Evangelientexte in Gebärdensprache

Mit dem 1. Advent hat das Lesejahr A begonnen

Angelika Sterr und Kilian Knörzer beim Erarbeiten des Bibeltextes
 Der staatlich geprüfte taube Dolmetscher Kilian Knörzer gebärdet seit März 2014 Sonntag für Sonntag das Evangelium.

Überall auf der Welt wird in der Katholischen Kirche der gleiche Text im Gottesdienst verkündet.
 

Wir freuen uns weiterhin, wenn wir Rückmeldungen bekommen!
Einfach eine E-Mail schicken an: hoergeschaedigtenseelsorge@eomuc.de
Kamel quer

Lust auf Reisen? Expedition Bibel 21.1. bis 5.2.17

München, Karmeliterkirche
Karmeliterstr. 1 (Promenadeplatz)
mehr

Allgemeine Erklärungen:

Wie kann man die Auferstehung begreifen?
Kommentar "Ist die Bibel wahr" zu Lk 1,1-4
Was bedeutet der "Schabat"?
Wer sind eigentlich die "Sadduzäer"?
Wer sind die "Pharisäer"?
Der Unterschied zwischen den Weihnachtserzählungen im Matthäus und Lukasevangelium

Was bedeutet "Feuertaufe"?