Pfarrverband Mariahilf - St.Franziskus

Pfarrgemeinderat

Weitere informationen erhalten Sie im ⇒Pfarrbüro .


Was ist der Pfarrgemeinderat?

Ein Leitungsgremium. Hier können von der Gemeinde gewählte Vertreter mitbestimmen, welche Pläne in der Pfarrei verwirklicht und welche Ziele angestrebt werden. Seit demZweiten Vatikanum bzw. der Würzburger Synode zu Beginn der 70er Jahre wird ein Teil der Mitglieder gewählt, der andere Teil berufen.
Derzeit ist dieses Verhältnis zwei Drittel Gewählte zu einem Drittel Berufene. Die übrigen Angehörigen des PGR sind "geborene" Mitglieder -- der Pfarrer und ein/e hauptamtliche/r Seelsorger/in


Welche Aufgaben hat der Pfarrgemeinderat?

Laut Satzung das gesamte pfarrliche Leben zu steuern: von der Jugendarbeit bis zur Gottesdienstfeier, von caritativen Aufgaben bis zur Öffentlichkeitsarbeit. In der Praxis jedoch wird jeder Pfarrgemeinderat unterschiedliche Schwerpunkte setzen und versuchen, Menschen zum Mitmachen bei den jeweiligen Projekten zu bewegen. Über die einzelnen Arbeitsgebiete hinaus hält er Kontakt zur Kirchenverwaltung. Mit ihr berät er die Finanzierung seelsorglicher Zielsetzungen.


Auf welcher Grundlage arbeiten die Pfarrgemeinderäte?

Seit dem II. Vatikanischen Konzil wächst die Überzeugung, dass alle Christen eine gemeinsame Verantwortung haben und durch die Taufe dazu berufen sind, Kirche aktiv mitzugestalten. Dies zeigt sich im Pfarrgemeinderat in besonderer Weise.


Welche Bedeutung haben die Pfarrgemeinderäte für die Zukunft der Kirche?

Eine sehr große. Vieles, was in den Gemeinden heute geschieht, ist mit dem Pfarrgemeinderat verbunden. Hier engagieren sich Frauen und Männer vor Ort mit und für die Menschen.
Der Pfarrgemeinderat Mariahilf München Au und St. Franziskus Untergiesing ist derzeit gewählt für die Amtsperiode 2018 - 2022.

Die Sitzungen des Pfarrgemeinderats sind öffentlich. Die Terminbekanntgabe erfolgt durch Aushang und Ansage in der Kirche, durch Veröffentlichung im Pfarrbrief und auf der Internetseite.
Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates sind:




PGR Mariahilf und St. Franziskus

Dieser besteht aus folgenden gewählten und berufenen Mitgliedern:

Mariahilf:
Alfred Huber, Vorsitzender
Dr. Johannes Rzepka, 2. Vorsitzender
Franziska Bawiedemann
Maria Delitsch
Franz Dobmeier
Alexander Melber
Schwester Sibylle Pröll
Edith Rutenfranz
Katrin Schaffenroth
Elfriede Wolf
Franziska Schiller
Schmolke Elisabeth Schmolke
Elisabeth Rappl (Seelsorgerin)
Barbara Hein (Vertretung Kirchenverwaltung)

St.Franziskus:
Christa Rückerl (Vorsitzende)
Bernhard Ehstand (2. Vorsitzender)
Laura Eichenlaub
Camilla Spörl
Sabine Stich
Katharina Urban
Gertraud Urban
Bärbl Wagner
Mechthilde Maier
Anni Engl
Dagmar Mühlhausen
Tobias Eichenlaub
Elias bauer
Daniela Nocker
Tobias Triebel (Seelsorger)
Johann Rückerl (Vertreter Kirchenverwaltung)