Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Katholischer Pfarrverband Ampfing

St.-Martin-Str. 7, 84539 Ampfing - Telefon 08636/9822-0 - E-Mail pv-ampfing@ebmuc.de

TA Grabmal Technische Anleitung zur Standsicherheit von Grabmalanlagen

Die Deutsche Naturstein Akademie e.V. hat mit der TA-Grabmal (Technische Anleitung zur Standsicherheit von Grabmalanlagen) ein Regelwerk aufgestellt, das zu einer erheblichen Verbesserung der Sicherheit auf Friedhöfen beiträgt. So wurden in dieser Technischen Anleitung die Regeln der Baukunst für die Belange auf dem Friedhof aufbereitet und bieten somit in Form von Tabellen eine solide Planungshilfe für eine sicherere Gründung von Grabmalanlagen.
Die Beachtung bzw. korrekte Umsetzung der TA-Grabmal führt zu keiner wesentlichen Erhöhung der Kosten für die Errichtung der Grabanlage. Sie stärkt darüber hinaus das Steinmetzhandwerk als Garant für die sichere Gründung von Grabanlagen. Gleichzeitig ermöglicht die TA-Grabmal den Friedhofsverwaltungen eine nicht unerhebliche Reduzierung des jährlichen Prüfaufwandes.
(Quelle: www.denak.de)
Die TA Grabmal ist in allen Friedhofsordnungen im Pfarrverband Ampfing verankert. Sie ist das Regelwerk nachdem alle Grabmäler errichtet, repariert und geprüft werden.

Formulare zur Errichtung bzw. Reparatur von Grabmälern
Das nachfolgende Formulare muss vollständig ausgefüllt und sowohl vom Nutzungsberechtigten, als auch vom Dienstleistungserbringen unterschrieben, bei der Friedhofsverwaltung des Pfarrverbandes eingereicht werden.
Die Anschrift lautet Kath. Pfarramt Ampfing, St.-Martin-Str. 7, 84539 Ampfing.

Sollte bis 4 Wochen nach Einreichung der Unterlagen kein Bescheid erfolgen so gilt das Grabmal als genehmigt. Wir sind jedoch bemüht so schnell als möglich den Nutzungsberechtigten über die Genehmigung oder Ablehnung zu informieren.
Nach Errichtung bzw. Reparatur des Grabmales ist vom Dienstleistungserbringer die ordnungsgemäße Ausführung der Arbeit mit der Abnahmescheinigung zu bestätigen. Diese muss umgehend beim Kath. Pfarramt Ampfing eingereicht werden.
Beide Formulare sind PDF-Dateien und können sowohl am PC oder ausgedruckt per Hand ausgefüllt werden werden.
Zum Öffnen der Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader. Hier finden Sie kostenlose Programme:
>> Programmübersicht auf Wikipedia
(bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht zusätzliche Programme mit installieren)