Pfarrei St. Franziskus München Untergiesing

Hans-Mielich-Str. 14, 81543 München, Tel. 089 - 65 08 97, E-Mail: st-franziskus.muenchen@ebmuc.de
St.Franziskus_Seite_rechts
St. Franziskus Kirche München-Untergiesing

Pfarrei St. Franziskus München Untergiesing

Hans-Mielich-Str. 14, 81543 München, Tel. 65 08 97, eMail:                        st-franziskus.muenchen@ebmuc.de

Die Pfarrkirche St. Franziskus an der Ecke Hans-Mielich-/Konradinstraße bildet mit dem nahen Hans-Mielich-Platz den Mittelpunkt des Stadtteils Untergiesing.

Wir laden Sie herzlich ein zur Mitfeier der Gottesdienste in unserer Kirche, aber auch zu den Veranstaltungen in unseren pfarrlichen Räumen.
Das könnte eine gute Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen geben. Sie sind uns jederzeit willkommen.

Michael Schlosser, Pfarrer


Aktuelle Informationen zum Corona Virus

Leider wird es auch in unserem Pfarrverband zu erheblichen Einschränkungen im pfarrlichen Leben kommen. Wir sind bemüht Sie an dieser Stelle sobald wie möglich zu informieren.
Aktuelle Informationen zur Corona Lockerung finden Sie unter dem angegebenen Link

hier geht's zur Corona Seite


Veranstaltungen und Informationen in St. Franziskus

Schaukasten_SF_Infos_neu

Unsere Kirche am Sonntag, den 19. Juli 2020 (16. Sonntag im Jahreskreis A)

Liebevoll gestaltetes Detail zum Thema Gerechtigkeit von unserer Gemeindereferentin Alexandra Scheifers.
20200719_Gottesdienst_2
Gottesdienst am 19.Juli 2020

Die Jahreskrippe in St. Franziskus Aktuelles Ereignis

SF_Krippe_Kanaa
Krippenbild Hochzeit zu Kanaa
Für Kinder und Familien lohnt sich ein Kirchenbesuch in St. Franziskus zu jeder Zeit. Dort gibt es etwas sehr selten Gewordenes, eine sogenannte Jahreskrippe zu sehen. Nicht nur an Weihnachten kann man dort das Licht anknipsen und das Geschehen der Verkündigung an die Hirten bestaunen, das Kripperl mit dem Jesuskind. Über das Jahr verteilt werden die sonstigen Erzählungen des Neuen Testaments  von einem Team Ehrenamtlicher liebevoll in Szene gesetzt.
Aktuell ist dort das Hochzeitsfest zu Kana zu bewundern. Das war der Ort, wo Jesus sein erstes Wunder gewirkt hat. Er hat damit arme Leute aus einer argen Peinlichkeit befreit. Seine Mutter Maria war übrigens die erste, die bemerkt hat, dass den Brautleuten ausgerechnet bei ihrer Hochzeit der Wein auszugehen droht.
Schaut doch mal an der Krippe vorbei und lasst euch überraschen!

Maria Lutz / Bernhard Ehstand

20200321_Corona_2


Polenta
Bild A.Scheifers
Polenta mit Gorgonzola
Mehlspeise
Bild A.Scheifers
Mehlspeise aus Karthargo

Bericht
„ Einfach aber himmlisch!“ Zu Tisch bei den Heiligen

Am 9.01.2020 startete ich mit meiner neuen Veranstaltungsreihe. Bei Kaffee und Tee setzten wir uns mit der Biographie von der hl. Monika, der Mutter des hl. Augustinus, auseinander sowie der hl. Magdalena von Canossa. Nachdem wir deren Leben und Wirken aufgenommen hatten, ging es in die Küche. In zwei Teams bereiteten wir die Speisen vor: Polenta mit Gorgonzola nach der hl. Magdalena von Canossa sowie eine Mehlspeise aus Karthago der hl. Monika.