Pfarrverband Riedering

Am Kirchberg 6, 83083 Riedering, Tel.: 08036/3251, Email: pv-riedering@ebmuc.de
Wallfahrtskirche Maria Stern in Neukirchen mit Blick auf den Simssee.

Renovierung der Wallfahrtskirche Maria Stern in Neukirchen

Von Januar 2022 bis vsl. April 2023 wird die Wallfahrtskirche Maria Stern in Neukirchen renoviert. Auf dieser Seite werden sie über aktuelles und Bauphasen informiert. Außerdem wird es immer wieder aktuelle Bilder geben, da in der Bauphase die Kirche geschlossen ist und nicht besucht werden kann.

Andacht und Auszug des Allerheiligsten zum Beginn der Renovierung

Mit einer Andacht und dem Auszug des Allerheiligsten verabschiedete sich dich Pfarrei am 29. Dezember von der Wallfahrtskirche Maria Stern in Neukirchen für die kommenden 15 Monate der Renovierung. Man habe ein lachendes und ein weinendes Auge, sagte Pfarrer Claus Kebinger coronabedingt auf dem Platz vor der Aussegnungshalle. Lachend, weil die renovierung endlich losgeht, der statische Erhalt der Kirche, die aufhellung der Fresken und auch die liturgische Neugestaltung des Altarraumes. Aber auch das weinende Auge, da die Kriche für die kommenden Monate als Gottesdienstort fehlen wird. Gemeindereferent Tobias Gaiser erinnerte daran, dass diese Kirche einen Mittelpunkt für die Menschen vor Ort bildet, ähnlich wie das Volk Israel die Bundeslade in ihrer Mitte bewahrt hat. Diese Mitte gelte es zu pflegen, auch wenn der Vorabendgottesdienst die kommenden Monate in der Pfarrkirche Riedering gefeiert werden muss. Die Neukirchner Ministranten können hier ein Vorbild für die Erwachsenen sein, denn sie fühlen sich weiterhin für den Samstagabend zuständig, auch wenn dieser in der kommenden zeit nicht dahoam gefeiert werden kann. Im Anschluss an die Andacht, die wunderbar von Weisenbläsern der Riederinger Trachtenkapelle umrahmt wurde, zogen alle vor die Kirche und das Allerheiligste wurde unter feierlichem Glockengeläut aus der Kirche herausgetragen und in die Pfarrkirche Riedering überführt.

Abnahme der Votivtafeln und Gerüstaufbau

In Neukirchen geht es mit Riesenschritten in Richtung Baubeginn. Es wurden am 11. Januar 2022 die Votivtafeln abgehängt und mit dem Gerüstaufbau zur Untersuchung der Empore begonnen.

Eindrücke März 2022

An verschiedensten Punkten haben die Renovierungsarbeiten gut begonnen. Von außen steht ein Gerüst und der Dachstuhl wird bereits saniert. Ebenso so sind Teile der Empore geöffnet um sie statisch zu sichern und zu erhalten. Im Turm wird die Glockentechnik besprochen und im Kirchenschiff sind Bänke, Hochaltar und Orgel verpackt (wer braucht schon Cristo, das kann man selber). Arbeiten am Putz liefern so manches mittelalteriches Relikt zutage und man findet im Turm auch so manches kurioses....

Infostand Renovierung April 2022

Renovierungsinfo Neukirchen:
Unter dem Verputz der Seiten Altäre kam viel lockeres Mauerwerk und rostige Nägel, die man in den fünfziger Jahren zum Halt des Putzes verwendet hat, zu Tage. An den Seitenwänden in den Rundungen des Chorraumes kam Mauerwerk (Backsteinziegel) zu Tage die womöglich dazu dienten die Ecken der Gotik in Rundungen anzugleichen. Das sind aber womöglich Vermutungen.
Die letzten beiden Bilder zeigen die Stahlträger, die unter die Orgelempore eingezogen werden.

Entdeckungen bei der Renovierung im Mai 2022

Ein Uhrwerk und ein Seil um einen Balken? Man könnte fast meinen, hier hat das letzte Stündlein geschlagen. Es sind aber einfach kleine Entdeckungen, die bei der Renovierung in Neukirchen zu Tage treten.
genauso wie die Schmiererei eines Teufelchens im Dachgebälk. Stammt womöglich aus der Zeit des Barock, wo das Tonnengewölbe eingezogen wurde! Ein unzufriedener Zimmerer, der der Kirche oder der damaligen Kirchenverwaltung nichts Gutes wünscht!? Der damalige Zimmerer hiess übrigens Vordermaier, nicht verwandt mit unserem Bürgermeister!

Reliquien am Hochaltar

Die Reliquienplatte des Hochaltars, darunter erkennbar das Quadrat mit einer ebenfalls vorhandenen Reliquienkammer! Letztere vermutlich aus der Zeit der Gotik, erstere aus der Zeit der Barockisierung! In der Kammer befindet sich eine Metallkapsel, wäre interessant, was sich darin befindet. Bleibt aber unberührt! Auf der Unterseite der Platte sehen wir noch Reste der päpstlichen Siegel.

Gerüst steht im Kirchenraum - Juni 2022

Bei der Renovierung in Neukirchen steht seit Mitte Juni das Gerüst im Kirchenraum. Dies bietet ganz neue Perspektiven und Einblicke. Staubige Engerl, der Heilige Geist der fehlt und ein einsamer Schmetterling auf der Suche nach seiner Spiritualität.