St. Michael

Dorfstr. 6, 83080 Reisach, Telefon: 08033-3084-12, E-Mail: St-Michael.Niederaudorf-Reisach@erzbistum-muenchen.de

Der Raum

Der Raum der Reisacher Klosterkirche entsteht aus einem Rechteck mit Tonnengewölben, an dessen kürzeren Seiten Halbkreise mit Schlußkappen angelegt sind. Sie werden überschnitten von der Orgelempore zwischen den zwei Turmanlagen und dem kreisförmigen Chor, dessen Stufen die Kreislinie vollenden. Hinter dem Chor die Sakristei, darüber der Mönchschor mit dreiseitigem Schluss. Die Kirche ist nordsüdlich gerichtet. Gesamtlänge ca. 49,5 m, Länge des Schiffes 27,8 m, Breite 14,4 m; Chordurchmesser 9,65 m; innere Höhe 18,55 m; Vorhalle 2,24 m lang, 7,24 m breit. Im Westen schließt sich das mehrflügelige Kloster an, dessen nördlicher Teil sich um einen Rechteckhof gruppiert, der im Vergleich zur Kirche nach Norden vorgeschoben ist. Der Westtrakt desselben ist gegen Westen um den sogenannten Neubau (Noviziat) verlängert, gegen Süden erstreckt sich parallel zur Kirche der Refektoriumsbau. Der viereckige Garten mit achteckigem Pavillon ist südlich gelegen.