Pfarrei
St. Georg Ruhpolding

Veranstaltungen Was ist los in unserer Pfarrei?

Aaktuell

Ministranten

Ministunde im Märchenwald
Zu einer abenteuerlichen Ministunde im Märchenwald bei Brand sind alle Minis herzlich eingeladen. Sie ist am Donnerstag, 19.07.2018 von 17.00 bis 19.00 Uhr. Treffpunkt (und Abholung) ist an der Bushaltestelle in Brand. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, lange Hose und eine der Witterung entsprechende Kleidung.
 
Probe für Interessenten am Ministrantendienst
Alle, die Interesse am Ministrantendienst haben, treffen sich zum Üben am Mittwoch, 18.07.2018 von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Sakristei. Bitte um Absage, wenn jemand nicht kommen kann!


Probe für Interessenten am Ministrantendienst
Alle, die Interesse am Ministrantendienst haben, treffen sich zum Üben am Donnerstag, 26.07.2018 von 16.00 bis 17.15 Uhr in der Sakristei. Bitte um Absage, wenn jemand nicht kommen kann!
 
Aussendungsgottesdienst für Ministranten-Romwallfahrt
Für alle Minis, die an der Ministranten-Romwallfahrt teilnehmen, ist am Samstag, 28.07.2018 um 19.00 Uhr der Aussendungsgottesdienst. Bitte rechtzeitig vorher in die Sakristei kommen. Der Treffpunkt für die Abfahrt ist um 21.45 Uhr an der Bushaltestelle am Bahnhof.

Papst Franziskus kennenlernen

Es ist mehr als eine Predigt. Wer Papst Franziskus mit seinen wichtigsten Überzeugungen, mit seinen Anliegen und mit seinem Auftrag für die Kirche und Welt von heute kennen lernen will, hat in diesen Wochen eine Gelegenheit, die sehr zu empfehlen ist: In vielen Kinos, u. a. in Traunstein ist zur Zeit ein Film über Papst Franziskus zu sehen.

Teilnehmertreffen für „Dem Himmel nah…“

Für alle, die sich für die Tour „Dem Himmel nah… Vier Tage unterwegs in den Hohen Tauern mit spirituellen Elementen“ angemeldet haben, gibt es am Mittwoch, 18.07.2018 um 20.00 Uhr ein Vortreffen im Georgssaal des Pfarrzentrums. Das Treffen dient sowohl zu einem ersten Kennenlernen als auch der Weitergabe von Informationen für die Tour im August.

Dem Himmel nah… Bergtouren mit spirituellen Elementen in den Hohen Tauern

In diesem Jahr gibt es wieder ein Angebot, bei dem Bergerlebnis, körperliche Betätigung und Gemeinschaft mit der eigenen Spiritualität verbunden werden. Berge sind seit jeher ein Ort der Gotteserfahrung. Bei der viertägigen Bergtour in den Hohen Tauern gibt es Impulse, Texte, Lieder und Phasen des Schweigens, die jeweils an die Landschaftsform angepasst sind. Eingeladen sind alle, die sich gerne in den Bergen bewegen und dies mit dem christlichen Glauben verbinden wollen. Begleitet wird die Tour von Pastoralreferent Georg Gruber. Der Termin für die Tour ist:
Montag-Donnerstag, 27.-30. August 2018
Die diesjährige Tour beginnt im Osttiroler Virgental und liegt teilweise innerhalb des Nationalparks Hohe Tauern. Namhafte schneebedeckte Gletscherberge wie der Großvenediger, Großer Geiger, Dreiherrnspitze oder auch der Großglockner liegen in unmittelbarer Sichtweite. Hier herrschen die großen Dimensionen: tief eingeschnittene Täler, weite Kare, leuchtende Gletscher und Seen, rauschende Bäche  und schroffe Kämme aus Granit. Die Tour führt über das Dorfer Tal zur Johannishütte, am zweiten Tag über die Kreuzspitze zur Sajathütte, am dritten Tag zur Eisseehütte mit dem malerisch gelegenen Eissee und am vierten Tag über die Zopatscharte zurück zum Ausgangspunkt. Auch einige Gipfel über der Dreitausendermarke können bei guten Verhältnissen bestiegen werden. Im Vordergrund steht jedoch das ganzheitliche Erleben der Bergwelt, das auch in der Seele ankommen kann. Die Tour ist nach der DAV-BergwanderCard als „schwierig“ einzustufen. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie ausreichende Kondition sind unbedingt erforderlich.
Die Ausschreibung liegt am Schriftenstand der Pfarrkirche sowie im Pfarrbüro aus. Für die Teilnahme ist eine schriftliche und verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist  auf zwölf begrenzt.

Kleiner Kindergottesdienst an der Schwarzachenalm

Am Sonntag, 22.07.2018 findet um 11.00 Uhr ein kleiner Kindergottesdienst am Wegkreuz bei der Schwarzachenalm statt. Unter dem Motto „Ruhet ein wenig aus“ treffen wir uns zu einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Bei schlechter Witterung ist der Gottesdienst im Stall des Zellerbauernkasers. Musikalische wird der Gottesdienst wieder von der Käferstoa-Musik gestaltet. Familien mit kleinen Kindern, Geschwister, Großeltern und alle Interessierten sind herzlich zur Mitfeier eingeladen. Die Scharzachenalm ist vom Parkplatz Holzknechtmuseum aus zu Fuß (auch mit Kinderwagen) oder mit dem Fahrrad erreichbar. Die Gehzeit beträgt etwa 45 bis 60 Minuten.

Ruhpoldinger Minis fahren nach Rom

Gleich zu Beginn der Sommerferien machen sich 18 Ruhpoldinger Ministranten/-innen auf zur internationalen Romwallfahrt der Ministranten. Bei der Papstaudienz am Abend des 31. Juli werden ca. 60.000 Minis aus der ganzen Welt erwartet. Die Teilnehmer/-innen aus Ruhpolding werden begleitet von Pastoralreferent Georg Gruber, Pastoralassistentin im Vorbereitungsdienst Constanze Bär und Sophia Zacher. Die Minis erwarten spannende Tage im sommerlichen Rom, in der sie die „Ewige Stadt“ erkunden, mit vielen anderen Ministranten zusammenkommen und Weltkirche erleben dürfen. Das Motto der diesjährigen Romwallfahrt ist das Psalmwort „Suche Frieden und jage ihm nach!“ Alle Romwallfahrer/-innen nehmen an der Vorabendmesse am Samstag, 28.07.2018 um 19.00 Uhr teil, bei der sie den Segen für ihre Wallfahrt erbitten und sich innerlich auf die Reise einstimmen. Dazu sind natürlich alle – insbesondere die Familien der Teilnehmer/innen – herzlich eingeladen, diesen Gottesdienst mitzufeiern und die Minis für die Fahrt zu verabschieden, denn anschließend um 22.00 Uhr fährt dann der Bus los mit Kurs auf Rom.

Folgende Themen zur Übersicht auf unserer Seite Veranstaltungen

      
  • Ministranten
  • Papst Franziskus - Kinofilm
  • Teilnehmertreffen für Stille Bergtage
  • Stille Bergtage
  • Kleiner Kindergottesdienst
  • Minis fahren nach Rom