Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Stadtkirche Mühldorf

Kirchenplatz 20 | 84453 Mühldorf am Inn
Tel.  +49 8631 36271-0 | Fax +49 8631 36271-21 | E-Mail: Stadtkirche-Muehldorf@ebmuc.de
Logo der Stadtkirche Mühldorf<br/>Banner

Die sieben Sakramente


Die Taufe erfolgt in der Pfarrkirche. Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten, können in den Pfarrbüros den nächsten Tauftermin erfragen. Der Taufe geht ein Taufgespräch mit dem Taufspender (Pfarrer, Kaplan oder Diakon) voraus.
Eingeladen zur Erstkommunion sind alle Kinder der 3. Klassen, die zu unserer Stadtkirche gehören. Die Vorbereitung erfolgt im schulischen Religionsunterricht und in den Kommuniongruppen, die von den Erstkommunionmüttern betreut werden. Der Anmeldetermin wird frühzeitig in den Schaukästen und der Gottesdienstordnung der Stadtkirche bekannt gegeben.
Jugendliche ab der 8. Klassen können sich zur Vorbereitung auf den Empfang des Firmsakraments anmelden. Anmeldetermin u. nähere Informationen werden frühzeitig über Zeitung und Pfarrnachrichten bekannt gegeben.
Seelsorgliche Gespräche / Beichtgespräche / Hilfe in Not...:
Wenn Sie ein seelsorgliches Gespräch, ein Beichtgespräch oder Hilfe benötigen, so melden Sie sich bitte. Wir helfen, so weit wir können, gerne.
Trauung
Paare, die kirchlich heiraten möchten, mögen sich einfach im Pfarrbüro anmelden, um mit dem Seelsorger einen Termin für das Brautgespräch zu vereinbaren. Zur kirchlichen Trauung wird ein Taufschein benötigt, der nicht älter als ein halbes Jahr sein darf.

Schauen Sie auch auf der Seite der Erzdiözese München und Freising vorbei: www.ehevorbereitung-muenchen.de
Das Sakrament der Weihe gliedert sich in drei Stufen: Bischof, Priester, Diakon. In allen drei Stufen wird das Sakrament durch die schweigende Handauflegung und durch das Weihegebet gespendet. Spender des Weihesakramentes ist jeweils der Bischof.
Krankensalbung und Krankenkommunion
Ist von Ihrer Familie jemand schwer krank und Sie wünschen den Besuch des Seelsorgers, so rufen Sie in einem der Pfarrbüros an. Wir kommen gerne!

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie über eines der Pfarrbüros Kontakt zu uns auf.
Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen.