Herzlich Willkommen im Pfarrverband Dorfen

Ruprechtsberg 6, 84405 Dorfen, Telefon: 08081-9313-0,
E-Mail: Mariae-Himmelfahrt.Dorfen@ebmuc.de

Vorstellung Pater Szczepan Matula CR, Pfarrer im Pfarrverband Oberdorfen/Dorfen

Liebe Pfarrangehörige von Oberdorfen und Dorfen Als neuer Pfarrer der zu einem Pfarrverband zusammengeschlossenen Katholischen Pfarreien Oberdorfen und Dorfen darf ich Sie herzlich grüßen! Mein Name ist Szczepan Matula und ich bin gebürtiger Pole. Ich wurde am 26.12.1980 in Krynica geboren. Ich wuchs in Polen in einer kleinen Stadt Grybow auf. In meiner Heimatpfarrei empfing ich die ersten Sakramente. Dort sammelte ich auch erste pastorale Erfahrungen. Nach dem Abitur im Jahre 2000 trat ich ins Noviziat der Resurrektionisten ein. Nach sechsjährigem Studium in Krakau wurde ich am 28.04.2007 zum Priester geweiht und begann meine pastorale Tätigkeit. Die ersten vier Jahre nach der Priesterweihe arbeitete ich als Kaplan in Krakau; im Jahre 2011 kam ich nach Deutschland . Ich war zuerst Seelsorger in Castrop Rauxel und in Lippetal im Erzbistum Paderborn. Von 2013 bis 2015 war ich Kaplan in Wien. Im September 2015 wurde ich als Pfarradministrator der Pfarreien Heilig Geist und St. J. Nepomuk in Bayreuth im Erzbistum Bamberg eingesetzt. Im Mai dieses Jahres wurde ich zum Pfarrer im Pfarrverband Dorfen ernannt. Und darauf freue ich mich: auf meine neue Aufgabe und vor allem auf Sie - die ganz verschiedenen Menschen dieser Gemeinden.

40 Jahre kath. Pfarrheim Maria Dorfen

Das Pfarrheim ist aus dem pastoralen Leben unserer Pfarrei Maria Dorfen nicht mehr wegzudenken. Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie herrschte dort fast täglich Betrieb, und neben den kirchlichen Gremien, Gruppen und Vereinen nutzen auch nicht-kirchliche Einrichtungen und Organisationen den Pfarrsaal und die übrigen Räumlichkeiten:Sitzungen von Gremien und Arbeitskreisen,Eltern-Kind-Gruppeneinheiten und Firmstunden, Kommunionunterricht und Ministrantenstunden, Vorträge und Ausstellungen, Diskussionsabende und Autorenlesungen, Pfarrversammlungen und Neujahrsempfänge Gebetskreise und Andachten, Kindergottesdienste und Trauergespräche, Einkehrtage und Workshops, Chorproben und Konzerte, Faschingsbälle und Fastenessen, Seniorentänze und Seniorengymnastik, Adventsfeiern und Pfarrfeste, Töpferkurse und Kegelabende und noch Verschiedenes mehr fand in unserem Pfarrheim statt. Auch als Vereinsheim für Kolpingsfamilie, KAB und Kath. Landjugend dient bzw. diente es. Während der fast dreieinhalbjährigen Sperrung der Pfarr- und Wallfahrtskirche 2008 –11 wurde der Pfarrsaal provisorisch zum Kirchenraum umfunktioniert, die Nebenräume zu Sakristei und Beichtzimmer.

Vorstellung Daniel Helmecke, Verwaltungsleiter Pfarrverband Dorfen

Liebe Pfarrangehörige, mein Name ist Daniel Helmecke und ich bin seit dem 01.09.2020 für den Pfarrverband Dorfen als Verwaltungsleiter eingesetzt. Ich bin 40 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und unseren drei Kindern in Berglern. Als ausgebildeter Kaufmann und Fachwirt für Tourismus leitete ich in den vergangenen 13 Jahren das Hotel zum Erdinger Weissbräu in Erding. Ich stehe Herr Pater Matula CR als Verwaltungsleiter zur Seite und werde somit das Pastoralteam von diesen Aufgaben der Verwaltung entlasten. Vorrangiges Projekt wird in Sachen Bauangelegenheiten sicherlich die Renovierung der Marktkirche sein. Weiterhin bin ich für die Haushaltsplanung, die Pfarrbüro-Organisation und die Personalführung zuständig. Aktuell arbeite ich mich in die Aufgaben ein und lerne die Menschen bei Vorstellungsrunden oder in den Gremien des Pfarrverbandes kennen. Ich freue mich auf schöne Begegnungen mit Ihnen, sowie auf die Zusammenarbeit mit den Seelsorgern, den Mitarbeitern und den vielen Ehrenamtlichen aus Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat. Die Aufnahme in den ersten Tagen war sehr herzlich, wofür ich mich bereits jetzt bei allen bedanken möchte.

Verabschiedung Maria Becker

Nach über 40 Jahren umfangreichen Einsatzes für die Stadt- und Pfarrbücherei Dorfen ist die langjährige Leiterin Frau Maria Becker jetzt von Bürgermeister Heinz Grundner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Dankesworte und gute Wünsche übermittelte auch die Geschäftsführerin des Sankt-Michaelsbunds, die Münchner Diözesanbibliothekarin, Frau Sabine Adolph. Diesem Dank und diesen Wünschen können wir uns nur anschließen.

