Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

WILLKOMMEN IN DER
STADTTEILKIRCHE ROSENHEIM AM ZUG

St. Michael

Seite Sankt Michael
Die Geschichte der Pfarrei in Zahlen:
                
  • 1959 Auftrag zur Suche nach einem Kirchengrundstück für Egarten und die nördlichen Teile von Christkönig 
  • 1963 Kauf des Grundstückes an der Westerndorferstraße, 1 5. Nov.: Errichtung der Kirchenstiftung St. Michael 
  • 1965 Sonntagsgottesdienste im Jugendheim St. Michael am Drosselweg. Planungs-Beauftragung zum Bau eines Pfarrzentrums mit Kindergarten 
  • 1966 Ablehnung des Antrages durch das Erzbischöfliche Ordinariat wegen Wirtschaftsrezession
  • 1967 Baubeginn der Behelfskirche aus Holz
  • 1970 Wahl der ersten Kirchenverwaltung 
  • 1971 Wahl des ersten Pfarrgemeinderates
  • 1972 Die Planung des Pfarrzentrums mit Wohnung wird genehmigt
  • 1973 St. Michael wird selbständige Pfarrkuratie
  • 1974 Antrag des PGR und KV zum Bau der Kirche wird auf Warteliste gesetzt
  • 1976 Bewilligung des Bauantrages durch Erzbischöfliche Ordinariat
  • 1977 Einreichen der Baupläne bei der Stadt Rosenheim 
  • 1978 02.02.: Genehmigung des Bauantrages durch die Stadt Rosenheim 1 5.06.: Letzter Gottesdienst in der Behelfskirche, Umzug in den Pfarrsaal, Juni/Juli: Abbau der Behelfskirche und Baubeginn der neuen Kirche, 24.09.: Grundsteinlegung und Feier des Patroziniums. 
  • 1982 St. Michael erhält den BDA-Preis des Bundes Deutscher Architekten            


Die Pfarrer der Pfarrei:



1964 – 1968 Karl Sukiennik
1968 – 2001 Sebastian Lipp
2001 – 2009 Johann Nepomuk Huber (Pfarradministrator) 
2009 – 2010 Dekan Georg Rieger (Pfarradministrator), Pater Ivan Kramer  
seit 2010 Sebastian Heindl