Pfarrverband Anzing-Forstinning

Erdinger Str. 3, 85646 Anzing, Telefon: 08121-93374-0, E-Mail: Mariae-Geburt.Anzing@erzbistum-muenchen.de

Sternsinger

Die Sternsingeraktion wurde für heuer bundesweit abgesagt.
Spenden für die Sternsinger können heuer noch bis Mariä Lichtmess
(2. Februar)
- in die Briefkästen der Pfarrämter eingeworfen werden
- auf das Konto des Kindermissionswerks überwiesen werden:

Kindermissionswerk „Die Sternsinger“
Pax-Bank eG
IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX
 

Renovierung unserer Pfarrkirche Mariä Heimsuchung

Liebe Forstinninger*innen, mit großer Freude möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Anträge zur Sanierung unserer Pfarrkirche Mariä Heimsuchung bei der Sitzung des Vergabeausschusses am 18.11.2020 in München genehmigt wurden. Somit können wir mit den schon begonnenen Planungen weitermachen. Viele von Ihnen fiebern schon lange auf den Tag hin, an dem endlich die überfälligen Arbeiten beginnen. Es gibt auch einen vorläufigen groben Bauzeitenplan: Beginn Ende März mit der Fundamentsanierung, Aufbau Gerüst Anfang Juli mit Sanierung Turm und Dachstuhl Chorgebäude und Sakristei, Herbst Beginn Sanierung Dachstuhl Hauptschiff. Die Fassadensanierung erfolgt dann im Frühjahr 2022. Wir freuen uns schon sehr, dass nach vielen Jahren des Wartens und Nachfragens endlich die dringend notwendigen Arbeiten beginnen können. Wir werden Sie selbstverständlich über den weiteren Verlauf der Planungen und Ausführungen am Laufenden halten.
Die Kirchenverwaltung Forstinning
 

Informationen zur Feier der Gottesdienste

Gottesdienste können aktuell nur unter besonderen Rahmenbedingungen und Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen und Vorgaben gefeiert werden.
Für den Gottesdienst sind Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten.
Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten.
 
Es gelten folgende Bestimmungen:
-   Wer am Gottesdienst teilnimmt, muss bestätigen:
     dass er gesund ist,
     kein Fieber oder Atemwegsprobleme hat,
     nicht unter Quarantäne steht,
     in den letzten vierzehn Tagen keinen Kontakt zu einem bestätigten 
     COVID-19-Fall hatte.
 Es ist während dem ganzen Gottesdienst eine Maske zu tragen.
-    Es ist von jedem darauf zu achten, dass er vor und in der Kirche mindestens   1,5 m Abstand zu anderen Personen einhält. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz, während der Kommunion und beim Verlassen der Kirche.
- Familien aus einem Haushalt können in einer Bank zusammen sitzen.
- Der Gemeindegesang entfällt.
-   Es werden Ordner eingeteilt. Es ist den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner Folge zu leisten.
-  In Anzing stehen 78 Plätze und in Forstinning 47 Plätze zur Verfügung.
-   Es ist darauf zu achten, nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche keine Ansammlungen zu bilden.
 
 

Hilfsangebot in Coronazeiten

Forstinning-hält-zusammen---Plakat

Container für Altkleider

Die Kolpingfamilie Forstinning hat vor dem Rupert Mayer Haus einen Container für Altkleider aufgestellt. und hofft, dass viele gebrauchte Textilien gesammelt werden können, die dann weitergeleitet werden zu Kolping Recycling (https://www.kolping-textilrecycling.de/).
Container

im Blick Forstinning

Forstinning

Nachbarschaftshilfe Forstinning

Seniorenbeirat Forstinning

Im Frühjahr 2019 wurder der Seniorenbeirat Forstinning neu gewählt.
Alle Infos zum Gremium unter: https://www.forstinning.de/leben-in-forstinning/angebote-fuer-senioren/seniorenbeirat/

Seniorenbeirat Forstinning

Netzwerk Forstinning

Netzwerk Forstinning

Dekanat Ebersberg

Hygienekonzepte

Für das Rupert Mayer Haus und das Pfarrbüro Forstinning wurden zur Wiedereröffnung Hygienekonzepte erarbeitet.