Roswitha Urban verstorben

Die langjährige Reiseleiterin der Seniorenfahrten der Pfarrei Maria Dorfen ist tot: Im Alter von erst 73 Jahren verstarb Roswitha Urban, die neun Jahre lang, von 2006 bis 2014, die beliebten Seniorenfahrten der Pfarrei plante und organisierte, dabei stets begleitet durch Pfarrer Eschbaumer. Gerne und regelmäßig unterstützte Frau Urban auch das Pfarrfest mit einer Kuchenspende. Darüber hinaus sang sie mehrere Jahre im von ihrem Ehemann Wilhelm geleiteten Kirchenchor Algasing sowie im Kirchenchor Maria Dorfen.
1970 hatte die Peißenbergerin den Müllermeister und Kirchenmusiker Wilhelm Urban aus Mehlmühle geheiratet. Ihr Ehemann war bereits im Jahr 2017 nach mehrjährigem Leiden verstorben. 2018 bezog Frau Urban, selbst gesundheitlich angeschlagen, eine kleine Wohnung in Taufkirchen. Von einem schweren Sturz konnte sie sich jetzt nicht mehr erholen. Die Urnenbestattung fand im engsten Familienkreis auf dem städtischen Friedhof Dorfen statt.
Die Pfarrei Maria Dorfen wird Roswitha Urban in lebendiger Erinnerung behalten.

Patrozinium Mariä Himmelfahrt Dorfen 2020

Den Patroziniumsgottesdienst am 15. August zelebrierte Pfarrer P. Janusz Gadek bei warmem Sommerwind auf dem Kirchplatz. Weit über 100 Gläubige waren gekommen. Auch die beiden Ruhestandsgeistlichen Alois Hopf und Konrad Mühlbauer feierten mit. Das Dorfener Blechbläserensemble, dirigiert von Ernst Bartmann, gestaltete den Festgottesdienst musikalisch. Erstmals seit dem Corona-Lockdown dienten wieder Ministranten am Altar. Diese gaben nach dem Gottesdienst gegen eine Spende die von P. Janusz gesegneten Kräuterbuschen aus. Pfarrgemeinderat und weitere Helfer hatten dafür am Vortag geeignete Kräuter und Blumen gesammelt und zu Sträußchen gebunden. Der Erlös der Kräuterbuschenaktion in Höhe von 347,17 € kommt der Sanierung der Marktkirche zugute.

Neue Josefskapelle Prenning

Eine stattliche Hofkapelle hat die Familie Brenninger aus Prenning bei Algasing errichtet. Der schmucke Sakralbau wurde am 9. August 2020 dem heiligen Josef geweiht. Im Anschluss an einen Feldgottesdienst vollzog Pfarrer Thomas Gruber aus Hallbergmoos, ein guter Bekannter der Familie, die Weihezeremonie. Einführende Worte sprach Geistl. Rat Johann Wieser aus Dorfen, der dabei besonders den Idealismus der Stifterfamilie in den Vordergrund stellte. Rita und Konrad Brenninger haben im November 2019 mit dem Bau ihrer Kapelle begonnen. Nach gut einem halben Jahr war das Werk vollendet. Die Kapelle ist mit viel Liebe zum Detail geplant und ausgestaltet. Im Zentrum des Altares befindet sich ein imposantes, aus alten Holzbalken gefertigtes Kreuz, flankiert von zwei Figuren der Maria Rosa Mystica und der Mutter Anna mit ihrer Tochter Maria. Vor dem Altar steht eine ansehnliche Holzskulptur, die St. Josef mit dem Jesuskind auf dem Arm darstellt. Zur Innenausstattung zählen auch Figuren der Patrone der Erbauer – Rita von Cascia und Bruder Konrad von Parzham – sowie von Pater Pio, dem Erzengel Michael und einer Heiliggeisttaube im Strahlenkranz, ferner ein Bild des „Barmherzigen Jesus“ nach Sr.

Diakonatsweihe von Frater Stephan Waxenberger

Eine große Freude steht der Pfarrei Oberdorfen ins Haus: Nächstes Jahr am 7. Mai wird „Pfarrkind“ Stephan Waxenberger im Stift St. Florian bei Linz durch Erzbischof Georg Gänswein die Priesterweihe empfangen, und am 16. Mai findet dann sein Primizgottesdienst in seinem Heimatort Landersdorf statt. Vorausgegangen war der Eintritt von Stephan Waxenberger in den Orden der Diener Jesu und Mariens (= Servi Jesu et Mariae, kurz SJM), der 1988 aus der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (= KPE) hervorgegangen ist und sich vor allen Dingen der christlichen Jugendarbeit verschrieben hat. Stephan, der 2011 am Gymnasium Dorfen sein Abitur ablegte, war selbst bei den Kath. Pfadfindern und leitet bis heute eine Pfadfindergruppe. Am 4. Juli empfing Frater Stephan zusammen mit seinem Mitbruder Florian Bauer (aus Erding) in der Pfarrkirche Blindenmarkt die Weihe zum Diakon – der Vorstufe auf dem Weg zum Priestertum. Im Kloster Auhof im niederösterreichischen Blindenmarkt liegt das Stammhaus des Ordens SJM. Das Weihesakrament spendete Diözesanbischof Dr.

Erstkommunion Maria Dorfen 2020

Termine für die Erstkommunion in Oberdorfen und Dorfen:

Oberdorfen: Samstag, 10. Oktober um 09:00, 11:00 und 14:00
Dorfen: Samstag, 17. Oktober um 09:00, 11:00 und 14:00
Dorfen: Samstag, 24. Oktober um 09:00, 11:00 und 14:00
Oberdorfen: Samstag, 31. Oktober um 10:00

Renate Emehrer, Pastoralreferentin

Firmung 2020

Am Samstag 14. November wird in der Pfarrkirche Maria Dorfen um 10:00 und um 14:00 für Jugendliche aus den Pfarreien Maria Dorfen und St. Georg Oberdorfen das Sakrament der Firmung gespendet.