliche Minitreffs und Ausflüge. Wenn du Fragen hast kannst du dich jederzeit bei ihnen melden, egal ob aus Interesse, kleiner Mini, oder als Eltern.

  • Was machen die Minis außerhalb des Gottesdienstes?
In regelmäßigen Gruppenstunden wird miteinander gespielt und Zeit verbracht. Diese Treffs werden monatlich von einer anderen Pfarrei im Pfarrverband organisiert. Außerdem haben wir einmal im Jahr ein gemeinsames Mini-Wochenende. Das willst du genauer wissen? In der Bildergalarie bekommst du einen kleinen Eindruck von unseren Aktionen.

  • Warum haben die Ministranten*innen alle so komische Kleider an?
Wahrscheinlich ist dir schon aufgefallen, dass wir nicht mit normaler Kleidung ministrieren. Dafür haben wir extra unsere Minigewänder. Vielleicht hast du auch gesehen, dass es verschiedene Arten der Gewänder gibt. Das kommt ganz darauf an, aus welcher Pfarrei die Minis kommen. Außerdem gibt es verschiedene Farben, aber das erklären wir dir, wenn du mal vorbeikommst.

  • Wie kann man Mini werden?
Wenn du dich, mit Absprache deiner Eltern, entschieden hast Mini zu werden, kannst du einfach mal nach dem Gottesdienst auf die Omis oder den Pfarrer zugehen. Anschließend lernen wir dir alle Dinge, die du als Mini wissen musst. Anschließend bringen wir dir alles bei, was du als Mini wissen musst. Selbstverständlich kannst du das Ministrieren erst mal ausprobieren, und entscheiden ob es wirklich was für dich ist. Keine Angst, es ist nicht schwer! Wir freuen uns auf dich!

  • Wie lange ist man Ministrant*in und kann man jederzeit aufhören?
Du kannst so lange dabei bleiben, wie du Zeit und Lust hast. Vielleicht wirst du ja irgendwann einmal der/die ein*e Oberministrant*in deiner Pfarrei. Selbstverständlich kannst du jederzeit mit dem Ministrieren aufhören, gib aber deinen Omis vorher Bescheid.


Du hast Interesse oder noch einige Fragen?
Minis