Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

WILLKOMMEN IN DER
STADTTEILKIRCHE ROSENHEIM AM ZUG

Ministranten

Seite Ministranten
Wer kann Ministrant werden? 

Jede/r kann das werden. Durch Wollen, Üben und Lernen. 
Ausführlicher gesagt: Jeder getaufte Katholik kann Ministrant/in werden. Auch in unseren Pfarreien der Stadtteilkirche ist es möglich und üblich, nach der Erstkommunion in den Dienst einzutreten.
Das Angebot im Anschluss an die Erstkommunion zu machen, hat sich bewährt: Viele Kinder sind nach der Erstkommunion hoch motiviert, sie wollen sich einbringen und haben erste konkrete Erfahrungen in einer Gruppe und mit dem Feiern von Gottesdiensten gemacht. So kann es – für den, der will – nahtlos weitergehen. 

Welche Aufgaben haben Ministranten im Gottesdienst? 

Die Kinder und Jugendlichen tun einen sichtbaren Dienst aus der Gemeinde im Gottesdienst: mit Kreuz, Kerzen, Gabenbereitung, Weihrauch, Kollekte u. v. m.

Sie erleben: Nicht ein einzelner macht den Gottesdienst aus, die versammelte und feiernde Gemeinde ist es. Ministranten/innen zeigen besonders deutlich: auch hier vorn, an Altar und Ambo, ist diese Feier unser aller Sache. 
Und: Sie machen unsere Gottesdienste schöner, würdiger und feierlicher. 
Darüber hinaus engagieren sie sich vielfach sozial: z. B. bei den Sternsingern, 72-Stunden-Aktion, usw.

Sie erleben Gemeinschaft und haben Spaß bei: Gruppen- stunden, Ministrantentagen, Ausflügen, Fahrten, Fußballturnieren oder, oder, oder. 

Auf zu den Minis!