Pfarrverband Rott am Inn

Rott am Inn, St. Peter und Paul: Kirchweg 9, 83543 Rott a. Inn, Telefon: 08039-90288-0, E-Mail: St-Peter-und-Paul.Rott@ebmuc.de
Griesstätt, St. Johann Baptist: Rosenheimer Str. 4, 83556 Griesstätt, 08039-909950, E-Mail: St-Johann-Baptist.Griesstaett@ebmuc.de
Ramerberg, St.Leonhard: Dorfstr.2, 83561 Ramerberg, 08039-1495, E-Mail: St-Leonhard.Ramerberg@ebmuc.de
Kräuter

Verabschiedung von Frau Agnes Ständer

Frau Agnes Ständer führte seit 1968 die katholische Bücherei in Rott am Inn. Nach dem Gottesdienst am 1. August 2021 wurde Sie nun nach dieser jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeit von Dekan Klaus Vogl und dem 1. Bürgermeister, Daniel Wendrock, verabschiedet.
Nachfolgend der Artikel aus dem OVB von Montag, den 9. August 2021
Verabschiedung Frau Ständer
Quellenangabe: Artikel aus dem OVB von Montag, den 9. August 2021

Verabschiedudng Frau Maria Simoneit

Alles Gute!

Nach 45 Berufsjahren und mehr als 18 Jahren im Pfarrbüro Rott wurde Maria Simoneit (Mitte) in den Ruhestand verabschiedet. Dekan Klaus Vogl (rechts) und Verwaltungsleiter Christian Staber (links) verabschiedeten sie im Rahmen eines Familiengottesdienstes. 

"Es war eine interessante und auch sehr schöne Zeit", sagte Frau Simoneit, die vier Pfarrer erlebt hat und oft Neues lernen musste, aber das hat sie jung gehalten. Sie kümmerte sich um den Kindergarten, den Friedhof und den Parteiverkehr.

Als Abschiedsgeschenk bekam Sie neben einer schönen Orchidee Karten für die Oper. Mit der Kirchengemeinde bleibt sie weiterhin verbunden, da sie Sopran im Kirchenchor singt.

Preisträger Quizfrage

"Pfarrfest zum Mitnehmen"

Unser Pfarrfest zum Mitnehmen Ende Juni wurde sehr gut angenommen und wir freuten uns über die rege Beteiligung. 150 halbe Hendl und 110 Steckerlfische wurden bestellt und abgeholt. Auch das Kuchenbuffet war am Ende leer.

Die Lösung der Quizfrage wollen wir natürlich auch nicht unbeantwortet lassen. Gefragt wurde nach der Anzahl der Stufen hinauf zu den beiden Türmen unserer Pfarrkirche. Es sind insgesamt 192 Stufen!

Frau Stellner, Frau Gilg und Herr Evers kamen mit ihren Schätzungen am nächsten.  Als Belohnung bekamen Sie eine kleine Erfrischung überreicht.

Im nächsten Jahr freuen wir uns auf ein Pfarrfest, das hoffentlich wieder ganz ohne Corona-Regeln gefeiert werden darf!

Festgottesdienst zu Fronleichnam mit Eucharistischem Segen am Altar vor der Pfarrkirche


Familie
Miniaufnahme 2021
Ein ganz herzliches "Vergelt´s Gott"
an alle Osterkerzen-Bastlerinnen und Bastler. In diesem Jahr gab es ganz besonders viele verschiedene Motive zu bestaunen und die Auswahl fiel sicherlich nicht jedem immer einfach.
Am Palmsonntag können noch welche nach den Gottesdiensten in Rott und in Feldkirchen erworben werden.

Ein besonderes Dankeschön auch an alle Ministranten, die die diesjährigen Palmbüscherl in fleißiger Heimarbeit gebunden haben.
Diese werden auch noch am Palmsonntag in Rott vor dem Gottesdienst  angeboten. 
Der Spendenerlös ist für den nächsten Ministrantenausflug gedacht, auf den man sich hoffentlich bald freuen kann.

Ostergruss an Senioren

Ostergruß an die Senioren

Ostergruss an Senioren
Eine kleine vorösterliche Überraschung gab es für die älteren Pfarrangehörigen im Pfarrverband Rott. Zwischen dem vierten und fünften Fastensonntag verteilten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer rund 900 Ostergrüße in den Pfarreien Rott, Ramerberg und Griesstätt. Die kleinen Heftchen mit besinnlichen Texten sollten zu einer „geistlichen Aussaat“ anregen, damit es auch in uns wieder sprießt, wächst und blüht. Ein äußerliches Zeichen hierfür war ein beigelegtes Päckchen Kressesamen, dass gleich angesät noch pünktlich bis zum Osterfest sprießen und wachsen konnte.
In diesem Sinne wünschen das gesamte Seelsorgeteam und alle Helferinnen und Helfer ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Nikolaus_PGR_2020a-1
Fast 900 Nikolaus-Sackerl galt es im Pfarrverband zu verteilen.
Die Mitglieder der jeweiligen Pfarrgemeinderäte bastelten und befüllten diese Anfang Dezember, bedingt durch Corona alles in Heimarbeit.
Genau 486 Sackerl wurden am Nikolaustag im Gemeindegebiet Rott den Senioren und Seniorinnen zuhause vor die Tür gestellt.
Ein herzliches Vergelt´s Gott auch an alle weiteren Helfer/-innen für Ihre tatkräftige Unterstützung.
Nikolaus_PGR_2020-1
Bild: Leiter des Pfarrverbandes Klaus Vogl und stellvertretend für alle PGR-Mitglieder des Pfarrverbandes Marille Mühlhuber (l.) und Vroni Amann (r.)

Hoffnungssterne - leuchten an den Kirchen

In dieser Advent- und Weihnachtszeit wird an unseren Kirchen außen ein Stern angebracht, der in der Nacht leuchtet. Diese Sterne sollen ein Zeichen der Hoffnung sein, gerade in unserer außergewöhnlichen Zeit.
Im Matthäusevangelium lesen wir von den Sterndeutern, von Menschen, die in der Nacht Ausschau gehalten haben nach dem Himmel, die Botschaft des Sternes von Betlehem erkannt und sich auf den Weg zum Jesuskind gemacht haben. Haben Sie Sehnsucht nach so einem Stern in der Nacht, zu dem Sie getrost aufschauen können, nach einem Stern, der den richtigen Weg weist und führt?
Der Stern steht für unsere lebenslange Suche nach Christus, die unter einem guten Stern steht.
Geben wir gemeinsam Zeugnis von unserer christlichen Hoffnung, dass unser Leben mit Jesus unter einem guten Stern steht. 

Wir laden Sie ein, in der Advents- und Weihnachtszeit auch bei Ihnen daheim Sterne (gebastelt, gemalt, leuchtend, gekauft…) sichtbar anzubringen.

Hier einige Bilder vom Aufziehen des Stern am Rotter Kirchturm.
Bilder: Bernd Klemmer